Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Suche Fahrrad

Empfohlene Beiträge

..und habe keine Ahnung was für eins. :wacko:

 

Hier ist es bergig und ich bevorzuge Rücktrittbremsen. 

 

Mehr weiß ich allerdings nicht. 

 

Zur Auswahl stehen Citybike, Klapprad und Treckingrad. Mindestens 6 Gänge wären schön und ein Körbchen oder Taschen ganz praktisch. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn's hügelig ist, würde ich auf jeden Fall ein schnittiges E-Bike kaufen. Ich möchte hier (recht hügelig durch Dünen) nicht mehr auf mein E-Bike verzichten. Nicht gerade billig, aber super praktisch:

 

 

 

 

IMG_2190.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem Tipp mit dem E-Bike schließe ich mich an.

Gerade wenn es hügelig ist, sehr praktisch. 

 

Hat der Fahrradkauf noch Zeit? Dann am Ende der Saison oder im Winter nach Auslaufmodellen Ausschau halten. 

Da ist auch bei den recht teuren E-Bikes ein Schnäppchen möglich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rennrad. Hält fitter als ein E-Bike und kommt man nach ausreichendem Training auch Steigungen gut mit hoch. :)

Okay, steht nicht zur Wahl, aber vielleicht trotzdem mal testen, die Rolleigenschaften sind unschlagbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Klappräder die ich kenne sind leider alle ziemlich niedrig. Das finde ich persönlich etwas unbequem. Die Räder sind auch kleiner, muss man mehr treten.

Dafür sind sie schnell eingepackt und können nicht geklaut werden. Man kann sie mit reinnehmen das ist bei Regen auch praktisch dann ist der Sitz nie nass.

 

Bei den anderen muss ich gestehen ist es schon Geschmacksache. Ich tendiere dann immer zum leichteren Modell. Mit den hantiert es sich einfach besser.

 

E-Bike ist jetzt nicht so meins. Ich finde die sind zum Teil übertrieben teuer. Da fahr ich lieber aus eigener Kraft. Bin aber auch Schönwetterradlerin muss damit nicht zur Arbeit und wähle meine strecken der Kondition entsprechend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Zurimor:

die Rolleigenschaften sind unschlagbar

 

... ja, aber nur auf festem Straßenbelag :o, sonst wird's schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Zurimor:

Na, auch auf Waldwegen haben die Reifen einfach wenig Rollwiderstand. Die rollen und rollen und rollen.

 

... na ja, ich bin lange Rennrad gefahren (Batavus) und kann hier wirklich aus Erfahrung sprechen. Dort, wo es sandig und weich wird, sind die Grenzen des Rennrads offensichtlich. Wir haben hier z.B. einen Rad-/Wanderweg, der ziemlich fest ist und was machen die Rennradfahrer? Sie fahren auf der Straße :P und warum wohl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb sibylle49:

 

... na ja, ich bin lange Rennrad gefahren (Batavus) und kann hier wirklich aus Erfahrung sprechen. Dort, wo es sandig und weich wird, sind die Grenzen des Rennrads offensichtlich. Wir haben hier z.B. einen Rad-/Wanderweg, der ziemlich fest ist und was machen die Rennradfahrer? Sie fahren auf der Straße :P und warum wohl?

Ich fahr selbst seit Jahren Rennrad, und auf normalen Waldwegen ist das kein Thema. Sandwege sind ja noch was anderes, aber auch selten, zumindest hier in der Ecke. Auf wirklich tiefem Sand kommt praktisch jedes Rad an seine Grenzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt immer drauf an, wie man es nutzen will. Ich sehe @Estray jetzt eher nicht auf dem Rennrad. Gepäckträger und Co sind dafür einfach nicht geeignet und ich halte es auch für sehr unflexibel. 

Dafür sind Treckingräder einfach besser geeignet und auch in der Grundausstattung schon besser ausgerüstet.

Waldwege àla Sauerland kann man damit aber auch vergessen, da braucht man schlicht und ergreifend ein MTB. Durch die breiten Reifen sind die aber in der Stadt und auf geteerten Wegen schwerfälliger.

 

Ich persönlich würde, sollte eine Neuanschaffung anstehen, auch nach einem ebike Ausschau halten. Die Akkulaufzeit ist inzwischen für Ottonormalbürger mehr als ausreichend. 

 

Gute Klappräder sind in einer wirklich tragbaren Gewichtsklasse ähnlich teuer wie ein Einsteiger ebike.

 

Citybikes wie die guten alten Hollandräder sind zwar unverwüstlich, aber auch nur für den Flachlandtiroler nutzbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.