Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly.fan

Im Alter undicht geworden!

Empfohlene Beiträge

Wie schon mal erwähnt, ist Charly (13. Jahre) etwas undicht geworden. Nicht nur nachts auch am Tag.

Heute mittag war es besonders schlimm, sie war total voll gepinkelt.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann schlecht alle zwei Stunden mit ihr raus gehen. Ich bin ja nicht den ganzen Tag daheim.

Unsere Teppiche müssen auch schon leiden.

Über viele Vorschläge bin ich sehr dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist ein wirkliches Problem - vorallem auch für deinen Hund. Ihr wird das nicht angenehm sein. Versuche unbedingt zu vermeiden, dass sie spürt, dass du darüber verzweifelt bist.

Vielleicht kannst du sie, wenn sie länger allein sein muss, in einen Raum bringen, wo es nicht so schlimm ist, wenn sie pieselt.

Oder wie ist es, wenn du ihr einen Body überziehst, und ihn noch an den entsprechenden Stellen verstärkst? Das hält sicher einiges ab, damit die Teppiche nicht zu sehr leiden.

Ich denke, hier wird es bei Schadensbegrenzung bleiben. Dafür hat sie ja schon jetzt ein hohes Alter erreicht - freu dich darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du ihr vielleicht die sogenannten "Läufigkeitshöschen" zu Hause anziehen?

Dann leidet zumindest der Teppichboden nicht so arg.

Ich denke auch, dass es deiner Hündin auch unangenehm ist, dass sie "undicht" ist!

Aber sie hat ja schon ein schönes Alter, und wie bei Menschen, kann man da vielleicht grosszügig über gewisse "Unpässlichkeiten" hinwegsehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karin,

ich denke, dein Charly ist ein Rüder - oder?

Wenn rüde, dann sowas wie ein T-Shirt, an der Stelle vom Penis eine "Tasche" rannähen und z.B. Tena für Männer reinlegen - die haben eine dreieckige Form.

Ist für Männer, die auch Probleme haben mit dem Wasserhalten - gibt's auf jeden Fall in Apotheken zu kaufen.

Wenn Charly doch eine Hündin ist - dann wie Renate schon geschrieben hat - eine dieser Hitze-Höschen und Monatsbinden reinlegen.

Du brauchst dann natürlich mehr als nur ein zurechte genähtes T-Shirt oder Hitzehöschen, falls was daneben geht...

Ich hoffe, das Charly sich das nicht immer auszieht - denn dann nutzt es ja eher weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Charly ist ein weibchen.

Ja, das mit den Höschen habe ich mir auch schon mal überlegt. Bin mir aber etwas unsicher. Denn wenn man ihr immer irgend etwas umbindet oder so schaut sie immer ganz traurig.

Muss man sie da erst ganz langsam dran gewöhnen, damit sie nich so traurig schaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo charly fan

Mein erster Hund war 13 jahre alt als das Proplem anfing .

Diese Undichtigkeit ging bis zum schluss .Wir haben am anfang die türen zugemacht nur für das bad nicht .

das hat sie dann ganz schnell rausbekommen und ist immer in das wäschebad gegangen. Vielleicht hast du einen raum wo du für deinen Hund machen kannst .

Wenn nicht würde ich das mit den Hosen versuchen .

Viel Glück und lass den kopf nicht hängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

klingt evtl. ein wenig blöde aber folgende Idee, eine etwas größere Kiste aus Plastik so das dein Hund prima rein und raus kommt, in diese Kiste Katzenstreu einfüllen und so langsam an die Kiste gewöhnen.

Kiste in einen Raum stellen wo sie/er in Deiner Abwesenheit rein kann um das Geschäft zu erledigen.

Angewöhnen mit viel Hurrraaaa und Leckerli wie beim Welpen wenn er lernen muß Draußen seine Geschäfte zu verricxhten, also für Dich zurück ins Welpenalter. Vieleicht klappt das ja...... Einen Versuch ist es bestimmt wert, oder???? :???

73 an alle .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre auch eine Idee, so etwss wie eine Hundetoilette...wäre ja klasse, wennd as klappt.

Beim Freßnapf gibt es auch ziemlich günstig so Unterlagen die das aufsagen, dann ist Charly nicht so naß und der Boden leidet nicht. Die haben nur zwei bis vier Euro gekostet (weiß ich nicht mehr genau) und da waren mehrere drin.

Liebe Grüße

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee vom Zickenkind ist nicht schlecht und ich habe auch schon gehört, dass es manchmal klappt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Karin,versuch es mal mit Kuerbiskernextrakt (ich glaube das heist Granofink)aus der Apotheke.

Das ist meistens sehr effektiv,die Kapsel ist ein wenig suess, darum auch leicht zu verabreichen.Viel Glueck........Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 14 Wochen alter labradoodle welpen

      Hallo ich hatte wegen amy ja schon mal einen thread wegen ihrer giardien geschrieben. Mir fällt es auch sehr schwer über die Probleme hier zu sprechen, hoffe aber auf hilfreiche Tipps und ehrliche Antworten ob Amy und ich noch eine Chance haben. Also die ganze Geschichte erzähle ich jetzt nicht, wirklich zu lang. klar ist das amy leider jetzt schon ein wenig traumatisiert ist und ein wenig verwirrt. Kein 1.lings Hundebesitzer macht alles richtig, aber bei mir ist wohl einiges schief gelaufen. Am

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Im Alter exterm durstig ?

      Hallo, wir sind neu hier Wende mich heute mal an euch, in der Hoffnung das vielleicht von euch einer eine zündende Idee hat 🤔😊. Es geht um meinen 13 jährigen Aussierüden Spike, der plötzlich anfing mehr zu trinken. Da ich immer mit den Hunden zum alljährlichen Checkup gehe, zog ich den nun etwas vor. In der Klinik wurde er von Kopf bis Fuß untersucht ( Blut und Urinuntersuchung und den Hund komplett durchleuchtet, alle Organe super) und raus kam das er für sein Alter top fit ist, also ni

      in Hundekrankheiten

    • Alter Hund möchte nicht mehr groß spazieren gehen

      Hallo, meine Hündin (17kg, 52cm) wurde vom Tierarzt auf Baujahr 2006 geschätzt. Vor ca. 3-4 Jahren fing es an, dass sie Probleme beim Laufen bekam. Außer einer leichten HD und sehr leichten ED konnten die Tierärzte aber nichts finden.   Im Laufe der Zeit musste ich die Gassi-Runden immer weiter verkürzen, da ihr das Laufen sichtbar schwerer fällt. Ich habe schon zahlreiche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert, aber geholfen hat davon eigentlich nichts so richt

      in Hunde im Alter

    • Alter Hund frisst morgens schlecht

      Hallo, meine 14 Jährige Hündin frisst seit 2-3 Wochen morgens relativ schlecht. Sie nimmt einen Brocken Trockenfutter, starrt dann ewig in die Luft, nimmt wieder einen Brocken, schnüffelt dann lange an ihrem Napf rum als wäre das auf einmal sonst was, nimmt dann wieder einen Brocken, kuckt dann erstmal 2 Minuten was Frauchen macht, nimmt dann wieder einen Brocken, starrt dann erstmal die Wand an, nimmt wieder einen Brocken, leckt ihre Pfote ab, nimmt wieder einen Brocken, kuckt in der Luft

      in Gesundheit

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.