Jump to content
Hundeforum Der Hund
LolaUndEddy

Wie oft Impfen?

Empfohlene Beiträge

Ich möchte da ja nicht drauf rum reiten, aber meine TÄ sagt die Leptospiroseimpfung hält ein Jahr vor, mit ausreichendem Impfschutz, und der glaub ich das erstmal, in der Regel ist die sehr gut informiert. Leptospiren können übrigens aufgrund der milden Winter zumindest hier in der Gegend ganzjährig vorkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Meine Infos (habe diverse TÄe befragt) sind so, dass die Leptospirose weniger als ein Jahr wirksam ist.

Daher ist es am sinnvollsten, wenn man zu Beginn der warmen Jahreszeit impfen lässt.

Wenn Leptospiren - so wie schreibst - ganzjährig vorkommen, könnte ich mir als Laie dennoch vorstellen, dass sie bei kühleren Temperaturen nicht so virulent sind wie bei Wärme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut, da ich mir überhaupt nicht vorstellen kann, daß meine TÄ da falsch liegt.  Suhna wurde mit Virbagen Canis L gegen Leptospirose geimpft.

Hab diese beiden gefunden:

 

Virbagen Canis Pi/L: https://portal.dimdi.de/amispb/doc/pei/Web/2603654-parde-20080902.pdf

Virbagen Canis SHA/L: https://portal.dimdi.de/amispb/doc/pei/Web/2603697-palde-20121001.pdf

 

Beide geben eine Immunität bzw. erheblich reduzierte Belastung durch L. canicola und L. icterohaemorrhaiae von 12 Monaten bzw. ein Jahr an. Nur Virbagen Canis L hab ich auf die Schnelle nicht gefunden, sollte aber ähnlich sein. Vielleicht hat @Nahttante Herstellerangaben dazu.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gatil Sehr hilfreicher Artikel! Vielen Dank dafür :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Impfstoffe enthalten zwei bis maximal vier der Serova- re Icterohaemorrhagiae, Canicola, Grippotyphosa und Australis. Nach einer Grundimmunisierung (zwei Imp- fungen im Abstand von 2 – 4 Wochen) muss eine jähr- liche Wiederholungsimpfung durchgeführt werden, da der Schutz der Leptospirose-Impfung wesentlich kürzer anhält als der Schutz gegen die Virusinfektionen der Core-Komponenten. Da die Leptospirose heute vorwie- gend durch andere Serovare als Icterohaemorrhagiae und Canicola verursacht wird, wird der Einsatz von neuen Impfstoffen, die zusätzliche Serovare enthalten, empfohlen.

 

Im Falle der Impfstoffe mit drei oder vier Lepto- spiren-Komponenten weist das PEI auf eine deutliche Zunahme der Nebenwirkungsmeldungen bei Lepto- spirose-Impfungen hin, die mit der Markteinführung in Zusammenhang zu stehen scheint. Da Leptospiro- se-Impfstoffe überwiegend in Kombinationen zur An- wendung kommen, ist die kausale Zuordnung der aufgetretenen Reaktionen zu einer Impfstoffkomponen- te schwierig. Dem öffentlichen Pharmakovigilanzbe- richt der Europäischen Arzneimittelagentur für das Jahr 2015 ist zu entnehmen, dass im Zusammenhang mit der Verabreichung eines Leptospirose-Impfstoffes mit vier Serovaren in sehr seltenen Fällen immunvermittelte Ne- benwirkungen, z. B. Thrombozytopenie, hämolytische Anämie und Polyarthritis, beobachtet wurden. Auch Hinweise aus anderen europäischen Ländern deuten darauf hin, dass die Häufigkeit von Nebenwirkungsmel- dungen im Zusammenhang mit multivalenten Lepto- spirose-Impfstoffen insgesamt angestiegen ist.

https://www.tieraerzteverband.de/bpt/berufspolitik/leitlinien/impfkommission/2017_03_03_Impfleitlinie_Kleintiere.pdf

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 Ja, die Bedenken hinsichtlich der Lepto Impfung sind mir bekannt.

Nur ist es so, dass in unserem Umkreis lt. TA schwere Verläufe dieser Krankheit vorkamen.

In Spanien im Campo haben wir jede Menge Nager in nächster Umgebung - ich weiß auch, dass es Bakterienstämme gibt, die durch die Impfung nicht abgedeckt sind.

Die Entscheidung für oder gegen die Impfung fällt dennoch schwer.

Ich habe mch dafür entschieden - aus den o.a. Gründen.

Ich lasse den Impfstoff immerhin separat spritzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Impfen

      Hallo ihr Lieben, lotti ist 16 Monate und benötigt laut Tierarzt ihre nächste Impfung. Nun habe ich aber gehört und gelesen, das man dem Hund auch schadet wenn man zuviel Impft.  Kennt sich jemand mit Impfausweisen aus uy könnte mir sagen ob die Impfung von Lotti nötig ist oder sie noch geschützt ist? VIELEN DANK von Lotti und Nadine 

      in Gesundheit

    • Wie ist das mit dem Impfen?

      Hallo ihr lieben,    nachdem wir echt viel mitgemacht haben mit unseren Mäuschen hat der Tierarzt nun tatsächlich das ok gegeben und wir können nächste Woche in den Urlaub fahren.  Jetzt stellt sich mir die Frage wie das mit dem impfen ist... im Juni hätte nachgeimpft werden müssen, aber es sieht aus, als wäre impfen bei ihr nicht mehr drin und vor allem nicht im Moment.  Also was tun? Wir wollten eigentlich mit Wohnmobil in den Süden von Frankreich, evtl mit einen kurzen Abs

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Impfen- Grundimmunisierung und dann?

      Hallo, falls ich das Thema überlesen habe, bitte helfen....ich fand es nirgends! Ich würde gerne Wissen wie Ihr es mit dem Impfen haltet? Nach amerikanischen Forschungen reicht ja eine Grundimmunisierung ab der 12 Woche erst anzufangen und danach garnicht bzw erst nach 7-10 Jahren wieder!? Tollwut natürlich 3-jährig!! Also jährlich tut nicht Not. Wie macht Ihr es? Mich beschäftigt dies Thema sehr, denn wenn ich die Impfstoffe nachlese steht da auch drinne das jährlich nicht Not tut! Und ich

      in Gesundheit

    • Nochmal (konkret für Oliver): impfen

      Ich frage mal lieber, was ihr so meint, was ich noch impfen lassen sollte oder eben nicht, ich sehe nicht mehr durch. Ausgangslage: Wir leben in der Gegend von Mailand, Norditalien. Sehr hohe Hundedichte und viel Kontakt. Auch mit nicht geimpften Hunden, sowie mit Hunden aus Süditalien und Osteuropa. Häufiger auch Welpen in der Gegend, die unter 8 Wochen alt und aus eher dubioser Quelle sind. Viel Aufenthalt in verschiedensten Gewässern, Seen, Flüsse, aber auch Pfützen und Tümpel werden g

      in Hundekrankheiten

    • Suche Haustiere impfen mit Verstand

      Ich suche das Buch von Monika Peichl Haustiere impfen mit Verstand. Hat es zufällig jemand abzugeben?

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.