Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Futtermenge Juniorfutter

Empfohlene Beiträge

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen? 

 

Fehlt da nicht die unbedingt nötige Angabe, dass sich die Futtermenge nach dem Endgewicht berechnet? 

Und es steht auch kein Wort darüber, dass die Futtermenge bei wachsenden Hunde immer wieder angepasst werden muss.

 

Ich finde das grob fahrlässig. 

 

Oder habe ich einen Debkfehler?

 

https://www.reico-vital.com/de/tier/hunde/trockenfutter/1084-maxidog-junior

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee....manche Futter beziehen sich auch auf das jetzt Gewicht......bin ich auch erst drauf gekommen, nachdem ich bei einigen das Endgewicht nicht mehr gefunden habe, weil nicht mehr angegeben. Ich war auch äußerst irritiert, dass der Hund dann quasi 2kg Trockenfutter hätte fressen müssen. Wenn Endgewicht gemeint ist, dann steht das auch mit drauf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie soll der Junghund dann zunehmen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber hab ich einen Denkfehler oder ist da Mengenmässig zu wenig Calcium drin?

Gerade eben schrieb Estray:

Wie soll der Junghund dann zunehmen? 

Die Futtermenge ist so angesetzt das der quasi "überfüttert" wird. Also von der Menge zunimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin mir da nicht so sicher....ein 4 kg Hund mit 3 Monaten braucht doch nicht die gleiche Menge, als wäre er mit 5 Monaten 4kg schwer. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Hersteller schlampen bei sowas, längst nicht alles wo Alleinfuttermittel draufsteht, ist ein 100% bedarfsdeckendes Alleinfuttermittel. 


Da Zwergi ja gesundheitliche Probleme hat kann ich nicht wirklich das füttern, was ich gerne füttern würde und wir testen uns jetzt durch diverse passende Nassfuttersorten. Ich rechne inzwischen alle Fütterungsempfehlungen nach. Mein Highlight:

 

Empfehlung des Herstellers : 200-250g 

Benötigte Menge laut Futtermedicus Rechner: >650g 

 

Da wird Futter dann künstlich günstig gerechnet, eine absolute Frechheit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es aber auch umgekehrt, dass viel zu viel sngegeben wird. Ist halt individuell verschieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Estray:

Also ich bin mir da nicht so sicher....ein 4 kg Hund mit 3 Monaten braucht doch nicht die gleiche Menge, als wäre er mit 5 Monaten 4kg schwer. 

 

Wird beim Barfen aber doch nicht anders gemacht.....je nach Angabe zwischen 5-10 % des Körpergewichtes.  Sin bei einem 4 Kilo Hund auch immer 200-400g....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Nebelfrei:

Gibt es aber auch umgekehrt, dass viel zu viel sngegeben wird. Ist halt individuell verschieden


Da muss man sich dann aber leider fragen, ob bei weniger füttern die Bedarfsdeckung noch gegeben ist. Naja, im Endeffekt würde ich nach ein paar zweifelhaften Erfahrungen immer nachrechnen (lassen), wenn ich vorhabe ein Alleinfuttermittel langfristig zu füttern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst den Hund ja nicht expoldieren lassen. Ich denke, man sollte eher darauf schauen, wie fit der Hund ist. Es gibt nicht die eine richtige Fütterung. Ich würde grundsätzlich kein Alleinfutter wählen. Ausser in absoluten Notfällen.

 

Die menschliche Ernährung ist doch in tausenden Untersuchungen analysiert worden, dennoch gibt es keine allgemeingültig richtige Ernährung, weder bei der Menge, noch bei der Zusammensetzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Juniorfutter für erwachsenen Hund

      Hallöchen Hätte da mal wieder eine Frage an euch Ich habe ausversehen einen 12kg Sack Rinti Junior für meinen 2 Jahre alten Hund gekauft. Bestimmt ist das jetzt nicht super schädlich aber in so Junghundefutter ist da ja meist doch mehr Power drin als in adult Futter. Nun ist es halt ein 12 kg Sacjk der ja auch nicht so schnell leer wird. bei einer kleinen Tüte hätte ich da jetzt nicht so die Bedenken dass zu verfüttern aber bei der Menge bin ich mir da doch nicht so sicher wie sich das

      in Hundefutter

    • Futtermenge Welpe

      Hallo, wie schon woanders geschrieben, habe ich ja nun seit 4 Tagen einen 9 Wochen alten Mischlingswelpen.   Ich füttere Select Gold Junior 3x am Tag. Nach den Angaben auf der Packung müsste ein 20kg Hund (reine Schätzung unklar ist wie groß sie wird) im Prinzip 3 volle Becher pro Tag fressen. Dazu kommt es aber nicht. Sie frißt generell deutlich weniger. Sie hat heute morgen einen Becher verdrückt (gemessen aufgeweicht also mit Wasser) hat nun aber mittags gar nicht gefressen. De

      in Hundefutter

    • Empfohlene Futtermenge

      Mich würde mal interessieren, ob ihr euch an die angegebene Fütterungsempfehlung der Hersteller haltet und ob sie dem Bedarf eurer Hunde entsprechen.  Kriegt euer Hund das, was auf den Dosen steht? Oder auf dem Trockenfuttersack?   Meine Hunde wiegen ungefähr 32kg und 17kg und müssten laut Herstellerangabe pro Tag 1700g Dose und 900 g Dose bekommen, zusammen also 2600g. Sie bekommen aber zusammen pro Tag nur eine 800g Dose, wo noch ca. 300g andere Zutaten zugemischt werden. Damit

      in Hundefutter

    • Futtermenge anhand kcal festmachen?

      Guten Abend ihr lieben, habe eben das trockenfutter von Markus Mühle (Black angus Junior) in der Hand, bei welchem pro kg in etwa 3700kcal angegeben werden und laut Fütterungsempfehlung für momentanes Alter und Gewicht meines labbi welpens in etwa 450g von gefüttert werden soll. Im Vergleich dazu von orijen (large puppy) welches genauso 3700kcal pro kg enthält, eine Fütterungsempfehlung von nur knapp 300g. Sollte nicht eigentlich, von der gefütterten Energie, gleich viel gegeben werden, um den

      in Hundefutter

    • Futtermenge okay? - Wie 3 - 4 Kilo abnehmen?

      Da unser Hund in die Jahr kommt (mindestens 9 Jahre) und auch Gelenkprobleme hat, denke ich, dass ein paar Kilo weniger nicht schlecht für ihn wären.   Das Problem: Fressen ist sein liebstes Hobby...   Er hat knapp 60 cm Schultermaß, einen ziemlich tiefen Brustkorb und wiegt etwas über 31 kg. Als wir ihn 2009 aus dem Tierheim geholt haben, hatte er 27 kg. Die letzten ein bis zwei Kilo hat er im letzten Jahr zugenommen.       Zur Zeit bekommt er zwei m

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.