Jump to content
Hundeforum Der Hund
julchenx

Seht ihr euch selbst als den perfekten Hundehalter?

Empfohlene Beiträge

Da es im Schweizerdeutschen kein Imperfekt gibt, muss ich ja wohl Pefekt sein, bzw gewesen sein

 

Naja, Konjunktiv gäbe es noch

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf den Begriff 'Perfektion' reagiere ich ein ganz ganz klein wenig allergisch.😉

 

Perfektion ist das Gegenteil von kreativem Chaos, Lockerheit und allseits guter Laune und daher für mich nicht erstrebenswert. 

Da bin ich lieber waschechte Rheinländerin und sage:

 

Et kütt wie et kütt. 

(Es kommt wie es kommt.)

 

Meine Hunde werden mir schon mitteilen, wenn ihnen was fehlt.😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe mein Bestes im Rahmen meiner Möglichkeiten :) 

Leni scheint damit zufrieden.

 

Spannend wäre, wenn wir hier im Forum mal einen Tag mit dem eigenen Hund den Alltag eines anderen Forumsmitglieds leben würden. Ich glaube, unser Alltag wäre für einige ein echter Albtraum :D

Genauso, wie für Leni der Besuch einer Hundewiese oder nächtliche Wanderungen. 

 

Was ist also schon perfekt? Ich glaube, Leni ist aus menschlicher Sicht in der beneidenswerten Lage, im "Hier und Jetzt" glücklich und zufrieden zu sein und sich keine Gedanken über "hätte könnte sollte" zu machen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den Threadtitel gelesen, aufgelacht, „nö!“. Thema erledigt. :14_relaxed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"perfekter" Hundehalter?

Geht's auch ein bisschen bescheidener? ;)

Was soll hier abgefragt werden?

Was "der" Hund als "perfekte" Haltung ansieht? Das werden wir wohl nie erfahren....

Oder - welche Selbsteinschätzung wir von unseren Fähigkeiten als HH haben?

Nun ja, da gibt es ja diverse Möglichkeiten: vom (unbewussten?) Understatement bsi zur (unbewussten ?) totalen Selbstüberschätzung.

 

Also, ich bewege mich irgendwo dazwischen - falls diese Antwort  von Interesse ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, ich bin perfekt !!!

 

 

 

ich glaube wer so etwas von sich behaupten würde, hätte ein Problem.

 

so vielschichtig wir Menschen sind, so vielschichtig die Hunde sind, dann noch 100 Themen drum herum und 1000 Dinge die man nicht vorhersehen kann, wie soll man da perfekt sein, weder Mensch noch Hund ...... wäre doch dann super langweilig, dann hätte man ja gar keine Themen mehr, stellt 20 Regeln auf und alles wäre gut 😉

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Jungs sagen wir sind (fast)perfekt  ,sie haben sich bei der Erziehung aber auch viel Mühe gegeben  😆.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurze Antwort: Nein - finde Perfektion langweilig und Stillstand. Nur wer nicht perfekt ist, bewegt sich vorwärts und verändert. Ich habe auch keinen perfekten Hund, das wär‘ ein Hund ohne jegliche Individualität, ein armer Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun... Auf jeden Fall bin ich der perfekte Hundesnackspender. Soviel steht fest. 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich so drüber nachdenke...

Mal aus Hundesicht...

Also wenn sich der Hund zuhause wohl fühlt und seine wichtigsten Menschen lieb mit ihm umgehen dann gibt es doch keinen schöneren Ort für ihn oder?

Also ist es für ihn perfekt so wie es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.