Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Naschkatze

Die Sache mit der Daumenkralle

Empfohlene Beiträge

Sikari hat sich ja vor 2 Wochen auch die Daumenkralle abgerissen, @Flitzmaus gab mir den Tipp mit den Benelupo-Krallenschutz Bandagen.
Das teste ich jetzt mal, vielleicht auch was für euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Lyris:

Jup. Habe ich schon ein paar mal gesagt bekommen.  Sie sehen aber auch irgendwie anders aus ...... 

 

Wenns für @Naschkatze okay ist, würde ich echt gerne ein Bild davon sehen wollen, ist nämlich total interessant! 

Natürlich nur wenn du magst (ich glaube es dir auch so)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb benno0815:

Sikari hat sich ja vor 2 Wochen auch die Daumenkralle abgerissen, @Flitzmaus gab mir den Tipp mit den Benelupo-Krallenschutz Bandagen.
Das teste ich jetzt mal, vielleicht auch was für euch?


Boah, die sind ja cool! Ich wusste nicht, dass es sowas gibt. Das ist sicher viel besser, als immer Polster und Haftbandage rum. Ich würde mich über einen Bericht freuen, ob die praxistauglich sind oder immer verrutschen oder abfallen. Und muss man da unter der Daumenkralle polstern? Wenn die so an den Fuß gedrückt wird, ist das doof, das scheuert. Kenne ich noch von Schnuffis Schuhen. Da musste ich für die längeren Runden immer polstern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hoellenhunde ich such mal ein Bild wo man sie halbwegs gut erkennen kann und stells in Khans Bilderthread. Dann sprengen wir das Thema nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 Da würde mich auch auf jeden Fall ein Testbericht interessieren. Hat die Bandage auch eine stützende Funktion?

 

@Ivy2 Ich denke auch, dass es letztlich nicht allzu dramatisch ist wenn da eine Kralle fehlt. Daran würde sie sich sicher gewöhnen, aber bei Amputation kommen mir schnell diese Geschichten von Phantomschmerz in den Sinn. Und wenn ich den selben Effekt mit einem Tape erzielen kann könnte ich das mit meinem Gewissen besser vereinbaren. Amputation ist die absolut letzte Option für mich.

 

@Hoellenhunde Verbandswechsel lässt sie anstandslos über sich ergehen, nur mit dem dranlassen hat sie so ihre Probleme :D Aber ich werds auf jeden Fall versuchen. (Außerdem kann ich dann ganz viele hübsche bunte Tapes kaufen!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze Ich mach gerne morgen auch nochmal Fotos von meinen Bandagen, sind mit Klett und waren nicht so teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Naschkatze:

@benno0815 Da würde mich auch auf jeden Fall ein Testbericht interessieren. Hat die Bandage auch eine stützende Funktion?


@Ivy2

@Hoellenhunde

Flitzmaus und Ferun können da sicher schon einen Testbericht abgeben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen !

 

Wenn es "nur" um die Daumenkralle geht, und nicht um eine zusätzliche Unterstützung wie bei @Ferun, ist die Benelupo Krallenschutzbandage optimal. Annie hatte über lange Zeit immer wieder Verletzungen und wir waren oft beim TA. Mal komplettes Ziehen und mal ein Zipfelchen mit Horn kappen. 

Zum kompletten Spaziergang habe ich die Bandagen nicht genutzt  weil diese schon recht stramm sitzen müssen. Nachdem Annie ihren ersten Dampf beim rennen abgelassen hat, habe ich die Bandage abgenommen und alles war gut. Zusätzlich gepolstert habe ich übrigens nicht. Keine Ahnung wieso, irgendwann hat sich das mit den Verletzungen erledigt.

 

Gute Besserung für's Finchen ! 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ich hab mal ein paar Fotos von den Bandagen gemacht, Ferun hat mir so früh am morgen, allerdings die Mitarbeit verweigert. :D

 

Wie schonmal gesagt, unser Hauptproblem ist der Bremsballen, nicht die Daumenkralle, da hatte Ferun noch keine Probleme mit.

Deshalb hab ich diese Bandage gewählt weil hier auch der Bremsballen dick mit Neopren gepolstert ist.

(Ferun hatte sich nur mal eine äußere Kralle der Hinterpfote rausgerissen, ist damals aber gut verheilt und auch schön nachgewachsen.)

 

Das kleine Täschchen, (komisches Wort :huh:), ist für die Daumenkralle, dann einfach Klett schließen und fertig.

 

5b51839d484b3_DSC02426(2).JPG.9eb3da2799232747c7e63d50c42a03a7.JPG

 

 

 

Ferun will noch nicht aufstehen. -_- Aber ich denke , ihr könnt es euch auch so vorstellen.

DSC02423.JPG.82c62d5cba2f690744de158d8a4ba8dd.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch beiden für die Testberichte!

 

Bisher klappt das mit dem tapen sehr gut. Es gibt zwar immer die 3-5 Sekunden von "aaah da ist was an meinem Bein - MACHS WEG!" aber dann ists auch schon vergessen. Auf Dauer für uns wohl die beste Lösung, da ich sie ungern z. B. 4 Std mit solchen Bandagen laufen lassen wollen würde. Bei Finchen kann man nie wissen, wann sie nochmal aufdreht und doch wieder losprescht. Es reicht ja leider ein Sprint und zack - da isses passiert. :mellow:

 

Jetzt kann ich viele bunte Tapes kaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Daumenkralle entfernen lassen?

      Unser Kamikaze Dalmi Enya schafft es immer mal wieder, sich die Daumenkralle(n) beim Spiel oder beim Herumrennen so zu verletzten, dass diese heftig bluten und ordentlich Zeit brauchen, bis sie wieder in Ordnung sind. Bis zum nächsten Mal....Oft ist es für sie dann auch schmerzhaft, den TA zur Begutachtung der Verletzung an die Pfote zu lassen, also bekäme sie im Zweifelsfall eine Sedierung, bevor man die Schwere der Verletzung beurteilen und sie versorgen könnte. Dieses Mal hat sie sich di

      in Gesundheit

    • Tierheim Gießen: Aus 15 Chihuahuas mach 65 - die Sache mit dem Animal Hoarding

      Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt - nie war uns dieses Sprichwort so wahr vorgekommen wie am 15.03.2018. Wir wurden um die Aufnahme von 15 Chihuahuas gebeten. Da wir Platz hatten, haben wir den Besitzern gesagt, dass sie die Tiere bringen könnten. Was dann folgte, scheint in den Köpfen vieler Menschen nur in anderen Ländern aber doch keinesfalls hier bei uns stattzufinden. Es war so unglaublich erschütternd, dass es uns immer noch in den Knochen steckt. Statt knapp über ei

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Die Sache mit dem Ei

      In einem anderen Forum bin ich hierüber gestolpert: http://www.rp-online.de/panorama/ausland/egg-challenge-auf-twitter-der-hund-und-sein-ei-aid-1.7374948   Lustige Idee! Wobei mir das Ausgangsvideo ehrlich gesagt nicht unbedingt gefällt: https://www.youtube.com/watch?v=GX-wh8QKL-U Ich mag es nicht, wie dem Hund das Ei ins Maul gestopft wird, ich mag es nicht wie er dabei guckt (nämlich alles andere als glücklich), und so eine gewisse Arroganz im Text lässt sich ja auch nicht leugn

      in Hundefotos & Videos

    • Die Sache mit dem Jogginggurt/-Leine

      Hallöchen, Und zwar möchte ich mir einen Jogginggurt zulegen.  Der Markt dafür ist allerdings riesig.  Viele davon finde ich zu dünn oder sehen mir nicht sehr vertrauenswürdig aus.  Kommen wir also direkt zu meiner Frage: Welche Joggingleine habt ihr und wie viel wiegt euer Hund.  Sie sollte schon etwas an Zug vertragen können. Ich hab eine im Onlineshop von Lidl gesehen,  die mir relativ gut gefällt,  optisch und von der Beschreibung.  Hat die vielleicht mal jemand getestet und kann z

      in Hundezubehör

    • GPS Tracker für Hunde, ne feine Sache

      Nutzt noch jemand einen GPS Tracker für Fellnasen und wie sind eure Erfahrungen ?   Ich finde den tractive GPS ne ganz feine Sache. Chef verselbstständigt sich ja öfters mal auf dem Spaziergang, da Aisha und ich ihm zu langsam sind  Normalerweise ist er schnell wieder bei uns, aber eben nicht immer....   Nun habe ich wieder die Übersicht wo er sich manchmal neben den Wegen rumtrollt. Wir gehen ja immer zwischen den Weinbergen, wo sonst keiner unterwegs ist, aber trotzdem hätte ich immer

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.