Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Würmer auf Mensch übertragen

Empfohlene Beiträge

Liebe Community,

 

vielleicht kann mir einer dazu antworten.

 

Mein Hund hat keine Würmer, bekommt regelmässig auch Wurmkuren, kann es dennoch sein, das ein Hund diese auf den Menschen, besser gesagt auf Kinder, übertragen können,

 

Betrifft uns nicht  direkt, eher indirekt.

 

Danke für Hinweise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann bestimmt sein, dass der Hund zwischendurch mal Würmer hat und die auch auf Menschen übertragen kann. Ich hab persönlich noch nie davon gehört.

Generell gilt wahrscheinlich, dass man relativ sicher ist solange man den Hund nicht ableckt und sich nach Kontakt mit äh, Häufchen die Hände wäscht. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube da ist Gefahr größer, dass Kinder sich draußen beim spielen kontaminieren...aber auch das ist äußerst selten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich Kind war, haben meine Geschwister und ich 2x Würmer gehabt.

 

Beide Male wohl von den Welpen übertragen.

Will sagen: Das ist möglich. Und kommt auch häufig vor. Redet halt bloß keiner drüber.

 

"Mein Hund hat Würmer..."

"ja... Cedric-Kevin und Chantal-Sydney auch"

:blink:

 

:lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man liest halt, das Kinder sich eher im Kindergarten oder bei Obst was holen können, als vom Hund.

 

Bringe dennoch mal eine Kot Probe zum analysieren, mal sehen was die sagen, der TA attestiert es wohl auch.

 

Ansteckung bei einem Kind knapp 4 Jahre  noch als Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kotproben können auch falsch negativ sein, über Sinn und Unsinn kann man da streiten. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Zurimor:

Kotproben können auch falsch negativ sein, über Sinn und Unsinn kann man da streiten.

 

kannst du mir bitte dazu noch mehr Infos geben, wäre recht gut zu wissen für mich.

Es gibt also keine Sicherheit, wenn der Tierarzt feststellt es gibt keine Würmer oder Eier, aber es könnte dennoch sein?

 

Übertragung über Speichel, lecken auch dann möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb BVBTom:

 

kannst du mir bitte dazu noch mehr Infos geben, wäre recht gut zu wissen für mich.

Es gibt also keine Sicherheit, wenn der Tierarzt feststellt es gibt keine Würmer oder Eier, aber es könnte dennoch sein?

 

Übertragung über Speichel, lecken auch dann möglich?

 

Dann wäre sowieso nur eine sehr sehr geringe Menge Würmer/ Eier vorhanden.

Übertragung über Speichel ist bestimmt auch möglich, Hunde stecken ja ihre Nase in alles, und da bleibt ja dann auch alles kleben.

 

Generell würde ich mich da nicht so verrückt machen. Die meisten heimischen Wurmarten sind bei unserem Ernährungszustand harmlose Nervensägen, die man relativ gut behandeln kann. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Kind aus meinem Bekanntenkreis hatte auch schon Würmer, aber keinen Kontakt zu Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir scherzen immer darüber wann die Erdnuss (unsere Tochter) wohl das erste Mal eine Wurmkur benötigt. :ph34r:

 

Sie ist sehr viel mit Hunden zusammen und allgemein auch sehr viel draußen, entdeckt und erkundet alles und hat sich auch schon so manches in den Mund gesteckt. 

 

Meine Hunde sind wurmfrei aber wir wohnen auf einem Bauernhof (als Untermieter) mit wilden Katzen, die garantiert alle Würmer haben. 

Wenn sie mal Würmer bekommen sollte dann eher nicht von den Hunden aber es wäre wohl auch kein Weltuntergang. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.