Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shyruka

Wann geht ihr am liebsten mit dem Hund raus?

Empfohlene Beiträge

Am liebsten dann wenn nix los ist. Sprich bei "schlechtem" Wetter.

Oder im Winter bei Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt und Sonne.
Alles über 20°C ist nix für mich (mit Sonne darf es auch gerne max 15°C sein).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb Shyruka:

Da fällt mir gerade ein Schnee bei Nacht ist auch toll, weil man durch den Kontrast den Hund so gut sehen kann

 

Ach, ist das so....? 🤨

 

Ich bin am liebsten vor- oder nachmittags im Herbst unterwegs -ob nun mit oder ohne Hunde. Ich liebe das Licht und die Gerüche. So ein sonniger Winternachmittag ist auch klasse. Solange man sich in ausreichender Kleidung noch vernünftig bewegen kann, darf es auch kalt sein -mich nervt es zwar, wenn man Handschuhe braucht, aber es gibt schlimmeres.

Einen Nachteil haben richtig kalte Winternachmittage allerdings: da hat man schönes Licht aber der alternde Handyakku schwächelt, wenn man das Telefon mal länger als 1min in der Hand hält... Das war letzten Winter echt nervig -inzwischen habe ich ein noch nicht ganz so altes Handy, hoffentlich wird es damit besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe immer gerne mit den Hunden raus, egal wann und egal bei welchem Wetter :)
Die Hunde gehen allerdings äußerst ungern im Regen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

15-25°C, trocken und wenn es hell ist. Gassi im Dunkeln ist doof, ich leine nicht ab, wenn ich nichts sehe. Ömchen macht Kälte nix aus, 15° finde ich persönlich noch ok, aber Zwergi fröstelt schon bei unter 20°C und braucht jetzt, wo es abgekühlt hat, sogar drinnen Klamotten um nicht zu zittern. Regen ist doof, denn Ömchen soll von der Physio aus nicht nass werden (zumindest dann nicht, wenn es unter 20° ist), mag aber den Regenmantel nicht so. 

 

Mir macht es aber auch nichts aus Hunden und Menschen zu begegnen, im Gegenteil. Blöd ist es nur, wenn es so viele sind, dass sich das Ableinen nicht lohnt, aber das ist hier höchstens an Sonn- und Feiertagen mit gutem Wetter so. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe am liebsten am frühen Morgen raus und das zu jeder Jahreszeit. Die frische Luft und die Stille genießen wir. Bitte keinen Regen, den mögen wir nicht. 🤒

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2.9.2018 um 12:19 schrieb Maddy:

Mir macht es aber auch nichts aus Hunden und Menschen zu begegnen, im Gegenteil. Blöd ist es nur, wenn es so viele sind, dass sich das Ableinen nicht lohnt, aber das ist hier höchstens an Sonn- und Feiertagen mit gutem Wetter so. 

Angeleint ist das ja sowieso alles egal, aber ich bin gerne ohne Straßenverkehr nur im Freilauf unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am allerliebsten gehe ich ganz früh am Morgen mit ihnen raus, wenn es noch ganz ruhig draußen ist und fast alle noch schlafen. Die Luft ist dann am schönsten. Und natürlich die Ruhe genieße ich total.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Border Collie Dackel Mix? Was kommt da raus.;-)

      Hallo bin ganz neu hier und bombadiere euch gkeich mit Fragen Ich habe einen 3 Jährigen Australien Shepherd Rüden ca. 50 cm. Möchte für ihn eine Kumpeliene, damit die beiden sich (wenn ich mal nicht so viel Lust habe 10 Kilometer mit dem Radel zu fahren)auf unserem Hof mit anliegender Weide (Pferde und Hühner) beschäftigen können oder einfach nur toben und spielen. Habe auch schon ein Welpe im Auge, den Sam und ich mir nächste Woche anschauen wollen. Nun kommen meine Fragen...... ist ein

      in Hundewelpen

    • Hund will nicht raus und macht seine Geschäfte in die Wohnung.

      Hallo,   ich weiß nicht ob ich hier richtig bin und ob man mir hier weiterhelfen kann aber so langsam weiß ich keine Möglichkeit mehr.  Ich habe einen Hund in Pflege für 2 Wochen. Jetzt nur noch für eine Woche. Sie ist eine englische Bulldogge und 6 Jahre alt.  Eigentlich eine total problemlose und brave Hündin. Nur seit Silvester will sie nicht mehr raus. Schon Tage davor gab es Probleme. Sobald sie ein Böller gehört hat, hat sie so lange gezogen bis sie wieder an der Tür wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Freundin geht mit ihrem Labrador selten & kurz raus

      Hallo ihr Lieben :) Ich bin seit gestern bei einer guten Freundin zu Besuch, die ich das letzte Mal vor ungefähr einem Jahr gesehen habe. Schon beim letzten Besuch ist mir aufgefallen, dass sie mit ihrem mittlerweile 8 Jahre alten Labbi Sam wirklich sehr kurze Runden geht. Sie geht die Straße vor ihrem Haus ein Stück hoch und dreht dann wieder um. Das Ganze dauert höchstens 5 Minuten, höchstens 10. Aber nie mehr. Damals war ich nur eine Nacht da und dachte mir nicht viel dabei, weil ich dac

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund muss immer raus

      Hallo, ich bin am verzweifeln. Unser ca. 10 Monate alter (pubertierender) Labrador muss ständig raus. An guten Tagen gehen wir 4 Mal, das wäre auch mein Traumziel. Das ist dann morgens direkt nach dem aufstehen, dann irgendwann zwischen dem frühstück und dem Abendessen, dann nach dem Abendessen (16-17:30) und dann Abends noch mal. Wenn wir direkt nach dem Frühstück zur Arbeit müssen, hält er bis Mittags aus, dann gehen wir aber eigentlich trotzdem vier mal, direkt wenn wir kommen und dann e

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund Reisst sich Kralle raus?!

      Hallo,  wir haben eine ca. 9 Monate alte Mischlingshündin aus dem Tierheim, bzw. ein Strassenhund aus Rumänien. Sie ist insgesamt nicht weiter auffällig (außer eine gewisse Scheu und Angst Fremden und Kinder gegenüber, an der wir noch arbeiten).    Mir fällt schon lange auf, dass sie hin und wieder mal an ihren Vorderbeinen "herumkaut". Bisher dachte ich, dass das einfach nur eine Marotte ist oder sie versucht sich irgendwelchen Schmutz aus dem Fell zu lecken oder zu ziehen. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.