Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Laikas

Giggio (10-15 J.) braucht dringend mehr Altenpflege

Empfohlene Beiträge

19. Oktober 2018:

 

Während GIGGIO und BETTO vermeintlich eine ganz normale Nacht in ihrem Zwinger verbringen, freuen wir uns bereits, denn wir wissen, dass dies die letzte Nacht ihres Lebens im Zwinger sein wird. In wenigen Stunden werden sie zusammen mit Maximilian in ihr neues, GEMEINSAMES Zuhause starten. Sie werden künftig in der Nähe von  Graz in Österreich ihren Lebensabend verbringen - ein Traum wird wahr ❤️

 

Marina hat ein Angebot, welches wir derzeit prüfen ... aber Tigro ganz alleine im Zwinger zurücklassen? Wir hoffen, auch für ihn einen Platz zu finden, damit wir beide miteinander aus dem Tierheim holen können.

Enzo muss übrigens am heutigen Freitag erneut zum Arzt, diesmal in die Klinik. Sein Ohr wird nicht besser, wir werden es in der Klinik erneut untersuchen lassen, vermutlich muss es gespült werden, denn er hat nach wie vor Schmerzen. Und wenn er eh in Narkose liegt, lassen wir den Bauch schallen. Unsere Sorge ist groß, denn Enzo hat in den drei Monaten vor Ausreise wirklich immens abgenommen 😞 Und da seine Schwester Alba letztes Jahr ja kurz nach Ankunft bei der Pflegestelle aufgrund eines Tumors über die Regenbogenbrücke ging und auch einer seiner Brüder vermutlich (sie können es vor Ort leider nicht untersuchen lassen) an einem Tumor im Bauch leidet, wollen wir bei Enzo auf Nummer sicher gehen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Giggio und Betto zusammen und gut versorgt! Das ist wirklich unglaublich toll! Und der arme Enzo :( - ich wünsche ihm Glück, gute Genesung und noch eine lange schöne Zeit! Darf einfach nicht sein, dass er jetzt schon gehen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

GIGGIO und BETTO sind DAHEIM ❤️


Es ist ein Traum, ein Wunder, phantastisch, phänomenal, wunderbar, herrlich, grandios ... während Giggio gleich mal die Orthobetten erobert hat und sich am ersten Tag noch nicht zwischen beiden Betten entscheiden konnte, hat sich Betto am ersten Tag im Stall bei den Ziegen ins Stroh gemümmelt und dort geschlafen.

Aber so nach und nach leben sich beide ein. Klar wird das dauern, sie kannten 14 Jahre lang ja nur den Tierheimzwinger, aber sie sind auf einen guten Weg. Und bei Andrea bekommen sie alle Zeit der Welt ❤️

Ankunft 2018-10-19E.jpg

Ankunft 2018-10-19G.jpg

IMG-20181020-WA0011.jpg

IMG-20181022-WA0007.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so toll! Da werden sich die beiden aber gewundert haben, was es noch so gibt auf der Welt. Und Giggio in seinen beiden Bettchen ist einfach herzig! :wub:

Vielen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben! :91_thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich würde einem Hund in diesem Alter auch Schmerzmittel geben, aber ich verstehe auch die Angst, dass Lebenszeit nimmt. Für mich ist jedoch immer Lebensqualität wichtiger als Lebenszeit. Andererseits haben sie Crili aufgrund der Untersuchung vor der Ausreise noch operiert und den Gehörgang entfernt und die Zähne saniert, ein Ultraschall gemacht. Heute wurden Marina und Tigro (und Susanna) in der Klinik vorgestellt, untersucht und geimpft und so wird Tigro morgen in Narkose gelegt und die Zähne saniert. Ultraschall gab es auch, Marina hat eine Veränderung an der Milz, ob gut- oder bösartig ist nicht bekannt. Auch andere altersbedingte Zipperlein wurden festgestellt und nun behandelt.

Jedenfalls sind wir noch immer sprachlos vor Freude: Nach Crili und Giggio und Betto haben wir nun auch einen Platz für Marina und Tigro gefunden und so dürfen diese zwei in 21 Tagen zu ihrer Familie reisen. Und weil es noch nicht genug erstaunlich ist: Giggio & Betto und Marina & Tigro werden alle 4 im Raum Graz in Österreich ihren Lebensabend verbringen 🙂 , ca. 100 km voneinander entfernt. Alle werden vor dem Winter im Warmen sein, weich liegen, nicht im zugigen, klammen Zwinger ausharren müssen.

 

Transportkosten.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Großartig! Freut mich sehr, dass jetzt auch Marina und Tigro ein warmes Zuhause haben. Vielen Dank für euren Einsatz für diese alten Fellnasen!:91_thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Laikas, wir haben am Montagabend echt Freudentränen geweint, als Marina und Tigro endlich gemeinsam in ihrem Zuhause südlich von Graz angekommen sind. Im tiefsten Winter 🙂 Beide haben sich direkt auf die weichen Decken nahe der Heizung gelegt, kurz noch gefuttert und dann tief und fest geschlafen.

Gestern waren sie dann auch direkt mal im Garten, habe die anderen Vierbeiner der Familie kennengelernt und dann gleich wieder die warmen Decken mit Beschlag belegt.

Nach den zwei Wochen Trennung, da Marina ja in Italien in einer Familie untergebracht war, lässt Marina Tigro im neuen Zuhause nicht aus den Augen. Soooo herzig.

Vorhin bekam ich eine WhatsApp-Sprachnachricht. Aber kein Text, sondern Tigro, wie er schnarcht.

Ein Traum wurde wahr. Für Crili, der Ostern zu uns kam. Für Giggio und Betto und nun auch für Marina und Tigro.

Wir können gar noch nicht fassen, dass es uns nach Monaten des Vertrauensaufbaus tatsächlich gelungen ist, aus diesem Tierheim, das zuvor nicht ins Ausland vermittelt hat, seit Ostern schon 5 Oldies zu holen. Noch dürfen die Hunde nur dauerhaft in der neuen Familie leben, aber wir sind sicher, dass wir irgendwann Hunde von dort auch auf Pflegestellen holen dürfen.

Ankunft 2018-11-20 A.jpg

Marina Tigro 2018-11-20.png

IMG-20181120-WA0008[1].jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach wunderschön. Und das sieht doch sehr entspannt aus, wie Tigro da auf dem letzten Bild schläft! Was muss das schön sein, ins Warme zu kommen. Habt ihr alle prima gemacht, @segugiospinone!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 19.10.2018 um 02:46 schrieb segugiospinone:

Enzo muss übrigens am heutigen Freitag erneut zum Arzt, diesmal in die Klinik. Sein Ohr wird nicht besser, wir werden es in der Klinik erneut untersuchen lassen, vermutlich muss es gespült werden, denn er hat nach wie vor Schmerzen. Und wenn er eh in Narkose liegt, lassen wir den Bauch schallen. Unsere Sorge ist groß, denn Enzo hat in den drei Monaten vor Ausreise wirklich immens abgenommen 😞 Und da seine Schwester Alba letztes Jahr ja kurz nach Ankunft bei der Pflegestelle aufgrund eines Tumors über die Regenbogenbrücke ging und auch einer seiner Brüder vermutlich (sie können es vor Ort leider nicht untersuchen lassen) an einem Tumor im Bauch leidet, wollen wir bei Enzo auf Nummer sicher gehen.

 

Wie geht es Enzo denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.