Jump to content
Hundeforum Der Hund
Markus2050

Unser Dackel rammelt täglich seine Decke

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Es geht um den Langhaardackel meiner Mutter.

Er ist jetzt zweieinhalb Jahre alt.

Das Problem das wir mit ihm haben ist, das er sogut wie täglich seine Decken aus seinem Körbchen zieht und anfängt sie zu rammeln, bis nichts mehr geht.

Am Menschen macht er das zum Glück nicht. Meistens macht er es nach dem Nachmittagsspaziergang oder Abends wenn wir Fernseh gucken.

Dann verdrückt er sich heimlich und geht " seinem Deckensport " nach.

Meine Mutter ist mitlerweile so genervt und angewiedert davon , das sie ihn kastrieren lassen will :-(

Ich habe ihr gesagt , das ich aus verschiedenen Gründen dagegen bin.

Ich habe ihr den Vorschlag gemacht, ihm die Decken morgends weg zu nehmen und Abend zum Schlafen gehen wieder ins Körbchen zu legen,

so das er tagsüber keine Möglichkeit dazu hat.

Das Ende vom Lied ist, das er dann Nachts anfängt seine Decken zu rammeln.

Ist der Hund vielleicht Nymphomanisch veranlagt?

Was können und sollten wir tun das es aufhört ?

 

LG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, Hunde haben nun mal sexuelle Veranlagungen, das ist natürlich, genau wie bei anderen Säugetieren ;)
Wir schränken unsere Hunde schon täglich so ein in ihren Bedürfnissen, allein durch unsere Vorgaben, wann und was dürfen sie fressen? Wen dürfen sie kontakten? Wie oft und wie lange dürfen sie raus? Mit oder ohne Leine laufen? etc. etc.
Seid doch froh, dass der Dackel euch, andere Menschen oder andere Hunde nicht belästigt, sondern nur seine Decke :)

Ich würde ihn lassen und Deine Mutter sollte sich vielleicht einmal damit auseinandersetzen, warum sie von der Sexualität eines Tieres angewidert ist. Das finde ich schon sehr merkwürdig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stress könnte auch mit hineinspielen. Da ist eine Kastration erst recht kontraproduktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten.

Also ist es völlig normal. Da bin ich froh.

Da er sonst keinerlei Probleme macht.

Er hört sehr gut, kann ohne Leine mit uns raus gehen ohne das wir Angst haben müssen, folgt uns auf Schritt und Tritt,

schmust unheimlich gerne und ist anhänglich.

Verteidigt sein Zuhause und ist für jeden Spass zu haben.

Ich denke mit ihm haben wir einen richtigen Glücksgriff gemacht.

Wir sind echt Happy so ein liebes Tier wie unseren Dackel zu haben :-)

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnt ihr auch sein :)
Freut euch an eurem Dackelchen, eine gute Zeit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scannen0001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein Hübscher 💕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist auch unser ganzer Stolz der kleine Rabauke. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie viel wird denn mit ihm am Tag gemacht? Ich kenne einen Jack Russel-Chihuahuamix, der immer sein Stoffschwein gerammelt hat bis die Besitzer angefangen haben, mit ihm jeden Tag in den Wald zu gehen und nicht mehr nur in den kleinen Park um die Ecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Pointermix meiner Freundin hat das Zeit seines Lebens gemacht, es hatte null mit Stress zu tun, sondern tatsächlich Ausleben seiner Sexualität ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.