Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nadja1

Wieviel (Hunde) Leder und Fell tragen wir ?

Empfohlene Beiträge

Um sich gegen das Tierleid in China einzusetzen, muss man halt angenehmerweise auf nichts verzichten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nadja1 ich finde deinen Thread gut und hilfreich. Pelz und Leder ist ein Tierleid das man immer wieder droht zu "vergessen" und eben dieses "vergessen" ist wohl auch Ursache das Pelz wieder mehr in Mode kam (auch ungewollte Echtpelzkäufe gab es) und bei Bommel und Jackenkapuzen zum Teil wieder Anklang fand. 

Umso besser wenn man hin und wieder auch speziell davon spricht, denn sowohl Leder als auch Pelz kann umgangen werden. 

 

Vergessen mit Anführungszeichen weil man es eigentlich weiß aber eben nicht immer auf dem Schirm hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau so ist es @Michelle003 und es betrifft alles, was sich nur aus Leder

und Fell herstellen/verwenden lässt.  Selbst renommierte Marken haben

Hund-Fellbesatz an Jacken, Mänteln u.v.a.m. 

Man erkennt es oft, aber nicht immer, nur das Leid werden wir nicht beenden.

Die Handlungsweise erschreckt, aber wir kommen auch nur von Tieren und

wegen 'Geld' hört der Mensch auf ein 'vernunftbegabtes Wesen' zu sein.

Das kann man weltweit beobachten: Menschen für Menschen, wenn es um 

Kriege geht oder wie hier um Geld. Schrecklich, grässlich, widerwärtig, abartig...........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎21‎.‎10‎.‎2018 um 18:11 schrieb Nadja1:

Schon deshalb sollte man China

die grausame Massen-Folterung von Hunden zur Fell-und Lederverarbeitung verbieten.

Nur wer tut das ? Der Rest der Welt schaut zu ?  Warum kann es kein Einfuhrverbot von

'Hundeleder und Hundefell' geben ?  

Und was ist mit den Rindern und den Schweinen? Die werden hier zu Lande auch gequält, zu Massen gefoltert und zu Fleisch- und Lederverarbeitet.

Dann bitte auch ein Einfuhrverbot von deutschem Schwein, Rind, Huhn, Lamm... in andere Länder. Warum tun diese Regierungen nichts dagegen?

 

Ist ein wenig kurzsichtig das jetzt allein an China und den Hunden fest machen zu wollen und den Rest einfach auszublenden. Die Ursache dieses Problems liegt doch ganz wo anders. Also lieber gegen die Ursache  und nicht nur gegen einzelne Resultate daraus vor gehen (z.B. vegan leben - und/oder solche Sachen erst garnicht konsumieren... und zahlreiche andere Möglichkeiten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte es schon einmal geschrieben: die Haltung und Stellung des Hundes

in der Gesellschaft ist eine völlig andere als Schwein, Kuh, Ziege, Lamm ect.pp.

und mit D schon gar nicht zu vergleichen.  Das eine ist ein Haustier, das andere

ein Stalltier. Letzteres extra produziert zum Verzehr plus die Nebenprodukte zu sonst.

Artikeln, gemacht seit es Menschen gibt. Was sonst, i-wie müssen sich Menschen ernähren. 

 

Und wenn es in D  i-wo  einen Bauern gibt, der seine Tiere brutal behandelt, können

wir nicht gleich den chinesischen Hunde-Massenmord zur weltweiten Vermarktung,

lustig, locker sanktionieren und als normal empfinden. 

Produzieren die Chinesen für den weltweiten Markt   das Produkt 'Hund' gezielt aus

Profitgier, ist die Tötung und Verwendung ein Skandal.  Denn dann können wir den

Markt öffnen für 'Haustiere' aller Coleur und ebenso brutal diese Lebewesen vermarkten.

Ich halte das für übergriffig, auch die Denkweise dazu.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Stellung des Hundes ist für uns anders, das gilt aber nicht überall. Ich finde diese Differenzierung nicht sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renesis

 

Nein, auch in China hat der Hund diese Stellung als Haustier.

Chinesen geben ein Vermögen für Luxusprodukte ihrer Vierbeiner aus.

Sie führen ihre Hunde als 'ad absurdum', denn nebenbei wird brutal

geschlachtet, vermarktet;  der Hund landet im Kochtopf, endet als Tasche,

Schuh, an Jacken, Mänteln, u.v.a.m. auch in Europa bei mir, bei Dir meist

unbekannt und unbewusst. Wenn man so will, wird uns der grausam, ermordete

Hund link 'untergejubelt'. Oft wird aus echten Hundefellprodukten  schnell und locker

'Kunstfell' gemacht. 

Die Differenzierung ist weltweit so und durchaus sehr sinnvoll.

I-wie muss es Grenzen geben, die China längst überschritten hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Nadja1:

die Haltung und Stellung des Hundes

in der Gesellschaft ist eine völlig andere als Schwein, Kuh, Ziege, Lamm ect.pp.

und mit D schon gar nicht zu vergleichen.  Das eine ist ein Haustier, das andere

ein Stalltier. Letzteres extra produziert zum Verzehr plus die Nebenprodukte zu sonst.

 

Stalltier - Haustier..... Was soll diese Differenzierung denn jetzt bewirken?

Es kommt ganz darauf an, was der Mensch aus dem Tier macht.

Letztendlich sind beide, ob nun Haus- oder Stalltier, sind leidensfähige Lebewesen.

 

Die Einteilung der Tiere in verschiedene Kasten ist vlt. geeignet um unser Gewissen zu beruhigen, mehr aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schweine sind mindestens so intelligent wie Hunde, genauso leidensfähig etc. - aber halt „nur“ Stalltiere?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da diese Hunde ja auch  nicht  in einem Haus  gehalten  werden  sondern auf zb Farmen,sind es ja auch  keine  Haustiere.....deiner Logik  nach ist ja quälen  danach  Ok.

 

Ganz  schön  schlimme  Sicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verdeckte Augen durch Fell

      Rassen, wie Tibet Terrier, Briard, Bearded Collie, Gos d'Atura u.v.m., haben ja das Fell so über die Augen hängen, dass sie dadurch extrem eingeschränkt sind in ihrer optischen Wahrnehmungsfähigkeit. Wenn man die Besitzer darauf anspricht, reagieren 9 von 10 so, dass sie das leugnen oder entgegnen die Züchterin hätte aber gesagt, die Haare darf man nicht schneiden. Behauptet wird auch oft, dass das Fell ein Schutz für die Augen wäre (vor was?) . Wenn ich mir nun meine Haare über die Augen h

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Fell komisch

      Hallo   Seit heute innerhalb von einer Stunde hat mein Hund (American Staffordshire) weisse grosse flecken auf seinem fell welches normal sehr glatt ist gekriegt.    Sie fühlen sich wie an wie berge wenn man mit der hand rüber geht. Was könnte es sein? Weiss einer von euch vielleicht etwas? Ich habe schon einen Termin beim Tierarzt aber möchte mich doch schon vorher ein bisschen vergewissern.

      in Gesundheit

    • Das effizienteste Werkzeug, um Unterwolle aus langem, seidigen Fell auszubürsten

      Leider haart mein winzig kleiner Neuzugang aktuell mindestens so schlimm wie ein Neufundländer Wird sicher mit der Zeit und gutem Futter besser, aber aktuell ist das kein haltbarer Zustand und ich muss einen Weg finden ihn auszubürsten. Denn leider ist es aktuell so, dass jeder, der auch nur ihm gegenüber gesessen hat, im Anschluss anfängt Haare von seiner Kleidung zu zupfen Seine feinen Haare schweben durch den ganze Raum und warten nur darauf, sich auf Kleidung festzusetzen.    Nun h

      in Hundezubehör

    • Leder - wunderbares Material für Zubehör

      Für alle Handarbeitsbegeisterten und die die es noch werden wollen, eröffne ich dieses Thema wieder. Die Problemerörterungen müssen wir zwar wieder von neuem anfangen, aber das macht ja nichts. Ich bin auf die Bastelei gestoßen, nachdem ich mit Karabinern sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe und auch für meinen Problemhund irgendwie spezielle Leinen gesucht habe, die uns optimal unterstützen. Da ich Synthetik nicht gerne anfasse (durchbrennen, schwitzen etc.) liebe ich seit jeher Lederzube

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.