Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Verändern eure Hunde ihr Fressverhalten?

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin frißt zur Zeit kein rohes Fleisch mehr, warum weiß ich nicht. Es muß jetzt immer leicht angebraten sein oder es wird erstmal 2 Wochen vergraben.

Normal hat sie 3 Mahlzeiten, jetzt im Sommer 2 und auch da weniger. Aber sie scheint sowieso gerade in einer Mäkelphase zu sein.

Außerdem ist sie der erste Hund in meinem Leben, dem ich erst sagen muß "Guck, da steht dein Napf, du kannst jetzt essen."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Ziegen-Jule:

 

Außerdem ist sie der erste Hund in meinem Leben, dem ich erst sagen muß "Guck, da steht dein Napf, du kannst jetzt essen."

 

 

Das mache ich bei meiner Seniorin auch. Früher hat es da gereicht, wenn ich zur Fütterungszeit nur in die Küche gegangen bin, da hüpfte sie schon begeistert um mich herum. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben hier ja zwei Labradore.

Einmal 4 Jahre und einmal 1 1/2 Jahre alt.

 

Denen ist es egal, ob und wann es fressen gibt, hauptsache es gibt was. Und dann ist es meistens auch nicht genug.

Auch egal ist es ihnen, ob es draußen -10 Grad sind, oder aber +30 Grad !!!

 

Wir dachten, dass bei dem älteren sich das ganze mit der Zeit etwas ändert, aber bisher hat sich da noch nichts geändert.

Ob sich überhaupt was verändern wird, ist fraglich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Sommer ist es unverändert. 

 

Alle beide fressen (oder nicht)

so wie immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7/2/2018 um 20:07 schrieb Fiona01:

Hallo,

 

mich würde mal interessieren, ob sich bei euren Hunden in der Hinsicht etwas verändert, wenn die Temperaturen ansteigen, oder aber aus Altersgründen, oder aber wegen einer anderen Sache.

 

Könnt ihr auch Veränderungen im Fressverhalten eurer Hunde feststellen, oder ist das vom Junghundalter bis ins Seniorenalter immer gleich geblieben? 

 

 

 

 

Bei uns ist alles unverändert. Über die mittlerweile 11 Jahre, den ich den Hund jetzt hab, ist das Fressverhalten, vor allem der Appetit, immer gleich gewesen/geblieben. Selbst jetzt, wo es über einige Wochen schon extrem warm ist, Null Veränderung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fressen geht immer von -25° bis +35°.

Sollte mein Hund jemals eine Mahlzeit nicht auffressen, wäre ich sofort beim TA, denn da wäre was massiv im Argen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war mal mit Brienne zum Tierarzt weil sie langsamer gefressen hat als normal (das war der Beginn ihrer Lungenentzündung, und es gab noch keine weiteren Symptome)

 

Ansonsten wird hier immer gleichbleibend reingehauen, nur in der Läufigkeit ist sie noch verfressener als sowieso schon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ist ein reinrassiger Berner, aber ich sage immer, sie muss Labradorgene haben, denn sie frisst immer und alles. Egal ob warm oder kalt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Instinktsicher im Fressverhalten

      Hallo,   Wissen unsere Haushunde immer so was Futtertechnisch gut für sie ist?    Im Frühjahr stellt man sich für süße Kirschen auf die " Hinterfüße" im Sommer klaut man die Himbeeren. Falls ich nicht schnell genug bin auch mein die Eier von den Hühnern. Äpfel, Birnen und Pflaumen reif muss es sein. Derzeit spielt man gern auf dem Maisfeld " kolbenfresser" und selbst die vertrockneten Kirschsteine haben noch ihren Reiz.     kann man sich auf eine gewisse instinktsic

      in Hundefutter

    • ich und meine Hunde verändern sich

      ich gehöre zu den "älteren Semester",hatte schon viele Hunde bei mir leben. Meist Schäferhunde/Mixe, immer gefundene Hunde oder Hunde aus dem Tierschutz. Nie einen Welpen, mit acht Lebenswochen vom Züchter. (finde ich persönlich auch viel zu früh)   Zum Thema:   ich habe zum ersten Mal zwei Hunde gleichzeitig bei mir wohnen.   Sonst gab es in meiner Familie immer Hunde, so dass ein täglicher Kontakt gesichert war.   Nur bei meinem Yerom, Sch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Worte verändern das Denken

      Mir fiel jetzt kein besserer Titel ein, aber so ganz spontan wollte ich diesen Artikel, über den ich bei fb gestolpert bin, euch nicht vorenthalten:   http://mymonk.de/worte-realitaet/   OMG - gefällt der mir gut!!!     Edit: Die Rubrik "andere Tiere" finde ich hierfür sehr passend - denn wir sind ja auch SäugeTIERE

      in Andere Tiere

    • Verändern verschiedene Fleischsorten das Verhalten?

      Hallo ihr lieben   Erstmal: Ich bin mir nicht sicher ob die Rubrik hier so richtig ist, aber das erschien mir am logischsten. Ansonsten bitte verschieben wenn es woanders doch besser passt. Nun zum Thema: Mein Sam bekommt zur Zeit ja nur Pferd und Kartoffeln, aufgrund seiner Ausschlußdiät. Nun fällt mir immer mehr auf, das er viel ruhiger ist, er erscheint mir fast schon unmotiviert. Er läuft hauptsächlich hinter mir, sonst lief er immer vor mir her, manchmal auch paar Meter weiter, nun so

      in Hundefutter

    • Fressverhalten beim Welpen

      Basko ist ja ein wirklich süsser Knopf, ein lustiger Clown und lernt schnell.   Aber eins bringt mich irgendwie fast an den rand des Wahnsinns:   1. Er frisst nur in *Konkurrenz*, heisst, alleine fressen ist doof, Finley muss auch dabei stehen und auch fressen!   2. Die Portion auf einmal geht nicht: 2/3 fressen, eine Runde durch die Wohnung drehen, evtl. was saufen, dann geht es weiter. Wenn ich Glück hab, frisst er dann den Rest, ansonsten das gleiche Spiel von vorne!   Stell ich d

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.