Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
NeoGuinness

Ist das "fiddeln"?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Der Schwarze fiddelt, oder?

PS: Der Schwarze sucht im übrigen ein neues zu Hause: "Ich habe hier einen Notfall. Jack ist nicht mehr gewollt da wo er ist. Niemand kümmert sich um ihn und wenn ich ihn nicht raushole sieht er nichts von der Welt. Er ist ein toller Kerl und mit allen Hunden verträglich. Katzenverträglichkeit wollen wir noch testen. Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt für ihn ein neues zu Hause zu finden mit Menschen die ihn als Familienmitglied sehen. Das ist im Moment nicht der Fall. Weitere Infos gerne bei mir!" "Hier waren wir nun und dachten, dass ist ein "Problemhund" und binnen 1 Stunde zeigte er uns welch toller Kerl er ist und wie gut er sich mit anderen Hunden versteht. Jack braucht dringend ein Zuhause, denn da wo er ist, ist er nicht mehr erwünscht. 😔 Dabei ist er total bemüht, nur sieht es niemand. Das hat er nicht verdient. Wir suchen für Jack eine Familie die ihn als Familienmitglied aufnimmt. Nicht im Zwinger verwahrt und schon gar nicht in einer Garage. Bitte helft mir für diesen wunderbaren Kerl einen tollen Platz zu finden. Daten: Schnauzermischling, Kastriert, Geimpft, 6 Jahre"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@NeoGuiness Keine Ahnung, ob der fiddelt. Hier auf dem Dorf nennt man das im Video einfach "Spielen". Er wirkt etwas zurückgenommen, als wüsste er nicht so recht, was er damit anfangen soll, macht dann aber gern bei den Späßchen mit und gibt Paroli. :)

 

Für Vermittlungen gibt es hier eine eigene Rubrik. Da wird das eher gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich seh da auch spielen, unglücklich wirkt dabei keiner, mir reicht das :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, die Spaßbremse links wirkt etwas unglücklich. Geht doch nicht, so'n wildes Rumgehüpfe! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch froh, dass er nicht angespielt wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe da auch ziemlich viel Gegenseitigkeit und Spielenwollen. Über das Fidlen sind die hinaus meines Erachtens.

Da ich sonst einen Thread aufgemacht hätte, aber das hier so gut paßt:

Wie fiddlen eure Hunde (wenn sie das machen)?

Bei meiner sind es vielleicht zwei drei etwas zaghaftere Bewegungen, dann wird das zum Selbstentertainment.

Also dieses Zögerliche Ungelenke hat sie gar nicht. Oder vielleicht sieht man es auch nicht, weil es wie auf Amphetaminen rüberkommt.

Sie spurtet blitzschnell hin und her in ganz engen Kurven , lädt dabei zum Rennen ein und springt über den Hund, wenn der nicht rechtzeitig manövriert. Versucht es dann nach der nächsten Kehrtwendung, macht einen Abstecher zum Halter (dann kommt "Untenbleiben" von mir wegen erhöhter Luftkussgefahr.Alles mit diesem Sprinterlächeln. Je nach Hund, wenn der dann irritiert ist und kurz grummelt , rutscht sie dann aus dem vollen Lauf mit einer "Unterwerfungsgeste" vorbei um direkt die nächste Avance zu machen.

Die Show macht ihr selber Spaß, sie erntet echt viele Blicke dabei und in den meisten Fällen führ dieser Hardcore Kommspielmit Approach zum Erfolg.

Und sie paßt auf, daß sie dabei nicht kollidiert. Mich erstaunt da wirklich die Reaktionsschnelligkeit und die Manövrierfähigkeit.

Ich glaube sie hat sich da selbst etwas konditioniert und ist dann in ihrem Film, bei dem der andere gerne mitspielen kann.

Auch eher ängstliche Hunde haben so schon recht schnell Vertrauen gefaßt.

Sie macht es glaube wirklich nur, wenn sie sich sehr sicher ist. Wenn nicht, gibt es erstmal eine Standard Rennspieleinladung, da dreht sich nicht hoch und beobachtet mehr.

Kennt jemand dieses Ultra Highspeed Fiddlen, das zum Selbstentertainment wird? Es kam auch schon vor, daß sie gar nicht mehr größer darauf geachtet hat, ob der andere Hund reagiert. Wenn Fremdhundherrchen/-frauchen aber den erstaunten Zuschauer spielt, reicht ihr das schon völlig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@gebemeinensenfdazu  Fiddeln ist mir eh so ein unklarer Begriff , der iwie nur hier im Polar auftaucht - kann man das mit Befriend übersetzen ? Das was du beschreibst, erinnert mich vom lesen her an das hier :P  (Max macht dazu immer die "Musik")

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht schon sehr in die Richtung, Lotti ist ja auch noch jünger und hat dieses Ding an der Wirbelsäule. Ansonsten sähe das wohl sehr ähnlich aus bei den beiden. Sie ist da halt noch schneller und offensiver - also sie hopst über den Hund oder schliddert halb unter ihm durch- ohne zu kollidieren, bzw. sie versucht sich gezielt abzufangen, damit das nicht passiert.

Diese Lächeln haben sie jedenfalls beide! Und ich glaube sie würden sich dabei auch gut verstehen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat Femo früher viel gemacht als Selbstentertainment. Jetzt versucht er nur alles, dass er gejagt wird. Also hinspringen, wegspringen etc. Dann rennt er riesige Runden, egal ob jemand mitrennt. 

@gebemeinensenfdazu Wir müssen es mal schaffen uns zu treffen. Die beiden hätten tierisch Spaß, glaube ich. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich so an:). Garantien kann ich nicht vergeben, ich hatte auch schon Begegnungen, wo man meinte, daß es eigentlich super passen müßte und dann standen da zwei schulterzuckende Hunde. Kann situativ bedingt sein, Anlaufschwäche oder so oder daß da irgendwelche Gerüche ausgesendet werden, die der Mensch nicht kapiert oder  etwas Anderes, was man nicht kapiert;).

Bei größeren Rüden ist sie ja allgemein vorsichtiger. Wenn die anfangs allzugroßes geschlechtliches Interese zeigen, verwarnt sie immer mal wieder, auch wenn schon die erste Verwarnung gereicht hat. Sobald der Groove aber einmal aufgekommen ist, hält sich die Sympathie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.