Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Trancing / Ghost walking

Empfohlene Beiträge

Das ist ja spannend.  Ich hatte das vorher noch nie gehört und auch noch nie gesehen. 

Sie wirkt wirklich wie in Trance.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es scheint ihr für mich sehr deutlich um das langsame Streicheln der Pflanze über den Rücken zu gehen, auf das sie sich ganz besonders konzentriert ... Kurios, hab ich so noch nie gesehen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Sockensucher:

Es scheint ihr für mich sehr deutlich um das langsame Streicheln der Pflanze über den Rücken zu gehen, auf das sie sich ganz besonders konzentriert ... Kurios, hab ich so noch nie gesehen ...

 

Den Gedanken hatte ich auch. Schöne weiche Pflanze - so was gibts im Süden Spaniens nicht so oft. Vielleicht findet sie das einfach klasse. Vielleicht duftet die Pflanze auch anders, wenn man sie berührt, wer weiß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daran kann es nicht liegen ...
Sie macht es auch an einem äußerst stacheligen Nadelbaum, an einer auch nicht angenehmeren Hecke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß man warum die Hunde das Verhalten zeigen?

Das hab ich aus den Artikeln jetzt nicht so recht verstanden.

 

Bei einer Katze würde ich darauf tippen das sie mit ihrem Fell versucht ihren Geruch zu hinterlassen. 

Aber nicht alle reiben sich an irgendwas... oder doch?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie wirkt das auf mich, als würde sie gezielt die Sinneseindrücke "sammeln" die sie durch die Blätter auf ihrem Rücken erhält. Vielleicht ein wenig wie ein Mensch, der sich gedankenverloren ganz vorsichtig über die Haut fährt, oder jemand der aufgrund einer Narbe etwas nicht mehr fühlen aknn und unbewusst ständig darüber streicht.

 

Vielleicht hat sie (unnd mit ihr die anderen Hunde die das machen) eine Empfindungsstörung im Rücken? Hast du mal versucht, ob sie auch so reagiert wenn du mit deiner Hand die Blätter und Zweige nachmachst, also gaaaaanz sachte über ihren Rücken streichst?

Finde ich sehr faszinierend und hab ich noch nie gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde eure Gedanken dazu sehr interessant, kann aber die Fragen nach dem Warum auch nicht beantworten 😉
Zu Deinem 2. Teil Friederike: habe ich schon mal ausprobiert, die Physio auch, eine Empfindungsstörung hat sie nicht 🙂

Ich tendiere auch eher zu der Annahme, dass es ein Lustgewinn ist, aber aus welchen Gründen? Keine Ahnung.
Es scheint ja bei den Greyhounds vermehrt vorzukommen, vielleicht hat es tatsächlich was mit ihrem genetischen Erbe zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind immer über den Rücken streichende Pflanzen im Spiel?

 

Wenn ich das Video ohne jede vorherige Erklärung, um was es sich da handelt, gesehen hätte, wäre mein erster Gedanke fokale Epilepsie (Gangunsicherheit, Neigung zum Drehen, evtl. begleitet von Sehstörungen) gewesen.

 

Am 8.9.2018 um 14:11 schrieb benno0815:

Aruna ist dabei völlig weggetreten, wenn man sie anspricht reagiert sie nicht

 

Spricht evtl. auch dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für das faszinierende Video!

 

Zaza zeigt "trancingähnliches" Verhalten seit sie ca. jährig (und erstmals läufig) war. Sie streift dann oft merkwürdig langsam

entlang von dichten Hecken oder gar Maschendrahtzäunen. Anfänglich war ich beunruhigt, da mir dieses Verhalten

doch recht seltsam vorkam... Seit einigen Wochen sucht sie auch gezielt Büsche auf, um sich darunter zu stellen oder in

langsamen Kreisen zu bewegen. Meist bleibt sie aber wie angewurzelt stehen, wenn sie die für sie stimmige Positionen unter

den Ästen gefunden hat. Auch ich tendiere wie @benno0815 zur Annahme, dass die Berührungen der Blätter/Äste eine Art

Lustgewinn mit sich bringen.

 

vor einer Stunde schrieb Lemmy:

Hast du mal versucht, ob sie auch so reagiert wenn du mit deiner Hand die Blätter und Zweige nachmachst, also gaaaaanz sachte über ihren Rücken streichst?

 

Habe ich! MIt Tannenreisig, Laub, allerlei Ästen und einem Handbesen... Zaza fand es nicht störend, ich hatte aber auch nicht

den Eindruck, dass diese Berührungen auch nur im Ansatz das losgelöste Trancinggefühl imitieren konnten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Juline, der Kontakt von Pflanze zu Rücken, aber auch Flanken scheint wichtig zu sein.
In den englischsprachigen Seiten wird von Veterinären ausgeschlossen, dass es sich um eine neurologische Störung oder Epilepsie handelt. 
Es ist auch keine Gangunsicherheit, ganz im Gegenteil, schau mal hin, ihre Bewegungen sind sehr koordiniert, sie sind nur extrem verlangsamt, wie eben in slow motion.
Sie hat auch keine Sehstörungen und ist unmittelbar danach auch völlig normal in der Welt, wenn ich hingehe und sie berühre oder ihr sage, wir machen jetzt dies oder jenes, ist sie sofort zu jeder Schandtat bereit, sie ist nicht geistig abwesend, sie ist allerdings voll in ihrem Film, aber nicht weil sie nicht anders kann, sondern weil sie es so möchte 🙂
Verstehst Du in etwa wie ich das meine?
Es ist nicht ganz einfach, das mit Worten zu beschreiben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Walking Schuh, Reebock, 39, schwarz

      Hallo, Ich habe die Schuhe bekommen, NP - 49€ Allerdings sind sie eher für schmalle Füsse Ich hatte sie 2 mal im Fitnessstudio an. Bilder kann ich gerne noch machen. Auf dem Kartoon steht: Steady Stride ll RG US 6,5 UK 5,5 Eur 38,5 Ich trage sonst 39 von der Länge her passen sie mir - sie sind mir bloss zu eng! Es steht zwar MEN drauf , aber für Männer wären sie definitiv zu eng. Ich hätte gerne 24€ incl. Versand über Hermes

      in Suche / Biete

    • Prozess gegen Tennessee Walking Horse-Trainer Jackie McConnell

      Es ist echt erschütternd zu sehen, was manche Menschen für Ruhm und Medallien machen. http://www.pferdplus.com/news/horse-soring-prozess-videomaterial-zeigt-unfassbare-grausamkeiten Achtung, das Video ist nichts für schwache Nerven

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • This is for walking!

      Ich muss euch mal was lustiges erzählen: Sobald ich Jacky anfange zum Gassigehen anzuziehen läuft er jedes mal einen Kreis duch die Wohnung wenn ich ihm Z.b das Geschirr angezogen hab. Besonders auffällig ists mit den Schuhen, die er bei starkem Frost angezogen bekommt: Nach jedem Schuh ersmal eine Runde duch die Wohnung und ich muss ihn mir dann wider schnappen wenn er wider bei mir ankommt - sonst läuft er weiter. Mit Geschirr an stillstehn und an der Tür warten - Nö. Irgendwas ist das bei

      in Plauderecke

    • Walking an a stormy Friday

      ... real 4°C - gefühlt 0°C ... aber es war immerhin trocken ... und Spass hatten wir auch

      in Hundefotos & Videos

    • Nordic Walking Stöcke, 115 cm

      Hat wer welche abzugeben?

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.