Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Igelchen gefunden

Empfohlene Beiträge

ich hoffe, dieser Thread wird nicht heute Nacht sein Ende finden.

 

Wir , meine Hunde und ich,haben ein kleines Igelchen gefunden, so unter 100g leicht.

Es lag da im Gras so rum, kann sich noch richtig zur Kugel zusammen ziehen.

Gut dachte ich, lass es liegen,mal sehen,was passiert.

In der zweiten Laufrunde mit den Hunden bin ich wieder vorbei, Igelchen lag noch genaus so da.

Habe ich also Igelchen samt Untermieter in meinen Futterbeutel gepackt und nach Hause.

getragen.

 

Ich wollte zur Wildtierstation, ca. eine halbe Autostunde entfernt.Der Verein hat sich leider aufgelöst.

Der TA hat sich Igelchen angesehen : entweder ich lasse der Natur ihren lauf, heißt lege ihn wieder zurück. Da wird er sterben, da er als im August Geborener zu klein ist.

Oder ich versuche es.

Igelchen war in seiner Decke in der Schüssel auf der Rückfahrt endlich dabei seine Äuglein zu öffnen, sich, auf dem Rücke liegend ,wollig zu strecken und recken. Hatte ja auch die Sitzheizung an!

Dann begann er zu versuchen, über den Schüsselrand zu schaue.

 

Also war es klar, er kommt mit.

 

Eine Plastebox mit Spielzeug ausgekippt, Zeitung rein, ein Papphäuschen mit Papierschnipsel rein.

Katzenfutter , mit warmen Wasser vermengt, zerquetscht dazu.

Igelchen davor gesetzt.

Er wackelte sehr merkwürdig ,  fraß nicht, bewegte sich nicht.

 

Gut, nach einer halben Stunde saß er noch so da.Wackelte so komisch.

Also Igelchen wieder in die Decke gepackt, in die Schüssel , auf die Heizung.

(ich kontrolliere die Temp.)

Eine Spritze geholt , jetzt bekommt Igelchen  alle Stunde etwas nasses Futter ins Mäulchen gespritzt. Er nimmt so zwei Mäulchen voll, ist dann erschöpft.

 

Kann ich irgend was noch machen????

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier kannst Du nachlesen: https://www.igelschutz-do.de/unser-igel/igelbabys
Was für ein ignoranter Tierarzt, finde ich unmöglich, dass der nicht geholfen hat :angry:

Alles Gute für das kleine Stacheltier!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es möglich ist, die verschiedenen Untermieter entfernen!

Warme Dusche (kostet das Minitier aber auch Kraft, muss man abwägen). Anti- Flohsprühmittel, Zecken ziehen......

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten schrieb gatil:

Wenn es möglich ist, die verschiedenen Untermieter entfernen!

Warme Dusche (kostet das Minitier aber auch Kraft, muss man abwägen). Anti- Flohsprühmittel, Zecken ziehen......

Viel Glück!

Auf gar keinen Fall! Bei einem geschwächten Tier und/ oder Baby ist das der sichere Tod!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb gatil:

Wenn es möglich ist, die verschiedenen Untermieter entfernen!

Warme Dusche (kostet das Minitier aber auch Kraft, muss man abwägen). Anti- Flohsprühmittel, Zecken ziehen......

Viel Glück!

das Tierchen erscheint mir sehr schwach und dünn.

Ich lasse es soweit inRuhe.

 

Es ist ja seit heute Mittag bei mir.

Einige Erfolge sind zu vermerken.

 

Es will nicht mehr auf die Wärmeflasche.

Freute sich über das , mit Papierstückchen ausgefüllte Häuschen.

Und ich habe das Igelkind alleine fressen gesehen, juchu.

(kann die Nacht verschlafen)

 

Jetzt hat es angewässertes Katzennassfutter, einige Brocken Katzentrockenfutter und etwas gekochtes Ei .

Sollte es morgen leben, hole ich noch Igelfutter und Advantage gegen Katzenflöhe.

0,1ml-0,2ml je Körperkg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb agatha:

das Tierchen erscheint mir sehr schwach und dünn.

Ich lasse es soweit inRuhe.

 

Es ist ja seit heute Mittag bei mir.

Einige Erfolge sind zu vermerken.

 

Es will nicht mehr auf die Wärmeflasche.

Freute sich über das , mit Papierstückchen ausgefüllte Häuschen.

Und ich habe das Igelkind alleine fressen gesehen, juchu.

(kann die Nacht verschlafen)

 

Jetzt hat es angewässertes Katzennassfutter, einige Brocken Katzentrockenfutter und etwas gekochtes Ei .

Sollte es morgen leben, hole ich noch Igelfutter und Advantage gegen Katzenflöhe.

0,1ml-0,2ml je Körperkg.

 

Behandel ihn bitte nicht! mit Advantage!!! Igel haben Igelflöhe, keine Katzenflöhe, Du brauchst Dir keine Sorgen wegen Deiner anderen Tiere zu machen.
Vor ein paar Wochen ist ein krankes Igelchen trotz aller Hilfe in der Igelstation verstorben, weil ein TIERARZT das arme geschwächte Tier mit einem Mittel gegen Flöhe behandelt hat.
Das überleben die Tiere in diesem Stadium nicht, es sind Nervengifte.
Wichtig ist, mögliche Fliegeneier vorsichtig mit einer Pinzette zu entfernen, sonst entwickeln die sich zu Maden, die sich in den Igel fressen.
Wo wohnst Du denn? Vielleicht gibt es eine Igelstation in nicht allzu großer Entfernung.
Hier ist ein Igel-Forum, frag doch da mal nach: http://www.forum.igel-hilfe.org/index.html?s=976b9bb3e28b035f5f074e23a107c99c72137817

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe alles im I-Net gelesen, was ich so finden konnte .@benno0815 Danke.

Nach einer professionelleren Unterkunft werde ich weiter suchen.

(wohne am Rande von Berlin-Buch)

Das Igelchen werde ich wohl seine Flöhchen erst mal behalten lassen.

Es ist erstaunlich wenig davon zu sichten , einen super kleinen Floh bisher.

Würmer, Maden und Zecken habe ich bisher nicht gefunden.

 

Und das Schönste, der Winzling lebt!!!

Nachdem ich gerade die Box sauber gemacht hatte (winzige schwarze Kothäufchen,keine Würmer gesichtet, auch mit Brille auf Nase).

habe ich dem Stacheltierchen wieder mit der Spritze gefüttert.

Und was macht das Tier danach, setzt sich voll in den Teller mit Nassfutter und schmatzt richtig.

 

Es frißt jedenfalls richtig.

 

Jetzt werde ich meine kranken Enkelmädchen abholen und dann ist wiegen dran.

Und ein paar Fotos, ich hoffe wirklich,dass Tier durch zu bringen.

 

Wenn es etwas stabiler ist, bringe ich es noch mal zu einem anderen TA, wegen leberwürmer u.Ä.

 

Nur muss ich jetzt meine Hunde mit schleppen, die jagdLucie zeigt mir zuviel Interesse.

Und ich will Igelchen nicht von der warmen Heizung nehmen.

Es hat sich gerade wieder diesen Platz in seiner Box gesucht.

(Die Box steht mit einem Rand auf der warmen Heizung, der größere Rest auf dem Tisch davor)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schön, das Du Dich um das Igelchen kümmerst! Er schafft's bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass du dich kümmerst!

Ich hatte ja einen Igel in den heißen Sommertagen gefunden. Leider konnte ich ihn nicht mehr retten. Nur mit Wasser versorgen und in den kühlen Keller bringen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

igelchen wurde von Kindern Mini getauft.

Es wiegt gerade so 50 g.

Jetzt liegt es auf der Heizungsseite in der Sonne.

 

Ich suche weiter nach einer Notaufnahme in erreichbarer Nähe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein kleiner Benny hat nun seinen Frieden gefunden

      Ich erinnere mich noch ganz genau an das erste mal als ich dich sah, es war Liebe auf den ersten Blick damals im Februar 2010. Du warst immer sehr sensibel, einige Krankheiten auf dem Wege deiner leider zu kurzen Reise meisterten wir mit Bravur.   Benny Anfang diesen Jahres   Im November diesen Jahres bekamen wir dann eine Schockmeldung, Krebs, unheilbar, in 6 Wochen solltest du nicht mehr bei uns sein? Das darf nicht sein! Du warst doch erst 10! Wir haben alle

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Manresa: RENEÉ, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - wurde mit Mutter und Geschwistern gefunden

      RENEÉ : Griffon-Sabueso-Mix-Hündin, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien RENEÉ mit ihre Mutter und ihren fünf Geschwistern an einem Haus mitten im Wald. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort, im Wald ausgesetzt hat. Aber RENEÉs Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen, zu diesem Haus und in Sicherh

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Räudigen Fuchs gefunden

      Auf unserer Morgenrunde dem Waldrand entlang, hat Zaza einen in einem verwitterten Baumstrunk eingeklemmten Fuchs entdeckt. Der Fuchs lebte noch, war jedoch deutlich geschwächt & abgemagert. Mein erster Gedanke: Fuchsräude!   So habe ich Zaza sofort weggebracht und unseren Jagdaufseher telefonisch informiert. Da ich einen Termin hatte, habe ich ihm den Fundort beschrieben und ging weiter. Nun hat er sich soeben bei mir gemeldet. Der Fuchs war tatsächlich räudig und wurde

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Aixopluc: DARA, 5 Jahre, Mischling - wurde völlig zerbissen gefunden

      DARA: Mischling, Hündin, geb.: 08/2013, Gewicht: 21,7 kg , Höhe: 56 cm   DARA wurde völlig blutüberströmt gefunden. Ihr gesamtes Gesicht war zerbissen und dadurch völlig aufgequollen. Wir konnten herausfinden, dass DARA bisher mit einem anderen Hund auf einem Grundstück gelebt hat. Allerdings wurden sie nur sehr schlecht versorgt, so dass die Beiden von dort getürmt sind. DARAs Freund wurde von einer Familie gefunden, die auch beschlossen, ihn zu behalten. So war DARA dann ganz au

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.