Jump to content
Hundeforum Der Hund
julchenx

Seht ihr euch selbst als den perfekten Hundehalter?

Empfohlene Beiträge

Also solange sichergestellt wird, dass der Hund nicht den ganzen Tag alleine gelassen wird, sehe ich da ehrlich gesagt kein Problem. Lia wird auch von einem Hundesitter geholt. Sie freut sich wie verrückt wenn er sie abholt. Und was Leute denken, die du gar nicht kennst, sollte dich nicht traurig machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist schon perfekt? Vielleicht, seine Grenzen zu kennen. Und vielleicht in gewissen Rahmen in die Zukunft zu planen. Auch mal die Nase in Bücher stecken ist sicherlich nicht verkehrt.

Vielleicht auch einfach eben nicht perfektionistisch sein zu wollen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Perfekt gibt es nicht... aber man kann ein guter Hundehalter sein. Und dazu gehört für mich nicht ob der Hund fünf Stunden oder eine Stunde am Tag beschäftigt wird, sondern das er bekommt was er braucht und was ihm gut tut und dass ich dem gerecht werde.

Am Anfang habe ich viel gut gemeint, aber es war nicht immer gut gemacht. Und auch heute haben wir noch Baustellen bei denen ich manchmal Frage, ob padme selbstbewusster und frei von Unsicherheiten wäre, hätte sie ein zu Hause bei einer erfahrenen Person gefunden, die sich mit den Ängsten besser auskennt.

Aber sie hat ein tolles zu Hause. Bekommt ihren freilauf, ihr Futter, medizinische Versorgung, liebe. Und ihr geht es hier gut und wir haben viel zusammen geschafft. 

Und jeden Tag bekomme ich von ihr zu spüren, dass sie mich liebt und sich zu Hause fühlt. Was will man mehr. 

Niemand kann alles richtig machen, jeder hat schlechte Tage, an denen der Hund auch mal nicht an erster Stelle steht, ich denke fast jeder hat schon Fehler in der Hundeerziehung gemacht. Solange dein Hund dich und du selbst deinen Hund als perfekt siehst ist es doch vollkommen egal wie perfekt man tatsächlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist schon perfekt? Ich bin mit Sicherheit weit davon entfernt. Aber ich gebe mein Bestes und versuche meinem Hund und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Ich glaube dass unser Hund ganz zufrieden ist mit uns (jaaah, könnte mehr Leckerli und mehr Quietschie-Nachschub geben - ist halt nicht perfekt... :ph34r:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klar! Wenn ich eine Definition von Perfekt aufschreiben müsste, würde ich meinen Namen reinsetzen. ;) Perfekt unperfekt. 

 

Ich wäre wohl gerne perfekt, wenigstens in irgendeiner Richtung. Bin es aber leider in keiner. 

Reicht noch nicht mal für einen simplen Weltmeistertitel in irgendeiner exotischen Kategorie. 

Deshalb wohl auch nicht der perfekte Hundehalter. Schade eigentlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Michelle003:

Ich wäre wohl gerne perfekt, wenigstens in irgendeiner Richtung. Bin es aber leider in keiner. 

Reicht noch nicht mal für einen simplen Weltmeistertitel in irgendeiner exotischen Kategorie. 

Deshalb wohl auch nicht der perfekte Hundehalter. Schade eigentlich.

 

 

Du könntest einen Kronkorlenturm bauen, da gibt es vielleicht noch keinen Rekord. Falls das zu langweilig ist vielleicht Kronkorkenmosaik, dafür müßte aber erstmal einige Millionen Flaschen leeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmh... Also perfekt ist es wohl nicht hier...für meinen Hund... nur sieht er das wohl anders...aus meiner Sicht und aus Hundis Sicht wohl auch..Allein ist er gar nicht....Keine einzigste Minute und jeder würde  wohl sagen, dass ich nicht da bin...tsst...mein Mein Kerliè sagt was anderes 😋.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist doch Deine Entscheidung wie Du es organisierst mit der Hundebespaßung wenn Du Vollzeit arbeitest, solange der Hund dabei nicht zurücksteckt ist doch alles prima ;)
Was ich aber unmöglich finde (wie man es hier oft von Neulingen liest) ist der Wunsch Vollzeit zu arbeiten ohne jede Betreuung und den Hund 9-10 (oder länger) Stunden allein zu lassen.
Das finde ich echt traurig für die Hunde :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann ja auch im Team versuchen, Unperfektion zu vermeiden.....

 

Morgen muss ich auswärts arbeiten und komme erst am späten Nachmittag nach Hause. Mein Mann hat gegen Mittag zwei Termine, die auch lange dauern könnten. Sowas kommt eigentlich sehr sehr selten vor. Da krieg ich schon ein schlechtes Gewissen, dass die Hunde ab 10/ 11 Uhr dann so lange allein sind.

Kommt der Sohn nach Hause und muss morgen nicht weg!

Ha! Gerettet. Inklusive extra Gassi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Definition von Perfekt muss ja nicht automatisch richtig sein. 

Für uns Halter bedeutet perfekt vermutlich etwas komplett anderes wie für den Hund ....und auch da gibt es ja Unterschiede.  Was der eine Hund für perfekt hält, ist für den anderen vll saudoof....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.