Jump to content
Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Auf welche Laute und Sätze reagieren Eure Hunde.....

Empfohlene Beiträge

Ich durfte die ersten Monate nach dem Tod meines Mannes nicht seinen Namen in Emmas Anwesenheit sagen, sie fing sofort an, überall nach ihm zu suchen und wirkte dabei total verzweifelt. Es war ja auch noch überall sein Geruch vorhanden, langsam wird sie ruhiger, wenn sie den Namen hört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"gehen wir nach Hause?" löst bei Sammy wildes Hüpfen in die Luft aus :D

Ist ja auch logisch, wo ich ihn ständig irgendwo vergesse und nie wieder abhole 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da fällt mir spontan 

 

gucke ma 

 

ein.

 

Das sag ich sehr oft zu Ani. Beim füttern oder wenn ich sie auf einen Hundekumpel in Entfernung hinweisen will, ... 

 

In einem Song meiner Lieblingsband kommt genau dieses  gucke ma  vor und wenn ich im Auto lautstark mitträller,  hebt Ani an dieser Stelle aufmerksam ihr Köpfchen *lach*

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT:

Verstehen eure Hunde auch Auswahlfragen? Z.B. Man kommt zu einer Wegkreuzung und was dahinter ist, weiß der Hund. Dann fragt man mit einem Fingerzeig in die jeweilige Richtung:"Willst du heute nach links in den Park oder lieber nach rechts zum Fluss?", oder sowas ähnliches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Laikas

Wega wohl eher nicht.

 

Ich könnte einfach 'Lauf' ohne Richtung sagen, dann geht sie halt mal in die Richtung, in die sie will

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb Nebelfrei:

So

 

Sag ich anscheinend oft, bevor ich mich zum spazieren parat macht, Wega ist dann sofort begeistert

Das ist hier genauso :) ! Scheine ich extrem häufig als Einleitung für eine neue Tätigkeit zu sagen... egal ob Aufbruch zum Autofahren, zum rausgehen, zum gassi, zum Pferde holen etc....

 

Außerdem : Kraftfutter in die Krippen zu kippen, weil wir dann ja logischerweise Pferde reinholen gehen (extrem wichtiger Job für meinen Hund;) ). Sobald ich die Schüssel in die Hand nehme und aufmache, juchzt sie und galoppiert Richtung hinteren Stallausgang.

 

Im Herbst/Winter Reitstiefel anziehen und Sattel nehmen : Hund legt sich im Flur auf ihr Kissen und ist nicht zu überreden, mit raus in den Stall zu kommen... Frauchen reitet ja dann in der Halle. Mega langweilig, da bleibt sie lieber im Warmen und pennt :D... ,

gleicher Effekt bei dem Satz "du bleibst jetzt hier" , wenn man abends nochmal essen geht o.ä. . Sonst steht sie bei Aufbruch immer im Flur an der Tür . Wenn man diesen Schlüsselsatz sagt,legt sie sich auf ihr Kissen und entspannt (manchmal mit nem erleichterten Seufzer, dass sie jetzt endlich mal ihre Ruhe haben kann)...

 

Gibt noch hundert Sachen, fallen mir gerade nicht alle ein. Aber schon verrückt und beeindruckend, wieviel die Hunde mit der zeit aufschnappen und verknüpfen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt es tatsächlich so einiges ☺️ 

Was mir gerade so einfällt :

 

Wenn mein Wecker klingelt - Hund steht auf , schleckt mir ein paar Mal quer durchs Gesicht bis ich wirklich wach bin & dann legt er sich wieder hin & schläft weiter 😅 Und ich stehe auf & mache mich fertig !

Finde ich sehr unfair :( & habe ich nie geübt :D 

 

Ich werde übrigens auch immer kurz geweckt & informiert wenn Herrchen weg fährt. Ein Ok & dann schlafen wir weiter :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alte Generation (Aisha, Leonid, Rumsi, Kyra):

Frage, Möchtet, Tür, Drückts, Frühstück, Auto, Guckemal, Hütte, Bett, Würdet, Mampfimampf, Gassi, Ghee, How, Retour, Slow...

 

Neue Generation (Snoti, Faffi, Tuuli, Minyok):

Frühstück

 

Das Leben ohne lächerliche Kommandos ist einfach entspannter.

 

so pragmatisch

Maico

+ Minyok: "Frühstück? smilie_happy_301.gif.819a4dabc9aa27e2f4d77faca4befcfc.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum angallopieren macht man ein Knutschgeräusch im Westernreiten ,irgendwie habe ich das für die Hunde als "schau,kommher "übernommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich viel, kann gar nicht genau sagen, wann sie irgendwann einfach was gemacht hat- sie ist insgesamt sehr verbal orientiert.

"Richtig" wäre so etwas. Also - wenn sie sich beim Platz irgendwie hinschmeißt und ich "Richtig Platz" sage -legt sie sich ins "richtige" Platz. Auch beim Aus, wenn sie das nur  eine Dreiviertelsekunde macht und gleich nachschnappt. "Richtig" Aus ist dann auch richtig. Also daß "richtig" so ist, wie es eigentlich ausgeführt wird, wird auch übertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sorgen machen? Futter nicht ganz gefressen und laute Darmgeräusche

      Hallo ihr Lieben, meine englische Bulldogge macht mir gerade ein wenig Sorgen Sein Futter von gestern Abend hat Panzer nur zur Hälfte. Heute hat er sehr gut hörbare und fühlbare Darmgeräusche. Das er etwas verschluckt haben könnte bezweifel ich, da alles noch an seinem Platz liegt und des so liegt das er nciht ran kommt. Alle Socken sind auch noch vorhanden Sollte ich mir vielleicht auch Sorgen machen, dass er Schmerzen hat und einen Arzt aufsuchen? Oder sollte ich vielelicht noch ein paa

      in Hundekrankheiten

    • Die lustigsten Sätze/Schreibfehler im Forum? :)

      Meine damit jetzt nicht die Rechtschreibung sondern so wie ich gerade der Sonnentrick was aber der Sockentrick heissen sollte ist Euch sowas auch schon mal passiert ? Ich bin gespannt !!!! LG Susanne

      in Plauderecke

    • Wie "schädlich" oder "unangenehm", ist laute Musik wirklich für den Hund?

      Hallo ihr Lieben, ich habe Pancho seit 6 Jahren und bin immer SEHR vorsichtig mit ihm und natürlich nun auch mit meinen anderen und Pflegis, wenn ich irgendwo hingehe, wo es laut ist. Pancho und die Mädels sind z.B. so "drauf", würde ich lassen, würde sie auch DIREKT vor der Musikbox mit dickem Bass schlafen , ABER das lasse ich natürlich nicht zu. Es ist aber so, dass ich maximal Radio höre und wenn der Fernseher an ist, auch wirklich LEISE, weil ich immer denke, meinen Hunden ist es sicher

      in Gesundheit

    • Laute Musik??

      Hallo, Ab und zu höre ich ja mal ganz gerne LAUT Musik... Ich lasse meine Zimmertür dann immer auf, damit Luno "flüchten" kann, aber das tut er nicht, ihn stört das überhaupt nicht, also er lässt sich jedenfalls nichts anmerken und pennt einfach weiter So jetzt zu meiner Frage, soll ich ihn lieber runter schicken, oder nicht Ich dachte es ist vielleicht nicht so gut für seine Ohren?? Vielen Dank schon mal im Voraus

      in Plauderecke

    • Spielende, laute Kinder und Kira

      ich weiss nicht wie und was ich tun muss, dass Kira endlich lautschreiende, spielende, hüpfende Kinder ignoriert. Ich weiss auch nicht, wieso sie überhaupt auf kl. Kinder so reagiert. Vielleicht, weil sie noch nie Kontakt mit ihnen hatte??? Ist es Unsicherheit oder Angst bei ihr??? Ihre Reaktion: z.B. sie geht ganz normal friedlich neben mir an der Leine, wir biegen um ne Ecke und da sind Kinder. Wie jeck zieht sie an der Leine, will zu ihnen. Es kostet mich viel Mühe, sie davon abzulenken und

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.