Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Leniinlove

Hund friert?

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Zurimor:

Ich kann ganz pauschal sagen, daß mein Hund keinen Mantel benötigt. Sollte man von einer Nordnase auch nicht anders erwarten. ;)

 

 

Auch die können mal alt und krank werden. Und meine hatten bisher die super Angewohnheit, dass zum ersten Rennen der Saison immer eine komplett nackig war. Die haben dann auch keinerlei Unterwolle und fühlen sich an, wie ein Windhund. Ich hab sie nach den Läufen immer in Kuscheldecken gewickelt und ins Auto gepackt. Ohne Decken hat die, die gerad nackig war, gezittert. Inzwischen habe ich auch einen Mantel und den bekommen die auch an, wenn nötig. Im Moment sieht es aber danach aus, als ob sie dieses Jahr ENDLICH mal Wolle zum Rennen haben. Wir zelten da ja auch draußen und es waren auch schon zweistellige Minusgrade.

Lauf Du mal eine knackige Runde und leg Dich dann mit T-Shirt und kurzer Hose in die Kälte. Tut weder Deinen Muskeln gut noch denen der Hunde. (Und guck beim nächsten Iditarod mal rein, da gibt's mehr als genug Nordis mit Mänteln.. ;) Kann also nicht pauschal immer falsch sein, wenn das die Profis auch so machen.)

Also nein, kann man nicht pauschal sagen. Mein Schäferrotti war ein Juli-Kind und als es zum Oktober hin kalt wurde brauchte er nix zum anziehen (als er alt war und "Rücken" hatte, hat er aber sehr wohl einen Regenmantel bekommen, da es hier gern mal wochenlang am Stück regnet und ich keinen dauernassen Hund haben wollte, der nie richtig trocken wird bei mind. 3x frischer Luft am Tag). Ich würde aber vermuten, dass eine Mischung wie Tapsi nicht unbedingt eine Frostbeule ist. Kann wirklich sein, dass sie nachts nur schnell Pipi machen und wieder ins Bett will. Wenn die frieren, zittern sie, genau wie wir Menschen. Das sieht man dann schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ivy2 Beim Iditarod und anderen Rennen spielen aber auch ganz andere Belastungen eine Rolle als im normalen Alltag, der Körper wird da auch wohl mehr von innen ausgekühlt aufgrund der Belastung in kalter Luft. Kann man so direkt wohl nicht vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann lassen wir also alte, kranke und nackige Hunde nach körperlicher Ertüchtigung lieber frieren, um bloß nicht dem Klischee nicht zu entsprechen.

Ich weiß nicht, ob Du überhaupt richtige draußen-Nordis kennst. Falls nicht: Die haben ein völlig anderes Fell als unsere Sofaplüschis. Ich kenne davon genug und hatte nun inzwischen die Ehre, selber drei Hunde von draußen nach drinnen umgewöhnt zu haben und kann Dir versichern, dass das draußen-Fell komplett anders ist. Um das zu bekommen, muss man die Hunde aber wirklich 365 Tage im Jahr 24 Stunden am Tag draußen halten. Da hab ich lieber Sofaplüschis (finden die Hunde glaub ich auch besser) als 120% wettertaugliche Hunde und wenn sie nach dem Sport bibbern, kriegen die auch Decken um oder einen Mantel an.

Beim Iditarod gibt's übrigens verschiedene Mäntel für verschiedene Sachen. Ich will das Thema aber hier nicht vertiefen. Wollte es nur anmerken, dass es auch bei den Profis inzwischen angekommen ist, dass man Hunde nicht frieren lassen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lakoma hat ihr Mäntelchen geliebt, wenn es kalt war, eine andere Meinung als die meines Hundes brauchte ich nicht ;)1802425671_imnichts.jpg.69218f3dad54fb02a0dc900c26dd6dc4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das  ist eine Entscheidung  die jeder Halter  für seinen Hund  treffen sollte  den er hat ihn vor dich und sieht wie er reagiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Suhna ging bei Minusgraden noch baden im fast zugefrorenen See, ihr war definitiv nicht zu kalt. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Suhna ist wohl auch kein Welpe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wohnen im Süden Spaniens und man könnte denken, dort sind Hundemäntel überflüssig. Im Winter trägt aber Emma manchmal auch einen Mantel/Pulli. Warum? Weil sie dann friert. Mit Pulli/Mantel läuft sie locker, ohne läuft sie steif. 

 

Sie hat auch einen Regenmantel. Bei leichtem Regen ist der für Emma nicht nötig. Wenn es aber mehr regnet, dann will sie nicht spazieren gehen. Mit Mantel läuft sie gerne mit.

 

Es kommt einfach auf den Hund an. Emma hat Unterwolle, friert aber schneller als meine vorige Hündin, die keine Unterwolle hatte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nie gesagt, dass ich was gegen hundekleidung habe. Ich wollte nur wissen ob es zwingend notwendig ist. Der Hund meiner Eltern hat im Winter auch immer was an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt nicht komisch rüber kommen aber ich Weiss wie ein frierender Hund aussieht. 🙊 Bin ja mit Jeany quasi groß geworden. Ich ziehe ihr die Tage wenn es wieder kalt ist was drüber und schau, ob sie mit läuft. An der Dunkelheit kann es nicht liegen also nicht mehr. Am Anfang hatte sie Angst aber seit sie im dunklen ein LED halsband trägt geht sie eigentlich immer mit. Sie "zickt " erst seit den Temperaturabstieg rum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Havaneser friert, lange Spaziergänge vermeiden?

      Hallo,   Ich wollte heute einen großen Spaziergang machen und den Sonnenschein genießen. Da ich leidenschaftliche Hobyfotografin bin, hatte ich natürlich die Kamera mit.  Ich wollte jedenfalls zu einer schönen Location gehen, das ist jetzt aber mal nebensächlich. Bei der Häflte (nach ca. 35 Minuten) hat sie schon angefangen zum Stehen bleiben und nicht mehr weiter gehen. Dann hat sie die Rute eingezogen und auch zu zittern begonnen. Als wir dann dort waren, war es nicht anders, al

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Wann friert ein Hund?

      Hallo, Ich hab mal eine (blöde?) Frage. Mein Mali ist nachts bei mir in der Wohnung. Tagsüber ist er gern draußen, wenn ich frei habe und auch nach Feierabend sind wir die meiste Zeit unterwegs. Auch,wenn wir Zuhause sind,liegt er gern draußen. Fahre ich morgens zur Arbeit, kann mein Aragon selbst entscheiden, ob er draußen sein möchte,oder lieber in der Wohnung. Wir wohnen in einer kleinen Doppelhaushälfte,vor dem Haus hat er eine Hütte mit 4cm dicker Isolierung und Lamellen vor'm Eingang. Ic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fell friert ein

      Huhu Da es übers Wochenende ja so kalt war ist Diaz Fell beim spazieren eingefroren... Wie handhabt man das am besten? Wir haben ihm einfach ein großes Handtuch umgeknotet und ihn "auftauen" lassen... Habt ihr noch andere Tips fürs nächste mal?

      in Plauderecke

    • Brauche Hilfe: Rechner friert nach ca. 10 Min. ein - NICHTS geht mehr

      Wer weiß Rat? Ich kann seit gestern immer nur ca. 10 Minuten was machen, dann friert er ein. Weder Maus noch Tastatur reagieren dann noch. Kriege auch keine Task-Manager. Hilft nur ausschalten, dann wieder ein, und auf "Windows normal starten drücken". Win 7, Vista. Was soll ich tun?

      in User hilft User

    • Friert mein Hund?

      Hi, mir ist jetzt schon - auch bei relativ warmen Temparaturen von etwa 20 Grad - aufgefallen, dass meine Hündin zittert und sich unwohl fühlt, wenn sie recht nass wird. Im Sommer war sie häufig im Wasser und an einem Tag hat sie hinterher regelrecht gefroren (meine Vermutung) weil sie so gezittert hat und Wärme gesucht hab. Wir haben ihr dann eine Decke umgehängt, die sie auch anstandslos akzeptierte und sich scheinbar sogar wohl fühlte damit. Am Wochenende war es dann schließlich wieder so

      in Hundezubehör


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.