Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lelljen

Wenn Hundi nicht rausrücken mag...

Empfohlene Beiträge

Mich würde mal eure Meinung interessieren. Ich hatte noch nie das Problem, dass ich meinen Hund nicht jederzeit alles problemlos "wegnehmen" kann, daher hab ich von dem Thema keine Ahnung. 

 

Wie würdet ihr vorgehen, wenn ein/ euer Hund euch zB anknurrt, wenn ihr ihm aus welchen Gründen auch immer einen Kauknochen, Spielzeug oder Futter wegnehmen wollt? Wie würdet ihr ihm das abgewöhnen? Von Tauschen halte ich nichts. Ich möchte nicht mit dem Hund verhandeln müssen. Danke für eure Tipps. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tauschen. Weil ich es nicht als verhandeln sehe.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tauschen. 😎

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was macht ihr, wenn Hundi sich draußen eine Salami vom Boden inhaliert und ihr es ihm aus dem Mund holen müsst? Tauschen seh ich dann eher schwer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es wirklich notwendig ist und der Hund nicht tauschen will, versuche ich es ihm aus dem Maul zu holen. Was im Freilauf und bei wirklich leckeren Dingen natürlich genauso wenig funktioniert wie tauschen. Alleine schon weil "bis Hund bei mir oder ich beim Hund" = Sache im Magen

 

Momentan funktioniert erstaunlicherweise das ausspucken und belohnen nach einem scharfen "aus"......mal gucken wie lange.

 

 

Allerdings nehme ich ihm auch nur im Extremfall etwas weg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Lelljen:

Und was macht ihr, wenn Hundi sich draußen eine Salami vom Boden inhaliert und ihr es ihm aus dem Mund holen müsst? Tauschen seh ich dann eher schwer...

Dadurch, dass wir viel tauschen geübt haben, darf ich ihr die aus dem Maul nehmen. Auch wenn es nicht immer eine Gegenleistung gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lique 

Achso! Also ist das Tauschen eher eine Art daran zu gewöhnen, aber nicht immer nötig? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Lelljen:

Und was macht ihr, wenn Hundi sich draußen eine Salami vom Boden inhaliert und ihr es ihm aus dem Mund holen müsst? Tauschen seh ich dann eher schwer...

 

Mit einem Tauschen baue ich jedoch eine gewisse Form von Vertrauen auf. Und das kann auch später helfen, wenn man ohne Tauschoption mal was aus dem Maul holen muss. Im Falle eines potentiell gefährlichen Objekts wird es sofort aus dem Maul genommen. (Geht oft leichter, wenn der Hund eh durch normales Tauschen weiß, das er nicht leer ausgehen wird.)

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, danke euch :) wie gesagt, ich musste bisher nie tauschen und wusste nicht genau, wie das dann abläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Lelljen:

@Lique 

Achso! Also ist das Tauschen eher eine Art daran zu gewöhnen, aber nicht immer nötig? 

Yap. Sie hat verstanden, dass es bei "aus" oft eine Belohnung gibt. Ist quasi die Belohnung für`s loslassen. Und so wie man beim Abruf auch nicht jedes einzelne Mal ne Schweinelende nach dem Hund wirft, ist es eben beim tauschen auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wenn das Hundi besser mitdenkt als das Frauchen

      Heute hatte ich es mal wieder eilig. Eis im Auto drohte aufzutauen, Hunger bis unter die Ohren usw. ... Also dem Hundchen zugerufen: "Komm!" ... Hundi bleibt im Auot sitzen. "Komm schnell!" ... Hundi bleibt immer noch sitzen und guckt eher verständnislos.... Ja, und dann habe ich endlich geschaltet: Schließlich habe ich selbst beim (noch ziemlich neuen) Hundi eingeführt, dass sie erst bei "OK" aus dem Auto springen darf. So peinlich es ist, dass ich selbst gepennt habe. so sehr freue

      in Plauderecke

    • Hallo vom Hundi und mir ^^

      Hallo ich habe schon länger nach einem Hundeforum gesucht. Ich bin fast 20 und studiere in Dresden. Ich bin gern draußen, zum joggen oder fotografieren. Bei schlechtem Wetter nähe, stricke oder lese ich. Zusammen mit mir wohnt mein kleiner, schwarzer Pudelmischling Purzel. Nach 8 gewaltvollen Jahren im Tierheim habe ich Purzel zu mir geholt. Vermutlich ist er 2001 geboren, aus Einfachheit hat er jetzt immer am 1.1. Geburtstag. Mein Hund ist also 12. Und lebt seit ca. 4 Jahren bei mir. Da

      in Vorstellung

    • Weihnachtspäckchen für Hundi

      alsoooo - meine Hunde bekommen immer päckchen für Weihnachen - und da ist die demo sitz und kriegen und ....

      in Plauderecke

    • Wichtig! Sonst muss Hundi hungern

      Hallo zusammen, hab ne kurze Frage, sonst muss Hundi hungern... Wollte eben eigentlich beim R..we Ochsenschwanz kaufen, leider ausverkauft. Hab nun Hähnchen Schenkel und Rinder Fleisch Knochen bekommen. Darf Wolke das Nagen, meine ist doch genügend Fleisch dran, oder? Vielen Dank!

      in BARF - Rohfütterung

    • Totale Reizüberflutung - Hundi ist platt

      [sMILIE][/sMILIE]Hallo, bin heute mit meinem Gina-Monsterchen nach Witten-Herbede gefahren. Sollte eine Überraschung werden und die ist voll gelungen. Die ersten 20 Hundis waren noch hoch interessant und sie tobte und raste wie jeck. Sie hatte solchen Spaß das ich leider das fotografieren vergaß und dass allerschönste ...noch nie hatte ich einen solch gehorsamen Hund. Auf Rückruf war sie wie eine Rakete da, machte sitz, Leckerchen und wieder los. Zwischendurch mußte die Badequalität der Ru

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.