Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lilly_2o18

Grundgehorsam

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Eifelkater:

Was vor allem wichtig ist: Nimm deine Erwartungshaltung runter. Hunde sind nicht perfekter als Menschen.  Gerade der Ruckruf funktioniert in dem Alter mal mehr oder weniger gut. Da würde ich mir immer die einzelne Situation anschauen. Rückruf bei Hunden klappt hier mittlerweile zu 50% *stolz bin* Jaro ist nämlich auch ein sehr sozialer Hund, der unheimlich gerne zu anderen Hunden hin will. Sein bester Freund bekommt von seinem Frauchen mittlerweile Ohrfeigen, weil er sich bei Jaro nicht zurückrufen lässt und darf nicht mehr mit ihm spielen O-Ton: " Der Hund tanzt mir auf der Nase rum".....Nö, der Hund hat eben nur in einigen Situationen keine wirklich hohe Impulskontrolle. Braucht er aber in dem Alter ( ist gerade 1 Jahr) und bei Tobekumpel auch meiner Meinung gar nicht zu haben.  Ich versuche da momentan meist gar keinen Rückruf, sondern gehe den Hund notfalls holen, wenn ein Spiel nicht gewollt ist. 

 

Bekannte Hunde dürfen auch an der Leine kurz begrüßt werden, wenn keine Zeit zum Spielen ist. Bei fremden Hunden wird erst hingesetzt gefragt und dann entweder abgeleint oder weitergegangen. Natürlich gibt es dann ein Leckerchen. 

 

wie trainierst du den rückruf bzw wie hast du ihn trainiert?! das lustige ist - wenn ich lilly mit ihrem kumpel filou laufen lasse & filou wird gerufen u ich ruf im gleichen moment nach lilly, dann kommt sie ohne zu zögern...

nur wenn ich sie mit schleppleine mal so laufen lasse ist sie "taub" 😕

 

vllt hast du noch einen tipp für mich :)

vor einer Stunde schrieb Eifelkater:

Was vor allem wichtig ist: Nimm deine Erwartungshaltung runter. Hunde sind nicht perfekter als Menschen.  Gerade der Ruckruf funktioniert in dem Alter mal mehr oder weniger gut. Da würde ich mir immer die einzelne Situation anschauen. Rückruf bei Hunden klappt hier mittlerweile zu 50% *stolz bin* Jaro ist nämlich auch ein sehr sozialer Hund, der unheimlich gerne zu anderen Hunden hin will. Sein bester Freund bekommt von seinem Frauchen mittlerweile Ohrfeigen, weil er sich bei Jaro nicht zurückrufen lässt und darf nicht mehr mit ihm spielen O-Ton: " Der Hund tanzt mir auf der Nase rum".....Nö, der Hund hat eben nur in einigen Situationen keine wirklich hohe Impulskontrolle. Braucht er aber in dem Alter ( ist gerade 1 Jahr) und bei Tobekumpel auch meiner Meinung gar nicht zu haben.  Ich versuche da momentan meist gar keinen Rückruf, sondern gehe den Hund notfalls holen, wenn ein Spiel nicht gewollt ist. 

 

Bekannte Hunde dürfen auch an der Leine kurz begrüßt werden, wenn keine Zeit zum Spielen ist. Bei fremden Hunden wird erst hingesetzt gefragt und dann entweder abgeleint oder weitergegangen. Natürlich gibt es dann ein Leckerchen. 

 

wie trainierst du den rückruf bzw wie hast du ihn trainiert?! das lustige ist - wenn ich lilly mit ihrem kumpel filou laufen lasse & filou wird gerufen u ich ruf im gleichen moment nach lilly, dann kommt sie ohne zu zögern...

nur wenn ich sie mit schleppleine mal so laufen lasse ist sie "taub" 😕

 

vllt hast du noch einen tipp für mich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Eifelkater:

Einfach immer wieder im Freilauf ( gerade wenn niemand da war) gerufen und belohnt. Meist mit  Unmengen Leckerchen aber auch mal mit einem Wurfspiel.  Leckerchen funktionieren dann am Besten wenn der Hund leicht hungrig ist. Zumindest, sind dann Mäuselöcher nicht mehr ganz so interessant. Das soll jetzt nicht heißen, das man mit hungrigem Hund raus soll. Aber der Erfolg vom Rückruf hängt halt sehr von der Motivation des Hundes ab.  Und ist deshalb immer ein ganz, ganz individuelles Trainingsziel. Wenn dein Hund kommt schaue erstmal warum er nicht kommt....hier sind es neben Sozialkontakten meist Mäuselöcher, Jagdsituationen und besonders interresante Schnüffelstellen. 

Bei Mäuselöchern und Schnüffelstellen erübrigt sich aber meist das Abrufen. Der Hund bleibt eh da wo er ist. Wenn man ihn dann da doch abrufen will, muss man eben was interessanteres anbieten als die Stelle. 

Beim Jagen gibt es mittlerweile ein lautes "nein". Funktioniert nicht immer, ruiniert aber nicht den Rückruf. 

Sozialkontakte: Schön wenn es klappt, kein Drama wenn es nicht klappt. 

 

Jaro kommt immer, wenn der fremde Besitzer seinen ruft oder pfeift.....zum andern  Besitzer. 😂 Ich habe aufgehört mich über meinen Clown zu wundern. 

 

Na an der Schlepp muss sie ja auch nicht kommen wenn du rufst, wenn du es ernst meinst holst du sie ja an der Leine zurück.  ;) 

Sicheres Gelände ( also gut überschaubar suchen und da im Freilauf trainieren, wenn du keinen eingezäunten Hundeplatz findest. 

 

jagdtrieb hat meine zum glück nich 🙈 also wenn sie nicht kommt sind es eigentlich entweder kinder (sie liebt kinder) oder generell andere leute (wobei es da eigentlich noch solala geht mit abrufen)... nur bei andern hunden oder bei meeega interessanten schnupperstellen...

 

ich glaub ich fang das training dann erst ma auf der wiese vorm haus an - die kennt sie schon u da gibts dann mehr erfolg für sie - hoffe ich 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Selbstbewusster Hund (2 Jahre jung) Grundgehorsam

      Hallo zusammen,   wir haben einen Jagdhund-Mix der seit knapp 8 Mon. bei mit uns lebt. Dieser Mix ist sehr selbstbewußt und selbstständig, kurz um er hat einen kleinen Dickkopf.   Wir haben bei den Kommando "Sitz!" angefangen, und gehen nun langsam zum "Down!" über. Aber wir haben das Gefühl, das er uns nicht so ganz ernst nimmt.   Auch wenn wir am Wohnzimmertisch sitzen, fängt er an an diesen herum zu turnen in dem er uns,mich ankläfft, jault. Wohl eine Aufforderung zur Beschäfigung?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Grundgehorsam steigern mit longieren?

      Hallo, Ich hab meine süße jetzt seit Juni letztes Jahr. Ist ein border collie und 16 Monate alt. Ich bin fleißig im THS und bin dabei sie für die BH fit zu machen. Mach auch viele andere Sachen mit.Nur longieren noch nicht. Meine Frage: kann man mit longieren die Aufmerksamkeit erhöhen im gehorsam? Wenn ja womit sollte man longiertechnisch beginnen. Liebe Grüße

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Wie war das noch gleich mit dem Grundgehorsam?!

      Hallo alle zusammen! Ich hab da mal ne literarische Frage. Unsere Rottweilerhündin(lebt bei meiner Mutter) ist mittlerweile 12. Ich war damals 11 und muss zugeben, dass ich mich nicht mehr wirklich erinnere wie wir den Grundgehorsam aufgebaut haben. Dahingehend hat sich im Laufe der Zeit in der Hundeerziehung ja auch einiges geändert. Nun lebt Ronja seit 5einhalb Monaten bei uns. Mittlerweile ist sie knapp 10 Monate alt. Sie ist eine sehr unsichere Hündin die zum Verbellen neigt. Egal ob vo

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Grundgehorsam ab wann

      Wenn ein Hund ab dem Welpenalter im Hause ist, bis wann sollte er sitz,platz , bei Fuß gelernt haben...so pi mal Daumen ?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Austausch: Ideen für den Hundeplatz (Grundgehorsam)

      Ich habe mir gedacht meinen Ideenpool mal etwas zu erweitern. Zwar tauschen sich die Trainer in unserem Verein regelmässig aus und es gibt das große, weite Internet und auch ein paar Interessante Bücher die Anregungen liefern aber warum nicht hier Auf unserem Hundeplatz (Verein, keine Hundeschule) zeichnet sich dank neuer, junger Trainer und auch der Bedürfnisse der Mitglieder ein "neuer" Trend ab. Statt gerade bei den Anfängern nur stur in der Gruppe zu laufen oder für die BH Übungen zu exerz

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.