Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Julchen

Unruhige schnelle Atmung Nachts im Haus.

Empfohlene Beiträge

Wir haben seit 2 Wochen eine ca 4 jahre alte Mischlingshündin ( deutsche Bracke / Labrador) aus Rumänien. Das Problem ist das sie Nachts nicht mit ins Haus will sondern lieber draußen vor der Tür liegen bleiben will. Tagsüber zum Mittagsschlaf kommt sie alleine mit und legt sich brav hin dabei ist die Atmung auch ruhig. Nacht lassen wir dann die Haustür offen und warten bis sie nachkommt. Kommt sie dann endlich und legt sich hin ist ihre Atmung sehr schnell und unregelmäßig. Noch können wir die Tür offen lassen, ist ja Sommer. Aber im Winter? Unter Zwang bzw. Mittels Leckerli kommt sie zwar für eine Weile mit aber sie wird sehr unruhig. Dann starrt sie den Fernseher an und knurrt sogar manchmal. Wenn wir ihn dann ausmachen knurrt sie trotzdem weiter oder jault. Die ganze Nacht alleine draußen möchte ich sie nicht lassen. Wer weiß ob sie abhaut etc. Zumal ich auch keine ruhe habe da sie bei allem was sich bewegt anfängt zu bellen. Irgendwann will sie ja rein und kratzt an der Tür. Hilfe ich hab nur noch schlaflose Nächte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vermutlich hat sie nie im Haus gelebt und muss sich erst mal langsam an all die fremden Geräusche, Gerüche und alles gewöhnen, das wird sicher eine Weile dauern ;)
Außerdem ist es ja derzeit sehr warm, vielleicht ist es ihr zu warm im Haus?
Eine schnelle Atmung kann auf Stress hinweisen, es könnte aber auch gesundheitliche Ursachen haben, wart ihr denn schon einmal bei einem Tierarzt?
Ich würde Herz und Lunge mal checken lassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein es ist wirklich sehr kühl bei uns im Haus. Diese schnelle Atmung hat sie auch nur nachts. Wenn wir tagsüber zum Mittagsschlaf reingehen hat sie eine ruhige und normale Atmung. Deshalb würde ich gesundheitliche Probleme ausschließen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Leidet ein Hund unter einer Herzschwäche, pumpt das Herz nicht mehr genügend Blut in den Kreislauf. Das hat zur Folge, dass der Körper des Hundes  nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Der Hund kann verschiedene Anzeichen einer Herzinsuffizienz zeigen. Er ist beispielsweise weniger belastbar, atmet schneller, hustet häufiger und an den Beinen, im Bauch und der Lunge lagert sich Flüssigkeit an (Ödeme).
http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/hundekrankheiten/herzschwache-herzinsuffizienz-beim-hund/504850

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sofern nichts gesundheitliches dahinter steckt z.B schlechtes Sichtvermögen bei Dunkelheit <-Stress, beginnende Taubheit,Herz usw) , würde ich darauf tippen, daß sie Nachts wacht dafür spricht für mich auch das Anschlagen, Tagsüber seit ihr ja wach, da ist also jemand da, der aufpasst.

 

Ich hatte mal einen Rottweiler vom Schrottplatz -ehemaliger Wach/Zwinger Hund, die hat die ersten Wochen fast die ganze Nacht auf meinem Bett über und neben mir gestanden und aus dem Fenster zur Bäckerei gegenüber geglotzt, Tagsüber dann natürlich gepennt wie ein Stein. -und drei Monate gebraucht bis sie Stubenrein war :P.

 

Ich würde alles überlegen, was Nachts im Haus anders ist, als Tagsüber, vielleicht hilft es ihr, wenn ihr das Licht anlasst, oder ein Radio ganz leise dudeln lasst (half bei meinen halbtauben Senioren) oder habt ihr vielleicht ein Haushaltsgerät, z.B. eine Klimaanlage, Kühlschrank, Sicherungskasten etc die ein Brummen  machen, was Tagsüber vielleicht von den anderen Geräuschen überdeckt wird ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr den TV auch Mittags an ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
vor 5 Stunden schrieb pixelstall:

Habt ihr den TV auch Mittags an ?

Ja der ist an aber das Licht ist natürlich weniger auffällig tagsüber. Ich denke auch das es irgendeine wach Position sein wird. Sie kommt ja irgendwann meistens gegen 2 Uhr rein und schläft dann ganz normal und schnell ein. So nach dem Motto Nachtschicht beendet. Mittags geh ich alleine mit ihr rein. Da ist meistens ein anderes Mitglied der Familie draußen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine haben das auch ab und an, dass sie vor allem nachts vermehrt hecheln.....Allerdings ist das dann meist im Schlafzimmer, was unterm Dach ist und dort ist es natürlich warm. Allerdings hält es meine Hündin nicht davon ab, sich doch dort schlafen zu legen und halt extrem zu hecheln anstatt in den kühlen Flur mit Fliesen im Erdgeschoss auszuwandern.

 

Der Rüde schläft manchmal nachts draussen. Wenn ich mit rein nehme, obwohl er lieber draußen wäre, schläft er auch unruhiger als wenn er von sich aus rein kommt. 

 

Da eure Hündin noch neu bei euch ist, würd ich jetzt erstmal weiter beobachten und auf Stress wegen der neuen Umgebung etc. tippen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund kotet seit 5 Tagen nachts

      Liebe Forumsgemeinde, Meine Hündin, sieben Jahre alt, Rottweilermischling, welche seit ich sie Mitte Dezember aus dem Tierheim geholt hatte, nie Probleme gemacht hat, muss plötzlich nachts auch oft zweimal raus, oder kotet in der Wohnung. Untertags macht sie selten ein Häufchen. Das Futter ist dasselbe, wir können nur nicht mehr soviel gassi gehen, weil es sehr intensiv geschneit hat, und die Wiesen ums Haus nicht begehbar sind. Habt ihr eine idee was da passiert sein könnte? es könnte auch eine einfache Verdauungsstörung sein, da die Häufchen oft weniger hart waren. Was kann ich dagegen tun, damit es nicht anhält, ist doch sehr lästig, oft auch zweimal aus den Bett heraus müssen.   lg Ander

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jack Russel (14 Jahre) will nachts fressen

      Hallo zusammen, mit meiner 14jährigen Hündin Ginger gibt's folgendes Problem:    sie weckt mich seit einigen Monaten (ohne dass sich etwas für sie geändert hat) nachts gegen 3:00 und will dann fressen. Ihre Mahlzeiten bekommt sie 2x täglich (Nass-und Trockenfutter gemischt) ca. 6:00 und 18:00. Sie ist insgesamt empfindlicher geworden, aber das jetzige Futter macht ihr keine Verdauungsprobleme. Sie bekommt um 3:00 nichts, lässt sich anstandslos ins Körbchen schicken und schläft weiter, für 1-2 Stunden. Und dann das gleiche Spiel. Gesundheitlich ist sie noch sehr fit und bekommt reichlich Bewegung; abends gehen wir gegen 21:00 das letzte Mal Gassi. Sie will um 3:00 auch nur fressen, nicht raus oder sonst irgendwas. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Ideen, wie ich sie wieder zum Durchschlafen bringe?   LG Marion 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund jault nachts

      Hallo, mein Hund hat irgendwie angefangen nachts zu jaulen ohne dass er raus muss, durst oder hunger hat. Wenn ich die Schlafzimmertür zu machen würde würde er aufhören und sich aufs Sofa legen, aber das soll er nicht und macht er auch nur wenn keiner da ist oder ihn hört. Bald muss ich aber wegen einer längeren Besuchssituation, ein paar Wochen im Wohnzimmer schlafen.. ich habe dann nicht die Möglichkeit die Tür zu schließen.. hat jemand ne Idee?     

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zucken und seltsamen Atmung bei Hündin

      Hallo! Meine Hündin ist 10 Monate alt und hat seit 8 Wochen ein zucken am Kopf und wir haben das Gefühl, dass sie schlechter Luft bekommt. Wir waren bei Tierärzten und ihr Herz wurde geprüft, Blutbild er wurden gemacht und nichts wurde festgestellt. Dies hat alles nach einer Erkältung begonnen. Trotz Herzultraschall und Röntgen Bildern konnte nichts erkannt werden, auch die Bkutwerte sind in Ordnung. Der nächste Schritt der Tierärztin wäre ein CT der Lunge und eine Bronchoskopie, weil sie etwas mit der Lunge oder Atmung an sich vermutet. Dies kann ich mir nach all dem Untersuchungen derzeit nicht leisten. Unsere Hündin frisst, spielt und läuft gut, nur manchmal etwas langsamer, dies hat sich aber in den letzten 2 Wochen stark gebessert. Anfangs lief sie in Zeitlupe und spielte nicht mehr, dies macht sie nun wieder. Mittlerweile trägt sie beim Gassi gehen durchgehend. Sie ist seit 3 Monaten bei uns, davor war hatte sie dieses Zucken und atmen nicht. Wir wissen einfach nicht mehr weiter.  Danke für eure Antworten! 

      in Hundekrankheiten

    • Atmung normal? Hund atmet stockend ein...

      Hallo ihr Lieben,   es wäre klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Unsere Podenco-Hündin, die seit 6 Monaten bei uns lebt, atmet immer nur stoßweise ein. Das macht sie schon immer, aber meine Tochter hat das eben auch bemerkt und sich gefragt, ob das überhaupt normal ist. Bisher habe ich mir da nie Gedanken drüber gemacht, da Elli insgesamt einen sehr fitten Eindruck macht.    Aber auffällig ist es schon: Sie atmet 3-4 Mal stoßweise/ruckelnd ein und dann normal wieder aus.   Atmen alle Hunde so?   Wäre lieb, wenn ihr mir helfen könntet :)   Danke schonmal!    

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.