Jump to content
Hundeforum Der Hund
AnjaBla

Ersthundhalter

Empfohlene Beiträge

Herzlichen Glückwunsch  du quälst  deinen Hund  nicht  ....

 

Ich  bin  kein  TS,mir ist  es  nämlich  Schxxx egal  ,ich  quäle Tiere  nicht  weil ich  es total  egoistisch  nicht  ertragen kann. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jack Eine sachliche Diskussion ist mir dir anscheinend nicht möglich, zur Kenntnis genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo ist  deine Argumentation denn sachlich  ?

 

Du erhöhst dein handeln  allein  damit  das du deiner Pflicht  nachkommst. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bei solchen Diskussionen ja immer das Gefühl, manchen nagt ein schlechtes Gewissen...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir  jetzt  nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn schon in der Praxis nicht, dann bin ich doch aber bestimmt Menschenschützer dadurch, das ich meinem Freund morgens Brote schmiere. Sonst müsste der ja verhungern. Und dadurch schütze ich mich auch noch selbst! Der ist nämlich seeeehr unleidlich in hungrig! Also doch nur Egoismus? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tuuli: "Ach ja, ich sehs schon vor mir: Tierschützender Hundehalter erleidet tragisches Unglück. Seine Hunde erben alles! smilie_girl_016.gif.6a166e24750b72b0894e97fc5cb48fcc.gif"

Minyok: "Manche Dinge sind einfach tragisch... aber so ist nun mal die Welt...smilie_trinken_252.gif.b40f725ff8efc33efe4f200b28bc500a.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man  kann Ihnen  einfach  nicht  sooo vertrauen ....;)

den Haltern  😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor einer Stunde schrieb black jack:

Du erhöhst dein handeln  allein  damit  das du deiner Pflicht  nachkommst. 

 

Ach, das ist also der springende Punkt, hab schon lange den Eindruck, daß es gar nicht um eine sachliche Diskussion geht.

 

Meine Argumentation ist vollkommen sachlich, sachlicher als die Gegenstimmen.

Gehen wir mal vom Tierschutz weg, das scheint ja emotional recht beladen zu sein. Vielleicht wird einigen dann auch klar, daß meine Ansicht nicht einfach aus der Luft gegriffen ist.

Gehen wir mal rüber zum Umweltschutz, laut Wikipedia-Definition "die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten." 

Nun ist es z.B. verboten, sein Altöl aus Fahrzeugen einfach abzulassen und nicht ordnungsgemäß zu entsorgen. Wenn der Herr Müller sich nun daran hält und seinen Ölwechsel in der Werkstatt durchführen läßt, ist das Umweltschutz? Sicher, denn es ist eine Maßnahme zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten, das wird auch wohl kaum jemand in Abrede stellen. Oder wenn der Chemiekonzernchef Feinstaubfilter einbauen läßt, weil die Vorschriften das so verlangen ist auch das Umweltschutz. Selbst wenn er das Geld lieber gespart hätte, man kann ein Arsch sein und Umweltschutz realisieren, das schließt sich nicht gegenseitig aus. Ebenso kann man ein Arsch sein und Tierschutz realisieren, schließt sich auch nicht gegenseitig aus.

Mir ging's nur um Definition und sachliche Analyse, aber anscheinend muß Tierschutz was total ehrenvolles sein. Irgendein Handeln zu erhöhen oder zu erniedrigen war nie meine Intention, unterlaß in Zukunft bitte solche Unterstellungen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...