Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly2014

wir haben einen 4 jährigen jack Russel und ab september einen 12 wochen alten welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :)  

Wir eine 3 köpfige Familie haben einen 4 jährigen Jack Russel Terrier und haben uns heute einen 4,5 Wochen alten Jack Russel Welpen ausgesucht 🙂 Jetzt habe ich ein paar fragen an die erfahrenen Hunde Besitzer? 

wir werden die erste Woche wo der Welpen zu uns kommt komplett zuhause sein, was ist danach? wenn sich die 2 von anfang an gut verstehen kann ich beide zusammen alleine lassen oder sollte ich sie in der ersten zeit räumlich trennen? 

wenn sie sich nicht verstehen dann denke ich ist das keine frage. Ich habe bedenken das der große dem kleinen was antut falls ich nicht da bin. es wäre natürlich nur stunden weise. 

 

 

ich denke das ist erstmal genug ich freue mich über ratschläge und Erfahrungen :) 

 

lieben gruß 

Dominique 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht, dass der Kleine nach einer Woche und in dem Alter überhaupt schon allein sein sollte, auch nicht mit Hundekumpel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay also lieber in getrennte Räumlichkeiten? und ab wann kann man die 2 dann zusammen lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht ja nicht mal um zusammen oder getrennt alleine bleiben, sondern ob der Welpe überhaupt alleine bleiben kann. Mit 13 Wochen gleich mehrere Stunden...? Wie lange denn genau? Habt ihr jemanden, der aufpassen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben uns vor 3 Monaten zufällig auch einen Welpen gekauft, der meiner Meinung nach perfekt zu unserer 9-jährigen Maus passte...das PROBLEM an allem ist, wie lang dauert es bis euer Hundi den Neuen akzeptiert..solang der Welpe noch nach Mama riecht, akzeptiert euer jetziger ihn/sie evtl. nicht.  Sobald der andre Hund für das Knäul da ist, kann man die allein lassen, solang man den Großen auch allein lassen konnte 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@LucyMaya Wenn es sich um ein Stofftier handelt, auf jeden Fall. Ansonsten ist jeder Welpe ein Individuum und das Alleinebleiben muss wie beim Ersthund Schritt für Schritt geübt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weshalb legt ihr euch denn einen Welpen zu? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb LucyMaya:

Wir haben uns vor 3 Monaten zufällig auch einen Welpen gekauft, der meiner Meinung nach perfekt zu unserer 9-jährigen Maus passte...das PROBLEM an allem ist, wie lang dauert es bis euer Hundi den Neuen akzeptiert..solang der Welpe noch nach Mama riecht, akzeptiert euer jetziger ihn/sie evtl. nicht.  Sobald der andre Hund für das Knäul da ist, kann man die allein lassen, solang man den Großen auch allein lassen konnte 😜

 

Weshalb passte? Passt er jetzt nicht mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, steht ja nur 'stundenweise', nicht ewig lang. Ich habe kurze Abwesenheiten vom ersten Tag an geübt.

 

Ich glaube, das kann man nicht allgemein beantworten, aber unmöglich ist das bestimmt nicht. Auch bei den Z0chternnist der Hund ja nicht in 24h Dauerbewachung. Ob das Mobiliar es übersteht ist allerdings ungewiss.

Tendeziell würde ich sagen, dass die Hunde zusammen sein sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre auch meine Frage:

Warum legt ihr euch einen 2.Hund zu, wenn du Angst davor hast,dass der kleine dem Grossen etwas antut ?

 

Wie die Hunde auf deine Unsicherheit diesbezüglich reagieren, kann aus der Entfernung oder gar im Vorraus keiner sagen.

Hunde sind Individuen und reagieren entsprechend unterschiedlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Jack - Podenco-Mix geb. März 2019

      Jack wurde Anfang Mai 2019 mit seinen Geschwistern und seiner Mutter in Südspanien (Aguilas-Region Murcia) gefunden und von einem kleinen Tierschutzverein aufgenommen.    -     --   .. Geburtsdatum ist somit vom Tierarzt geschätzt worden. Alle Geschwister und auch die Mama sind vermittelt und genießen bereits ihre neuen Familien. Jetzt wäre es super, bekäme auch Jack sein eigenes Zuhause.   Er ist mittelgroß. Zum Größenvergleich hi

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

    • Jack hatte gerade einen epileptischen Anfall

      Hallo Leute, ich bin völlig fertig. Vor zwei Stunden wurde ich wach, weil Jack extrem hechelte und unruhig war. Ich stand auf, weil ich dachte er müsse mal nach draußen (an sich schon ungewöhnlich). Ich wunderte mich noch, weil er wahnsinnig stark speichelte und sich schon Pfützen gebildet hatten. Da fiel er um und fing am ganzen Körper an zu krampfen. Ich habe so gut es ging meine Decke um ihn gewickelt, damit er nicht so auf dem harten Parkett aufschlägt. Wie lange der Anfall gedauert h

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.