Jump to content
Hundeforum Der Hund
DLie

An der Leine laufen

Empfohlene Beiträge

@DLie 

 

schön das du dich wieder meldest. Das du viel Geduld aufbringen kannst und die kleine Maus es gut hat bei euch, ist doch schon mal super.

 

Wenn sie Leckerchen nicht haben möchte, gibts was anderes was sie toll findet? Dummy, Socken, Spielzeug was auch immer?

 

Deine Aufgabe ist es nun, das Gassi gehen mit etwas super tollem aufzubauen, das ist noch mal viel besser als zuhause zu sein mit euch.

 

Könnt ihr zu zweit arbeiten? Habt ihr evtl. eine Wiese wo ihr alleine arbeiten könnt, evtl. eingezäunt?

 

Ich würde zuerst einmal folgendes versuchen, viellicht kann sie ein andere bei sich halten, einfach mal stehen bleiben auf der Wiese, du gehtst mal ein paar meter weiter, hockst dich hin, breitest die Arme aus und rufst ganz freudig honolululi, oder was auch immer, bei und ist es immer honolululalu 😉, die Entfernung nach und nach etwas vergrößeren, aber hier als Hinweis, weniger ist mehr. Nicht jetzt 15 m weit wege gehen, nur einige wenige Schritte zu Beginn.

 

Kommt sie nun freudig? Wie kannst du nun noch zu deiner Freude belohnen? wie gesagt, wäre super wenn du hier was findest. sie kommt, du freust dich wie Wolle, das Dummy gibts noch obendrauf zur Belohnung. Es soll Freude ausstrahlen.

 

Das würde ich immer mal wieder so machen zuerst, nicht zu oft, einfach immer mal wieder einbauen, also das der Hund lernt nach vorne zu laufen zu dir, dass das mit etwas sehr positiven verbunden wird.

 

Und so zu der inneren Einstellung noch was, was geschehen ist, kann man nicht ändern, ob sie was schlimmes erlebt hat oder angebunden war, sollte nicht in deinem Kopf sein, nun ist sie bei dir und hat ein toles Leben mit dir vor sich, hab das Ziel im Kopf, wie ihr freudig zusammen auf der Wiese rumtollt mit anderen Hunden. Nicht das Bild, ach du armer Hund, was hast du alles schon so erlebt, dass ist leider nicht hilfreich.

 

Immer völlig freudig sein, interessante Dinge machen, hock dich einfach mal hin, tu so als ob da was tolles im Gras ist, deine Hündin wird das auch sehen wollen, mach es interessant, schau mal, super, eine Blume, boa Erde, da kann man buddeln, was auch immer. Viele machen es auch mit etwas tollem zu fressen, verstecken was dort, da bin ich leider kein großer Freund von, ich möchte nicht, dass Hunde was aufnehmen, Thema Giftköder etc.

 

noch zum Thema raus gehen, ich gehe davon aus, dass du sie mehr oder weniger nun raus ziehen musst. versuch auch das ohne  Leinendruck zu üben, am besten auch zu zweit wie beschrieben, geh du raus, lade freudig ein, hock dich hin, honolulu, super wir gehen jetzt eine Runde, mach dich interessanter als eine kleine blöde Blockade die im Kopf verknüpft ist,

 

Ungesehen ist es recht schwer so über das www, aber es gibt hier etliche Ansätze, aber Vertrauen zu dir und Freudigkeit sind hier der Schlüssel.

 

Niemals zeigen oder sagen, boa, nun komm doch mal weiter , nicht nervig werden, alles positive mit freudiger Stimme belohnen, auch wenn es nur zwei m sind, ziehen an der Leine nur wenig, ganz ausschliessen kann man es zu Beginn nicht, aber es wird immer besser werden.

 

Gehst du schon mal mit anderen HH einfach mal so eine Runde, dass sich deine Dame evtl. hier auch orientieren kann? Oder schaut doch einfach anderen aus der Ferne etwas zu, dass dein Hund etwas beobachten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angsthund -Angst vor Hundegeschirr und Leine

      Wir haben seit einigen Monaten eine 3jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz. Eigentlich ist sie der "perfekte" Hund, wenn da die Angst vor dem Geschirr und der Leine nicht wären. Vermutlich wurde sie mit einer Schlinge von der Strasse eingefangen und hat dieses Trauma nicht vergessen. Sie ist eine Frohnatur, befolgt Kommandos, lässt sich streicheln, fordert selbst die Streicheleinheiten ein und ist immer gut drauf. Von Anfang an füttern wir sie von Hand - immer noch, weil diese Ze

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Hund - Probleme beim Laufen - weitere Behandlungsideen oder Erfahrungen?

      Unser Hund ist alt.... Mindestens 11 Jahre und 3 Monate. Er hat hinten an beiden Beinen HD und vorne rechts Arthrose in der Schulter. Er hatte bisher immer mal bessere und schlechtere Tage, ist generell etwas lauffaul, aber in den letzten 3 - 4 Wochen läuft er fast durchgängig sehr langsam.   Was ich bisher schon gemacht habe: - mit nur geringen PausenTrocoxil seit ca. 3 Jahren - regelmäßige Arztkontrollen; Besprechungen, welche Medikamente (Wie lange Trocoxil?) In letzter Ze

      in Hundekrankheiten

    • Hund bellt ohne Leine, mit nicht

      Hallo zusammen,   ich war gestern mit meinen zwei Hunden (Schäferhund u. Terrier) spazieren und endlich war es mal soweit und der Besitzer eines junges Retrievermädchen hat es erlaubt, dass die drei miteinander spielen. Ich muss dazu sagen, dass nicht viele Besitzer es möchten, dass ein Schäferhund mit ihren Hunden spielt. - Was jammer schade ist-😪   Aufjedenfall hab ich dann meine zwei von der Leine los gelassen und er seinen Retriever auch. Mit meinem kleinen Terriermädchen

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.