Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly2014

wir haben einen 4 jährigen jack Russel und ab september einen 12 wochen alten welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :)  

Wir eine 3 köpfige Familie haben einen 4 jährigen Jack Russel Terrier und haben uns heute einen 4,5 Wochen alten Jack Russel Welpen ausgesucht 🙂 Jetzt habe ich ein paar fragen an die erfahrenen Hunde Besitzer? 

wir werden die erste Woche wo der Welpen zu uns kommt komplett zuhause sein, was ist danach? wenn sich die 2 von anfang an gut verstehen kann ich beide zusammen alleine lassen oder sollte ich sie in der ersten zeit räumlich trennen? 

wenn sie sich nicht verstehen dann denke ich ist das keine frage. Ich habe bedenken das der große dem kleinen was antut falls ich nicht da bin. es wäre natürlich nur stunden weise. 

 

 

ich denke das ist erstmal genug ich freue mich über ratschläge und Erfahrungen :) 

 

lieben gruß 

Dominique 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht, dass der Kleine nach einer Woche und in dem Alter überhaupt schon allein sein sollte, auch nicht mit Hundekumpel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay also lieber in getrennte Räumlichkeiten? und ab wann kann man die 2 dann zusammen lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht ja nicht mal um zusammen oder getrennt alleine bleiben, sondern ob der Welpe überhaupt alleine bleiben kann. Mit 13 Wochen gleich mehrere Stunden...? Wie lange denn genau? Habt ihr jemanden, der aufpassen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben uns vor 3 Monaten zufällig auch einen Welpen gekauft, der meiner Meinung nach perfekt zu unserer 9-jährigen Maus passte...das PROBLEM an allem ist, wie lang dauert es bis euer Hundi den Neuen akzeptiert..solang der Welpe noch nach Mama riecht, akzeptiert euer jetziger ihn/sie evtl. nicht.  Sobald der andre Hund für das Knäul da ist, kann man die allein lassen, solang man den Großen auch allein lassen konnte 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@LucyMaya Wenn es sich um ein Stofftier handelt, auf jeden Fall. Ansonsten ist jeder Welpe ein Individuum und das Alleinebleiben muss wie beim Ersthund Schritt für Schritt geübt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weshalb legt ihr euch denn einen Welpen zu? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb LucyMaya:

Wir haben uns vor 3 Monaten zufällig auch einen Welpen gekauft, der meiner Meinung nach perfekt zu unserer 9-jährigen Maus passte...das PROBLEM an allem ist, wie lang dauert es bis euer Hundi den Neuen akzeptiert..solang der Welpe noch nach Mama riecht, akzeptiert euer jetziger ihn/sie evtl. nicht.  Sobald der andre Hund für das Knäul da ist, kann man die allein lassen, solang man den Großen auch allein lassen konnte 😜

 

Weshalb passte? Passt er jetzt nicht mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, steht ja nur 'stundenweise', nicht ewig lang. Ich habe kurze Abwesenheiten vom ersten Tag an geübt.

 

Ich glaube, das kann man nicht allgemein beantworten, aber unmöglich ist das bestimmt nicht. Auch bei den Z0chternnist der Hund ja nicht in 24h Dauerbewachung. Ob das Mobiliar es übersteht ist allerdings ungewiss.

Tendeziell würde ich sagen, dass die Hunde zusammen sein sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre auch meine Frage:

Warum legt ihr euch einen 2.Hund zu, wenn du Angst davor hast,dass der kleine dem Grossen etwas antut ?

 

Wie die Hunde auf deine Unsicherheit diesbezüglich reagieren, kann aus der Entfernung oder gar im Vorraus keiner sagen.

Hunde sind Individuen und reagieren entsprechend unterschiedlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sabbeln im September

      Erster 

      in Plauderecke

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fotowettbewerb - September 2019 - Den Schalk im Nacken

      ______________________ Fotowettbewerb September 2019 ______________________ Thema Den Schalk im Nacken ______________________     Das Thema durfte Myri, die letzten Wettbewerb zum Thema Wasseraction gewonnen hat, bestimmen     So geht's   Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema Den Schalk im Nacken passt, einschicken Wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes 

      in Plauderecke

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.