Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chibiny

Der erste eigene Hund

Empfohlene Beiträge

vor 13 Minuten schrieb ElKi1964:

Das sehe ich nicht so.

Das überzüchteten vieler Hunde kann nicht gesund sein !

Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Für mich wird es immer nur Tierschutzhunde geben und am liebsten die wild gemixten !!!

Ich kann heute nicht schreiben, habe die Grippe 🤒😷🤒 

 

„überzüchten“ muss das heißen !

 

Wahrscheinlich kommt es auch auf den Züchter an 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 26.7.2018 um 08:30 schrieb KäptnKörk:

Alle Hunde dieser Rasse, die ich kennengelernt habe, immerhin vier Exemplare,

fand ich richtiggehend gefährlich.

Sowohl für Wild, für andere Hunde, als auch für Kinder.

Gar nicht so abwegig, wenn man sich den Aufgabenbereich dieser Hunde in ihrem Heimatland

ansieht.

Irgendwo läuft bestimmt ein total netter Dog Argentino rum,

sicher  irgendwo auch ein freundlicher Fila Brasilero,

die Regel sind sie sicher nicht.

Ich fürchte das sind zwei Rassen, die kein bisschen nett sein sollen. 

Ich kenne 6 Dogo Argentino und habe z.T. andere Erfahrungen gemacht  (die andere Rasse ist mir bisher noch nicht begegnet). Hängt wohl auch sehr mit der Zucht und vor allem den Haltern zusammen. Einfach in der Haltung ist er sicher nicht und man muß sich intensiv mit Jagd- Schutz- und Wachverhalten auseinandersetzen.

Wild: ja- für Wild interessieren sie sich als sehr eigenständiger Jagdhund tatsächlich sehr.  Ableinbarkeit in wildreichen Gebieten wird schwierig.

 

andere Hunde: gleichgeschlechtlich ist häufiger ein Problem, aber auch da gibt es Ausnahmen. Ein unverträglicher Rüde, den ich kenne , verträgt sich zwar mit jeder Hündin (von denen er sich alles gefallen läßt) aber nur mit einem einzigen Rüden  (der sich bis auf zwei Ausnahmen mit jedem Hund versteht). Diesen kennt er vom Welpenalter an und trifft ihn unregelmäßig. Ansonsten greift er andere Rüden direkt an. Die Hündinnen waren bisher verträglicher.

 

Kinder: sozialisationsabhängig würde ich sagen, alle, die ich kenne hatten damit keine Probleme- mit den eigenen sowieso nicht, aber auch nicht mit fremden. Eine Argentinierin,de ich kennengelernt hatte und die mit denen aufwuchs hat sich trotz Liste wieder einen als Familienhund geholt und das läuft gut.

An sich bin ich davon ausgegangen, daß auch anderswo nette von denen herumlaufen;).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...