Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Gesunde Rassen als Familienhund

Empfohlene Beiträge

Hallo! Ich werden öfter gefragt, welche Rasse ich Familien empfehlen würde, die zwar bereit sind den Hund zu beschäftigen, aber keine Extreme möchten. 

Welche Rasse ist robust, langlebig und stellt keine übertriebenen Ansprüche an Ausbildung und Beschäftigung? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steiff. Total genügsam und bei Kindern maximal tolerant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ist doch sonnenklar: Pudel! Nur will den ja immer keiner... :(

Dabei gibts den in allen Größen und Farben und sie sind echt feine Hunde. Ich bin keine Pudel-Expertin, aber ich hab auch bisher nichts über besondere Anfälligkeit für Krankheiten gehört. Und kannte etliche Pudel, die steinalt wurden. Bei uns in der Straße hatte früher gefühlt jeder einen (also so "ganz" früher, in den 80ern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pudel habe ich auch vorgeschlagen, die sind super. Aber der Hund müsste ein paar Stunden alleine sein und viele Pudel, vor allem die kleinen, sind ja Kletten und haben damit echt ein Thema. 

Mir fiel dann noch der Kurzhaarcollie ein. 

 

vor 4 Minuten schrieb Chrystal:

Steiff. Total genügsam und bei Kindern maximal tolerant.

 

Unsinniger Kommentar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kromfohrländer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich denke, das hängt einfach vom Typ ab. Die o.g. Pudel von "früher" waren auch alleine, wenn die Herrschaft arbeiten war. Es gibt sicher solche und solche.

Wie wär's sonst mit Schnauzern? Auch hier eine Auswahl an verschiedenen Größen und ich hab die auch als recht robust in Erinnerung.

Oder vllt. auch Spitze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kromfortländer empfinde ich häufig als Gaga und gesund sind die leider auch nicht.

https://www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/der-kromfohrländer/krankheiten/

 

Spitze habe ich vorgeschlagen, sind aber relativ bellfreudig und für eine Mietwohnung vielleicht nicht geeignet.

Beagle und Golden Retriever konnte ich schon erfolgreich ausreden.

Schnauzer...mal gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray warum hast du vom Golden abgeraten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde immer wieder den Labrador als Familienhund empfehlen. Aus meiner Erfahrung ein Superhund: personenorientiert, klug, charakterstark, empathisch, sanftmütig, bellt kaum (zumindest die, die ich kenne), braucht allerdings Beschäftigung für den Kopf, Bewegung und möglichst Wasser. Er ist stets ein treuer, aggressionsfreier Begleiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Argwöhnische" Rassen

      Hallo,   ich bin neu hier und Grund ist folgender: Welche Hunderassen finden fremde Menschen uninteressant? Gibt es Rassen die ausser dem eigenen Herrchen/Frauchen,Menschen sinnfrei und uninteressant finden?   Mir ist dieses Verhalten tatsächlich nur bei Chow Chows bekannt,da nicht nur einer von... sondern alle die ich kenne bzw. die früher in unserer Familie waren.   Würde mich über eure Meinungen und Rasseangaben sehr freuen.   Ein schönen Sams

      in Der erste Hund

    • Ersthund Familienhund - würde mich über Tips freuen

      Hallo zusammen,    Wir sind ein Paar Anfang 30 mit einem 6-jährigen Sohn. Wir leben recht ländlich. Größeres Haus, großer Garten, Wald Wiesen, Weiher. Wir haben 2 Katzen bisher. Mein arbeiter Schichtweise und ich halbtags. Sprich er wöre max 4 stunden alleine alle paar Wochen. Mein Mann hatte früher einen Schäferhund, allerdings ist das 20 Jahre her. Somit sind wir also wieder " Frischlinge " fast. Freunde und Nachbarn haben Hund, klar sittet man mal oder geht Gassi aber so wirklich ei

      in Der erste Hund

    • Welche Rassen vermutet ihr?

      Ihr Lieben, guten Morgen,   mein Partner und ich stehen vor dem Problem, wenn man es so nennen mag, uns für einen Hund zu entscheiden. Wir möchten gern einen Vierbeiner aus dem Tierschutz adoptieren, beide sitzen noch im Ausland und wir haben nicht die Möglichkeit, sie zuvor kennenzulernen. Da sie beide ganz bezaubernd sind, möchten wir nun ein wenig mehr in die Tiefe gehen und uns mit rassespezifischem Verhalten auseinandersetzen. Und da kommt nun ihr ins Spiel. Zu den Eltern ist

      in Mischlingshunde

    • Familienhund gesucht

      Hallo Ihr Hundeprofis, wir ( unser Sohn 6 Jahre, mein Mann und ich) möchten unseren ersten Familienhund anschaffen. Mein Mann ist nicht erfahren mit Hunden und ich hatte mit meiner Familie insgesamt 25 Jahre immer Hunde.  Jetzt wurden uns Mischlingswelpen angeboten und wir sind uns bzgl der Mischung unschlüssig. Die Mutter ist ein Mischling aus Boxer und Riesenschnauzer und der Papa ein Labrador-Akita-Mischling  Bei der Mutter sieht man va den Boxer und beim Vater den Labrador. Wa

      in Der erste Hund

    • Welche Rassen sind hier drin?

      Hallo, ich bin seit gestern, das neue Herrchen von Ivo, einem Polnischen Mischling. Leider wusste weder das Tierheim noch andere, welche Rassen im drin sein konnten.   anbei ein Foto von dem guten    ein paar Infos vom Charakter: Sehr stolz, lieb, anhänglich, zutraulich, ruhig, ängstlich, verspielt, aufmerksam, neugierig u.v.m.   Er hat jeweils an einer Pfote eine schwarze Kralle, die anderen sind „weiß“. Das Fell an den Beinen bis an die Pfoten und Kopf i

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.