Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

ARD Reportage Kampfhunde

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Tina+Sammy:

Mal völlig OT: heißt es wirklich KinderwÄgen?

 

Nur in Süddeutschland und Österreich. Meine Stuttgarter Freundin sagt das auch immer. Macht mich wahnsinnig 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

erstmal alle der ehemaligen Kampfhundtypen die ich kennengelernt habe waren alsolut liebe1 der einzige war übrigens ein weißer Boxer der war was unleidlich. in England gab es noch andere Kampfhunde (für den Pit). Der Yorky gehörte dazu, bedlingten, ja so gut wie alle Terrier. im Grunde waren das Familienhunde, die in der Familie lebten und den Wohnbereich frei von Ratten und Mäusen hielt.

Zuhälter etc hielten früher übrigens Doggen, dann stellte sich heraus das Staff und co viel leichter zu handeln waren, viel leichter böse zu machen.

hab ich zwar hier schon mal erwähnt: Dobi und Rottie waren nie Kampfhunde, waren und sind Schutzhund, genau darauf selektiert Haus, Hof und mensch zu schützen.

Herdenschutzhund, da sagt schon der Name die Aufgabe.

Schwere Vorfälle gabs ach mit anderen Hunden, selbst golden Retriver.

DSH? sollte wohl allen bekannt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Tina+Sammy:

Mal völlig OT: heißt es wirklich KinderwÄgen?

 

Mich wundert die Kompatibilität des Kinderwagens mit dem Zustand Helikoptereltern. Das funktioniert doch eigentlich gar nicht. Das eine fährt, das andere fliegt. :unsure:

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die Sendung nicht angeschaut. So etwas will ich nicht sehen.

 

Aber ihr, die ihr sie angeschaut habt und ihre Ausstrahlung als Zumutung empfindet:

Bitte teilt der ARD doch euren Missfallen und die Gründe dafür mit.

Im Nachhinein hilft das natürlich nichts mehr, aber vlt. haben solche Proteste Einfluß auf künfige Beiträge.

Einen Versuch wäre es doch zumindest wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Francis Lee Sternberg: Ich bin der Gassigänger von "Mikey" aus dem Mainzer Tierheim. Mikey ist kein ganz einfacher Hund, aber er wurde in diesem Beitrag unnötig aggressiv dargestellt. Ich beschäftige mich seit zwei Jahren mit ihm, gehe mit ihm spazieren, übe mit ihm etc. sozialisiere ihn mit unterschiedlichen Situationen, Umgebungen, Hunden, Menschen etc. 1. Ist diese Übung total kontraproduktiv. Ich selbst würde auch irgendwann sauer werden, wenn man mir ständig mein Essen vor der Nase wegtreten würde. 2. Kann ich Mikey den Napf ohne Maulkorb mit der Hand wegnehmen. Ich habe auch länger mit den Kameraleuten gesprochen, dabei habe ich Mikey auch den Maulkorb ausgezogen. Wir haben über das grausame Kupieren von Ohren gesprochen und illegale Welpenimporte etc. Dabei hat sich Mikey die ganze Zeit ruhig und freundlich gezeigt. Das kam jedoch in dem Film nicht vor. Dieser Bericht hingegen ist total einseitig und reißerisch. Nun wird es Mikey NOCH schwerer haben, ein neues Zuhause zu finden :-(

Quelle: https://www.facebook.com/ARD/photos/a.10151382730646389/10155519139151389/?type=3&comment_id=10155519232971389&comment_tracking={"tn"%3A"R%2348"}

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.