Jump to content
Hundeforum Der Hund
WiFeJo

Engl. Bulldogge zeigt seltsames Verhalten

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community, 

Uns plagt ein Problem mit unser 1 jährigen engl. Bulldogge. Seit ca. 1,5 Wochen zeigt er folgende Symptome :

- geht ungern raus

- beim Laufen sprintet er oft wie gestochen für 3 bis 4m und setzt sich dann blitzartig hin und knabbert an den hinterpfoten 

- dann will er nicht weiter

- mit anderen Hunden spielen geht super, da zeigt er keine Symptome 

- wenn er diese Anfälle hat, läuft er sehr gebückt (Kopf unten) und sehr schnell 

- seit dem ist er auch sehr ruhig, verschlafen und verkuschelt 

- Appetit und Verdauung funktionieren super

 

Wir sind in Behandlung, aber die Ärzte stochern noch im Dunkeln. Meine Hoffnung ist, dass jemandem von euch diese Symptome bekannt vorkommen und wir eine neue Spur bekommen. 

 

Ganz herzlichen Dank. 

 

Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein erster Gedanke: fokale Epilepsie?

Das geht oft einher mit "Ticks" (setzt sich dann blitzartig hin und knabbert an den hinterpfoten), mit akustischen oder optischen Halluzinationen, die natürlich verunsichern (geht ungern raus/ läuft sehr gebückt (Kopf unten) und sehr schnell / dann will er nicht weiter )

 

Es könnte ein Ansatz sein.

Meine Hündin hat das auch --- vielleicht darf ich sagen: hatte, denn sie hatte seit Jahren keinen Anfall mehr, nachzulesen hier:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Juline, vielen Dank für deine Antwort. Das werden wir auf jeden Fall auch mal morgen beim TA ansprechen. 

Was mir jetzt stark auffällt, wie total verschlafen und verkuschelt er seit dem ist. 

Die Symptome treten bei ihm übrigens mehrfach täglich auf und dauern nur recht kurz. Wenn man ihm zum Laufen animieren während er die Sitzphase hat und mit der Hand Richtung seines Kopfes kommt, fängt er an zu schnappen. Ich vermute aus Angst vor Schmerz in der Bewegung?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr die Wirbelsäule röntgen lassen?

Das wäre wohl mein zweiter Gednke, denn sein Verhalten könnte durchaus schmerzbedingt sein.

 

Ein Besuch bei einem guten Osteopathen /Chiropraktiker kann auch eine Möglichkeit sein, um Schmerzen, Luxationen, Muskelverspannungen etc. zu entdecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, geröntgt wurde bisher nicht. Die TA hat sich bisher auf Analdrüse und Blutuntersuchung konzentriert. Morgen geht es weiter. 

Was meinem Partner gerade noch auffiel, er riecht auch seit einer Woche etwas strenger nach Hund als zu vor. 

Wird er einfach erwachsen (hatte jetzt ersten Geburtstag) und die Hormone spielen verrückt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Analdrüsenentzündung passen die Symptome aber nicht wirklich.

Fährt er Schlitten, leckt er in der Analgegend? Schmerzen beim Stuhlgang? Setzt sich nur ungern? Gerötete, geschwollene Drüsen?

 

Der veränderte Geruch kann evtl. ein Hinweis auf eine Stoffwechselgeschichte sein -mal sehen, was das Blutbild sagt!

Oder ist in der Umgebung eine Hündin läufig? Auch das kann bei Rüden zu vermehrtem Geruch führen.

 

Bitte berichte doch, was morgen beim TA untersucht und -hoffentlich- gefunden wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das werde ich machen. Vielen Dank schon mal für die bisherige Hilfe. 😀 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sage mal noch @Nahttante Bescheid, sie ist TÄ und weiß vielleicht noch etwas dazu zu sagen!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Neurologischen Problemen würde ich nicht lange mit "normalen" Tierärtzen rummachen (und Geld und Zeit verschwenden), sondern direkt zu einem Neurologen ( ist eine mehrjährige Zusatzausbildung, die nur wenige haben) Bei Bulldoggen muss ich immer direkt an Wasserkopf und Keilwirbel denken, da ist die Tierklinik Gießen bei dr. Schmid wohl eine sehr gute Anlaufstelle. Lass dir auch kein CT aufschwatzen sondern lasse direkt ein MRT machen, im CT sieht man viele Dinge nicht.

 

Wir waren bei Frau Bathen Nöthen in Köln mit Lotti

 

http://www.vetneuro.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute wird er geröntgt. Es sieht wohl erstmal nach einem Problem mit keilwirbel aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zeigt her eure Bürohunde

      Wollt ihr mitmachen? Bilder von euren Hunden im Büro? Sikari hat heute ihre Elli mit ins Büro genommen

      in Hundefotos & Videos

    • Zeigt her eure Pfoten

      Es gibt ja so viele verschiedene Pfoten wie Hunde auf der Welt. Leni's sind ganz klein und schmal mit Fransen dran. Die Ballen sind rosa mit schwarz.  Und welche Pfoten sind bei euch unterwegs?

      in Hundefotos & Videos

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.