Jump to content
Hundeforum Der Hund
annarory

Vernachlässigung Nachbarshund ... zum K....

Empfohlene Beiträge

ich würde versuchen,freundlich zur Nachbarin zu sein.

 

Mich freundlich über Garten, Einkaufsmöglichkeiten, ..... und vorsichtig über Hunde zu unterhalten.

 

Immer mit dem Ziel vielleicht den Nachbarshund in den 11 Stunden alleine sein, ausführen zu dürfen.

 

Also so  :" wenn ich mit meinen Hund, darf ich da vielleicht, zur Freude meiner Hunde, ihren mitnehmen???"

 

Ich meine, die Drohungen, Anfeindungen, Anzeigen bringen doch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb agatha:

ich würde versuchen,freundlich zur Nachbarin zu sein.

 

Mich freundlich über Garten, Einkaufsmöglichkeiten, ..... und vorsichtig über Hunde zu unterhalten.

 

Immer mit dem Ziel vielleicht den Nachbarshund in den 11 Stunden alleine sein, ausführen zu dürfen.

 

Also so  :" wenn ich mit meinen Hund, darf ich da vielleicht, zur Freude meiner Hunde, ihren mitnehmen???"

 

Ich meine, die Drohungen, Anfeindungen, Anzeigen bringen doch nichts.

 

Genau so halte ich es. Zu Spaziergängen mitnehmen, also das machen hier (Ungarn) nur die wenigsten und der Schäfi und mein Kuvasz sind nun auch nicht die besten Freunde, also das entfällt.

Aber ich darf seine "trocken Brot Diät" mit Futter von unserem Kuvasz aufbessern. Und manchmal fragt sie sogar was wegen seiner Gesundheit und da konnte ich auch schon helfen. Geschlagen wird er auch nicht mehr wenn ich es sehen könnte.  Also, alles in allem finde ich das ist schon eine Verbesserung für den Hund und bestimmt mehr, als ich mit harter Konfrontation erreicht hätte.

 

Auch hier gibt es ein Tierschutzgesetz, aber er wird versorgt, nicht an der Kette gehalten. Außerdem ist er, wie gesetzlich vorgeschrieben, gechipt und erhält seine jährlich geforderte Tollwutimpfung. Da sieht hier niemand Handlungsbedarf, es  gibt viel schlimmere Fälle, und dass ich mich an der Haltung störe ist mein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb annarory:

Das zitierte Tierschutzgesetz ist deutsches Recht... im österreichischen Tierschutzgesetz ist das leider nicht so dezidiert verankert :(

 

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20003541

 

§ 13. 

(2) Wer ein Tier hält, hat dafür zu sorgen, dass das Platzangebot, die Bewegungsfreiheit, die Bodenbeschaffenheit, die bauliche Ausstattung der Unterkünfte und Haltungsvorrichtungen, das Klima, insbesondere Licht und Temperatur, die Betreuung und Ernährung sowie die Möglichkeit zu Sozialkontakt unter Berücksichtigung der Art, des Alters und des Grades der Entwicklung, Anpassung und Domestikation der Tiere ihren physiologischen und ethologischen Bedürfnissen angemessen sind.

(3) Tiere sind so zu halten, dass ihre Körperfunktionen und ihr Verhalten nicht gestört werden und ihre Anpassungsfähigkeit nicht überfordert wird.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachbarshund jault über Stunden

      Hallo:)    Seit mehreren Monaten ist gegenüber im Haus eine kleine Bichon Frise Hündin eingezogen. So langsam tut sie mir wirklich leid... ich höre sie oft über Stunden herzzerreißend jaulen, immer wenn die Besitzer nicht da sind. Im allgemeinen hört der Hund nicht und war als Welpe einfach niedlich anzusehen, kennt keine Regeln. Nur ihr Name wird dauernd durch unsere Gasse gebrüllt.. mittlerweile weiß der Hund glaub ich gar nicht mehr wie er heißt so oft wie geschrieen wird. Ich gehe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was machen gegen den Aggresiven Nachbarshund ?

      Guten Abend,  Mit meinem ersten Beitrag hier möchte ich euch von einem echt lästigen Thema bei uns Zuhause erzählen. Der Münsterländer unseres Nachbar, der total aggresiv reagiert wenn ich mit meinem Hund vorbei laufe ( mein Hund ist ein Bayrischer Gebirgsschweißhund und rassespezifisch sehr ruigh und gelassen) .  Der Hund des Nachbar ist den ganzen Tag über im Garten ( Eckhaus mit großem Garten) sobald ich oder andere Nachbar vorbei laufen flippt der Hund völlig aus uns bellt wie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Aggressiver Nachbarshund

      Hallo Leute vielleicht hat ja jemand von euch ein Tipp für mich und zwar haben meine Nachbarn einen Beagle den sie leider total verzogen haben. Ich habe einen 1 1/2 jährigen Golden Retriever der hauptsächlich bei meinem Bruder und am Wochenende auch mal bei mir wohnt. Letztens ging ich gassi und hatte meinen Hund noch an der leine da wir noch in unserer Straße waren als plötzlich aus dem nichts der Beagle um die Ecke fegte und meinem an die Kehle ging. Sein Besitzer kam mit der Leine hinter her

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Aggressiver freilaufender Nachbarshund

      Hallo, mein Nachbar hat eine Hündin. Meine beiden Hunde und die Hündin können sich absolut nicht ausstehen. Meine Hündin ist nur Mitläufern, aber die Nachbarshündin und mein Rüde meinen es wirklich ernst.   Das Problem ist, dass die Nachbarshündin ständig frei im Garten, im Treppenhaus oder auf der Straße herumläuft und dann auch nicht mal ein Halsband um hat. Der Nachbar selber ist dann oft auch nicht zuhause.   Mit ihm reden hat bislang leider nicht geholfen. Hausverwa

      in Aggressionsverhalten

    • Nachbarshund hat mich auf dem Kieker?!!

      Hallo zusammen,   wie der Titel schon besagt, habe ich das Gefühl, dass der Nachbarshund mich "auf dem Kieker" hat. Ich selber bin kein Hundeexperte, sogar nicht einmal Hundehalter. Daher vertraue ich meinem Urteil nur sehr bedingt und würde mich über sachkundige Kommentare freuen.   Die Situation ist folgende: Seit einem Jahr wohne ich mit meiner Freundin in einer neuen Wohnung. Diese liegt in einer verkehrsberuhigten Seitenstrasse. Die Gegend ist familienfreundlich, tagsü

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.