Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Gesunde Rassen als Familienhund

Empfohlene Beiträge

Ja klar, habe natürlich für nen netten Mix vom TS plädiert. Der Vater hat aber Angst, dass der Hund ihn dann doof finden würde, weil 2 Tierschutzhunde im Bekanntenkreis auf ihn aggressiv reagiert haben. Er hat nicht gerade eine Elfenfigur, tiefe Stimme und ist unbedacht in seinen Bewegungen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT: Urgs, ja! Teppich + Tiere geht echt gar nicht. Man wird irre! Ich hab nichtmal mehr kleine Teppiche rumliegen, da, wenn jemand kotzen muss, es unter Garantie IMMER auf dem Teppich landet. Selbst, wenn es der einzige in der Wohnung ist und noch dazu so groß wie ein Küchenhandtuch. Und Durchfall erst.. nee, also raus mit den Teppichen und sinnvoller Bodenbelag rein, bevor der Hund da ist. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Freefalling:

Was spricht gegen was Kleines jagendes wie den Beagle? Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass trotz Kindern der Hund nicht zu kurz kommt, kann man da besser mit umgehen als mit nem Hund mit viel Schutztrieb z.b.

 

 

 

Meutehunde, nicht gerne allein, oft nicht ableinbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann vielleicht doch ein Zwergschnauzer. Kann man trimmen lassen, dann ist die Pflege einfach und er haart nicht. Müsste auch allein bleiben können. Ableinbar ist da so ne Sache... :D Kommt auf den Hund an.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Estray:

 

Häufig krank, sehen ab 6 aus wie 12. Sauen sich ein und sie haben nur Teppich in der Wohnung.

Dann würde ich zu einem Plastikhund raten.

Mal im ernst, wenn der Hund sich nicht dreckig machen darf, wegen Teppichen kommt maximal etwas kurzhaariges in Frage. 

Die Frage ist ja auch, wie sieht die Definition bei den zukünftigen Haltern aus? 

Prinzipiell würde ich gerade bei Kindern eher für etwas kleines tendieren. 

 

Die bleiben aber nicht wirklich gerne alleine....

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzhaarcollies find ich super, seit ich hier welche kennen gelernt habe. Die Hündin ist super lieb und ruhig. Der Rüde ist halt wie Femo. Das sollte man sich überlegen. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Estray:

Er hat nicht gerade eine Elfenfigur, tiefe Stimme und ist unbedacht in seinen Bewegungen. 

 

Emma liebt jeden :lol:, auf unbedachte Bewegungen reagiert sie beobachtend interessiert, aber nicht abweisend aggressiv....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzhaarcollies und Kinder sind aber selten eine idealle Zusammenstellung. Das sind keine Pattexhunde und wenn die Kinder viel kuscheln wollen, reagiert der Kurzhaarcollie auch schon mal genervt. Und sie sind eben doch ziemlich aktiv im Vergleich mit Sofakissen....und haben verdammt viel Unterwolle....vll. nicht gerade die optimale Kombination mit Teppichen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Eifelkater:

Dann würde ich zu einem Plastikhund raten.

Mal im ernst, wenn der Hund sich nicht dreckig machen darf, wegen Teppichen kommt maximal etwas kurzhaariges in Frage. 

Lies nochmal nach, das scheinst du falsch verstanden zu haben.

vor 22 Minuten schrieb Ivy2:

 

Optik ist zweitrangig. Die sind für alles offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.