Jump to content
Hundeforum Der Hund
ncz17

Rasse und passender Züchter

Empfohlene Beiträge

@Kobold_JayJay 

Kenne einige recht ... spezielle Exemplare. Der war immer irgendwo unberechenbar - nicht bösartig, aber speziell eben. Schlecht zu beschreiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ncz17 stimmt schon... sie polarisieren. Man liebt sie... oder eben nicht. Ein: och.. naja... gibts bei den Bananennasen nicht! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es denn mit einem Pudel :)?

Schlank, sportlich, groß und ein gute Begleithund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Crystalflower stimmt, aber sind ja auch Jagdhunde :7_sweat_smile: ist der kontrollierbar. Wäre ja auch mal schön was nicht haarendes zu haben *grins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du mit Pferd etc, unterwegs bist, solltest du bei "Listenhunden" auch beachten, das viele jener Spaziergänger, die den fuffigen Aussi noch niedlich fanden, ggf. beim Rottweiler die Krise bekommen.  CC und Rotti halte ich zudem-- sofern nicht mega sportlich zumindest im Sommer für eher ungeeignete Reitbegleithunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ncz17 

Ja, sehr gut sogar :). Moderne Pudel werden nicht mehr in der Jagd geführt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall  das wäre ja mal angenehmes ausreiten ohne die ganzen :”Ist der süß.” Muss man auch nicht gucken, dass die den nicht anfassen wollen. 

 

 Im Sommer reite ich wenn morgens oder abends, da ich die Sonne selbst auch nicht sonderlich gut vertrage und wenn es zu warm ist, kommt der Aussie auch nicht mit. Selbst mit ausgekämmter Unterwolle. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Crystalflower bleiben ja aber trotzdem Jagdhunde. Wir hatten in meiner Kindheit einen Pudel, dass war aber so eine unerzogene Mistkröte, dass glaubt man kaum. :2_grimacing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ncz17

Ich kann jetzt nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen. Die Pudel die ich kennen gelernt habe hatten alle keinen bis einen leichten Jagdtrieb, der sehr leicht zu kontrollieren ist. Insgesamt sind es sehr gelehrige Hunde, die meist eher unkompliziert sind :)

Unerzogene Mistkröten enstehen wie wir alle wissen nun mal dadurch, dass man Hunde nicht erzieht, da ist die Rasse aber unschuldig dran. Ich kann dir nur empfehlen dir einfach mal Großpudel in echt anzuschauen, die meisten Leute kennen ja nur die kleinen Pudel. Pudel sind toll :wub: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Crystalflower hast du vielleicht empfehlenswerte Züchter bei der Hand ? Klingt nicht schlecht soweit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was für eine Rasse steckt in ihn.

      Hallo, ich habe einen Rottweiler, man sieht aber das er kein reinrassiger ist. Kann mir jemand sagen was er für eine Rasse ist ?

      in Mischlingshunde

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Shiba Inu oder eine andere Rasse? Oder gar kein Hund?

      Hallo ihr lieben, Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir nächstes Jahr im September 2020 einen Hund holen. Vorzugsweise einen Shiba Inu da ich denke das wir gut zusammen passen würden. Wohnsituation: Ich wohne in einer Wohnung. Im September 2020 mache ich mein Examen und im Januar 2021 fange ich erst wieder das arbeiten an. Im September 2020 würde ich mir dann den Welpen holen und mir eben bis Januar dann eben Zeit für ihn nehmen. Danach arbeite ich 38,5h/Woche. Da kommen wir zum Problem. Ich

      in Der erste Hund

    • Kleinanzeigen vs. Züchter

      Allzu oft kommt in Gesprächen über den Erwerb eines Hundes (außerhalb des TS) sowas wie "In den Kleinanzeigen findet man nur unseriöse Vermehrer die Kohle machen wollen. Man muss schon zu einem richtigen Züchter gehen." (sinngemäß)   Nun stelle ich mir die Frage wieso? Warum ist jmd der einen Welpen der Rasse X für 800 € in Kleinanzeigen verkauft nur auf Geld aus, aber der Züchter der 1800 € nimmt nicht? Weil er ne 0815 Homepage hat und der VDH draufsteht? Sehr oft wird das g

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.