Jump to content
Hundeforum Der Hund
Iris

Hund verweigert Leine

Empfohlene Beiträge

Wo kommst du denn ungefähr her? Vll kommt jemand hier aus dem Forum ja aus deiner Nähe.

 

Kommen, wenn man ihn ruft ist bei vielen Hunden die Oberklasse des Gehorsams. 

Lass ihn einfach erstmal Zeit, wenn er erst eine Woche bei euch ist, reicht auch erstmal der Garten. Weißt du wie lange er im Tierheim war? Ich denke zusätzlich dürfte den Hudn auch die Sprachbarriere verunsichern. Von den ganzen traumatischen Erlebnissen mal ganz abgesehen. 

 

Wie gesagt, wenn sie das Geschirr eh den ganzen Tag hat würde ich einen Kurzführer kaufen, und den einfach sändig am Hund lassen. 

https://www.fressnapf.de/p/anione-kurzfuehrer-classic?fn=1&utm_source=google&utm_medium=google_Shopping&ef_id=W6uZCAAABOktWH-a:20181006070329:s#beige

 

Und damit dann ganz langsam ein Führtraining aufbauen....

 

Also erstmal zwischendurch immer nur kurz anfassen udn dafür dann gleich belohnen. Wenn sie das akzeptiert versuchen mit ihr ein paar Schritte in die Richtung zu gehen, wo sie eh gerade hinwill. Zum Beispiel per Leckerliespur. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke 

 

Ich komme aus augsburg 

 

Streicheln lässt er sich ganz brav aber dann lasse ich ihn erstmal nur im Garten 

 

Er war 6 Monate im tierheim 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Leine, verstellbar, braun/dunkelgrün

      Biete unbenutzt Leine in Braun mit Dunkelgrün.  3-fach verstellbar. Komplett geöffnet 1,60 m lang (Gesamtlänge von Karabinerende zu Karabienerende). ..... kommt irgendwie nie in Gebrauch und ist zum Rumliegen viel zu schade.....   Das Grün ist in echt "tanniger" (etwas matter).  

      in Suche / Biete

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.