Jump to content
Hundeforum Der Hund
Preston

Nervös? Gestresst ?

Empfohlene Beiträge

Hallo , 

 

ich habe seit März meinen dt.Pinscher mix aus Spanien , er wird jetzt 11 Monate und eigentlich läuft soweit alles super aber ich habe mit ihm ein großes Problem :

und zwar können wir nirgends hin ohne dass mein Hund durchdreht . 

Z.b : wir gehen zu meinen Eltern mein Hund schafft es nicht sich einmal ruhig hinzulegen und zu entspannen , er will nur spielen dreht auf und dass bis wir gehen. ( und es ist egal in welche Wohnung man mit ihm geht außer zuhause ) 

1 weiteres bsp.: 

mein Partner spielt Fußball gleiches Spiel er kann keine minute sich hinlegen er fipst und bellt und dreht durch bis wir wieder daheim sind . 

 

Was ich probiert habe :

-große Runde (1-2std)vorher laufen gehen er läuft frei .

-kleine Runden vorher laufen gehen (30 min ) 

-kau Sachen zum beruhigen anbieten und kleine suchspiele an dem Platz wo wir sitzen (z.b schnüffelteppich)

- bei Spaziergängen einfach mal 5 min Pause machen um langsam dran zu gewöhnen. 

Aber nichts hat bisher geholfen .

 

Vllt habt ihr dass schonmal erlebt und könnt mir Tipps und Tricks geben . 

 

Vielen dank schon mal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als meiner 11 Monate alt war hatten wir da auch keine Chance, alles viel zu spannend. Seit ein paar Wochen können wir draußen ein paar Minuten ruhig zusammen sitzen (er ist jetzt 20 Monate alt) und ich fördere das. Hab es immer Mal probiert, auch im Alter von 11 Monaten und vorher, aber zu dem Zeitpunkt ging das keine halbe Minute gut, da war er total unruhig. Irgendwann hab ich gemerkt, wann er so seine Momente hatte, in denen er ruhig sein konnte (konnte ich noch nicht wirklich einschätzen als ich ihn solang hatte wir du jetzt deinen) und diese dann genutzt. Ruhig dazu gesetzt, ruhig gelobt und genossen. Irgendwann ist man dann soweit das man sowas von sich aus einfordern kann und eben auch ausbauen kann. Nach knapp 13 Monaten zusammen sind wir jetzt bei 5 Minuten :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er so überdreht, ist er durch die Situation überfordert. Lange Spaziergänge und andere Aktionen zusätzlich zu der ihn aufregenden Sache verschlimmern nur, weil seine Aufmerksamkeitsfähigkeiten schon aufgebraucht werden.

Ist eine solche Situation absehbar, vorher gar nichts machen, selber ruhender Pol sein und jedes ruhige Verhalten belohnen.

Geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst d ihn nicht mal einen Tag mit zu deinen Eltern nehmen, ohne das jemand da ist? Das er mal die Möglichkeit hat "in Ruhe" und in seinem Tempo alles zu erkunden?

Ansonsten schließe ich mich Gatil an,  das ist einfach Überforderung. Gerade auf dem Fußballplatz auch etwas was völlig normal ist....laufende Menschen und ein Ball, das übersteigt die Impulskontrolle von Hunden doch um ein Vielfaches. 

 

Wie lastest du ihn den aus? Machst du Schnüffelspiele? Aufgaben zur Impulskontrolle? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass wäre mal auszuprobieren zu meinen Eltern zu gehen ohne das jemand da ist , danke :) 

Auslasten läuft bei uns eher durch Kopfarbeit da er mit der Nase zu 99% am Boden hängt , z.b schnüffelteppich oder Karton voller Papier und dazwischen sein Futter .

Früher habe ich auch draußen mit ihm gearbeitet aber gemerkt dass im dass zu viel ist und daher es eingestellt haben . 

 

Zur impullskontrolle :

z.b Futter nur nach ok von mir nehmen .

-bleib Übungen 

- Hunde ignorieren 

klappt auch soweit gut , auch wenn er ab und an noch am grenzen testen ist ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Preston 

 

hi Preston und erst mal willkommen hier im Forum.

 

Zum einen sind 11 Monate ein Alter, wo halt der Hund alles austesten muss und soll, da muss man halt irgendwie durch, aber oft lernt der Hund halt überhaupt keine Ruhe kennen.

 

Man meint es immer eher zu gut, laufem Spiele, pushen etc, sie müssen halt auch lernen, einfach mal zu dösen etc.

 

ER braucht auch nicht immer die volle Aufmerksamkeit, sie können auch mal in ihren tollen Körbchen einfach nur mal da liegen.

 

Fußball und Restaurants sind in dem Alter natürlich Reizüberflutung pur.

 

Mal etwas ruhiger werden

 

und zum Schluß

 

 

Luna Forum.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja zuhause haben wir da keine Probleme da legt er sich auch in einen anderen Raum zum schlafen . 

Es ist nur sobald wir die Haustüre Verlassen . Werde jetzt aber versuchen mal alles etwas ruhiger anzugehen ☺️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb gatil:

Wenn er so überdreht, ist er durch die Situation überfordert. Lange Spaziergänge und andere Aktionen zusätzlich zu der ihn aufregenden Sache verschlimmern nur, weil seine Aufmerksamkeitsfähigkeiten schon aufgebraucht werden.

Das kann eine Ursache sein. Evtl muß aber auch nur die erste Aufgeregtheit weichen und der Hund muß sich gewöhnen- Resilienzaufbau ist unverzichtbar , ganz besonders bei Junghunden -wichtig: selber cool reagieren und bleiben..

Wird es mit zunehmender Spaziergangsdauer besser, dann sind lange wenige Spazoeränge besser, der Hund kann Resilienz aufbauen. Wird es schlechter, muß man die Reize reduzieren- also reizärmere Gebiete und weniger Spielbeschäftigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, habe ja auch ein junges Nervenbündel, das heute nach ca. 5 Monaten, die mich als Anfänger in Hundeerziehung zur Verzweiflung getrieben haben, immer öfter gut zwischen den Polen Ruhe und purer Energie wechselt. Je mehr ich meiner Intuition UND meinem Hund vertraue  statt diverse Übungen zu machen umso besser läuft es - ich wurde (und werde) dabei übrigens viel ausgelacht für meinen laschen Umgang mit dem Hund. Inzwischen zeigen sich jedoch die ersten kleinen Erfolge ;) 

 

bin absoluter Laie aber bisher hatte ich auf diese Art und Weise die größten Erfolge: keine Erwartungen haben und diverse Übungen absolvieren sondern einfach „machen“, dem Hund die Zeit geben, die er braucht, sich über situative Erfolge freuen statt 100% Verlässliches Verhalten zu erwarten. Wenn wir zb. unterwegs sind, lasse ich manchmal einfach die Leine mit am Boden liegen, er geht dann nicht mal zu einem anderen Hund sondern schaut lediglich. Ein ander mal geht das gar nicht, er wäre sofort auf und davon. So taste ich mich derzeit langsam voran mit Erfolgen und auch mal Rückschlägen, weil ich mich verschätzt habe. Ich lasse ihn zb. situativ auch mit einem „Bleib“ liegen und entferne mich mal kurz in Sichtweite (zb wassernapf im Café holen), wenn ich denke, dass er es leisten kann aber verlange es nicht, wenn er eh schon nervös ist. 

 

Alles in Allem ist es so inzwischen nicht perfekt aber insgesamt viel harmonischer geworden - unsere Baustellen haben wir natürlich trotzdem ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du denn mal bewusst "Ruhe" und "Geduld" belohnt? Oft fördern die Besitzer die Hibbeligkeit ihrer Hunde ohne es zu merken.

Es gibt eine Vielzahl von Trainingsmöglichkeiten, um den Hund zu entspannen und ruhiger zu bekommen. Ein positiv arbeitender Trainer sollte euch anleiten und euch aufzeigen, was ihr besser machen könnt. 

 

Das ist zum Beispiel super: 

http://markertraining.de/in-der-ruhe-liegt-die-kraft/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Manresa: DUNA, 5 Jahre, Deutscher Schäferhund - ist sehr gestresst im Tierheim

      DUNA: Deutscher Schäferhund, Hündin, geb.: November 2013, Gewicht: 31 kg, Höhe: 62 cm   DUNA kam zusammen mit Dam ins Tierheim. Beide hatten bisher ein tolles Leben in einer Familie mit großem Haus mit Terasse. Doch nun musste ihre Familie in eine kleine Wohnung umziehen und konnte die Beiden nicht mitnehmen. DUNA zeigt sich im Tierheim sehr gestresst. Sie neigt dazu, die dort freilaufenden Katzen jagen zu wollen. Zudem ist sie auf dem Tierheimgelände wenig ansprechbar und sucht k

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hund ist nach Gassi gehen ständig nervös

      Hallo, Ich habe eine fast 4 Jährige Bulli Dame und ein kleines Problem.  Jedes mal wenn wir unsere Runde gemacht haben ist sie danach extrem aufgeregt und unruhig. Ich kann leider nicht so große runden mehr machen da ich im 9 Monat schwanger bin und es mir nicht so leicht fällt lange zu laufen. Ich versuche aber früh und abends eine große lange runde mit ihr zu laufen damit sie ausgepowert ist aber auch das klappt nicht immer.  Hat jemand Erfahrung damit?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Hund ist gestresst

      Hallo zusammen, Wir sind im Urlaub, wo wir seit4 Jahren immer sind. aber dieses Jahr ist es einfach nur die Hölle mit unserem Mischlingsrüden. 8 Jahre alt. Er ist nur gestresst.... An den strand können wir ihn nicht mitnehmen da fährt er absolut nicht runter. Ist nur am bellen und total unruhig. normal legt er sich hin und pennt. Und meckert mal wenn jemande zu nahe kommt. aber heuer ist alles anders. Jetzt haben wir ihn heute mal zuhause gelassen das er etwas entsp

      in Hunde im Alter

    • Hündin ist ständig nervös und kratzt sich blutig

      Hallo erstmal,   ich brauche eure Hilfe, weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll. Meine Hündin (Labrador)  ist 4 Jahre alt und hat vor 2 Jahren ca. angefangen sich stark zu kratzen und zu beißen, falls es niemand bemerkt hat und sie davon abgehalten hat hatte sie kahle Stellen. Wir sind seitdem bei dutzenden Ärzten gewesen und haben Allergietests/Bluttests machen lassen. Resultat: Schilddrüsenunterfunktion und eine Allergie auf Milben (Trockenfutter, Gras) u

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: POLO, 2 Jahre, Pitbull - sehr gestresst im Tierheim

      POLO: Pitbull(-Mix), Rüde, Geb.: 07.2014, Gewicht: 20 kg, Höhe: 47 cm POLO hat bisher mit 25 anderen Hunden verwahrlost bei seinen Menschen gelebt und wurden dann vom Amt beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht. Der hübsche Rüde kommt mit der Situation im Tierheim leider überhaupt nicht klar. In einem Zwinger zu sitzen und nicht jederzeit zum Mensch kommen zu können, all das bereitet ihm massiven Stress. Er weint sehr im Zwinger und ist hysterisch. Aufgrund seiner gestressten Art ist es schwi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.