Jump to content
Hundeforum Der Hund
Babsi020918

Hundefutter - Test

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Da in 12 Tagen Leni bei uns einzieht (unser erster Welpe) beschäftige ich mich, unter anderem, vorallem aber auch mit der richtigen Ernährung. Im Zuge dieser Recherchen bin ich auf diese Hundefutter-Test-Seite gestoßen: https://www.hundefutter-tests.net/nassfutter - und war dann echt überrascht über dieses gute Ergebnis der Firma Anifit. Kennt dieses Futter jemand??

 

Dankeschön!!!

GLG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wäre der Fleischanteil deutlich zu hoch. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wäre es lieber wenn statt dem Gemüse die Fleischkomponenten genau aufgeschlüsselt wären. 

Zumal die Deklaration irrfeührend ist:

 

Zusammensetzung

87,1 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (47 % Rind (davon 33 % Pansen), 27 % Lamm, 26 % Huhn), 3,4 % Fisch und Fisch-nebenerzeugnisse (100 % Lachs), 7,6 % Reis, 1,7 % Gemüse (88 % Karotte, 12 % Tomate), 0,2 % Mineralstoffe

Verwendete Fleischzutaten

Hühnermuskelfleisch, Rindermuskelfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, Lammmuskelfleisch

 

https://tiernahrung.provital.com/content/partners/185244/shop/shop/article/11227/schaefer_s_pfanne_200g_6_stueck_

 

Anscheinend wird hier Magen/Pansen zu Muskelfleisch gezählt. Das ist zwar nicht unbedingt verkehrt. Allerdings stellt man sich unter Muskelfleisch in der Regel hochwertiges Fleisch vor und kein billigen Magen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Eifelkater:

Anscheinend wird hier Magen/Pansen zu Muskelfleisch gezählt. Das ist zwar nicht unbedingt verkehrt. Allerdings stellt man sich unter Muskelfleisch in der Regel hochwertiges Fleisch vor und kein billigen Magen.

 

Anderer seits ist Muskelfleisch nicht das hochwertigste Fleisch zu ernährung von Hundi. Die Nährstoffe sind eher was beschränkt oder besser einseitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würd's auch nicht mögen, drei verschiedene Fleischsorten im Futter zu haben

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb caronna:

 

Anderer seits ist Muskelfleisch nicht das hochwertigste Fleisch zu ernährung von Hundi. Die Nährstoffe sind eher was beschränkt oder besser einseitig.

Das ist richtig. Magen ist ja auch km Prinzip Muskel....nur eben deutlich billiger als Muskekfleisch "aus der Fleischtheke". Und das macht dann eben bei der Gewinnspanne den Unterschied. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb caronna:

 

Anderer seits ist Muskelfleisch nicht das hochwertigste Fleisch zu ernährung von Hundi. Die Nährstoffe sind eher was beschränkt oder besser einseitig.

 

Im Gegensatz wozu? Kannst du das ein wenig genauer erklären, bitte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kann diese deklaration auch nicht ganz nachvollziehen ..heisst das 87% oder gramm fleisch auf 100 gramm produkt ?

biologische wertigkeit vermisse ich ...und die netto stickstoffbilanz ..weil wenn ich die nicht habe nutzt mir der ganze fleisch oder proteinanteil nichts ..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundefutter ohne Vitamine?

      Ich habe von einer Bekannten eine Dose von 5-seen.land Hundefutter bekommen. Bin jetzt etwas verunsichert, weil da keine Vitamine enthalten sind, steht zumindest nichts auf der Dose. Ich habe Bedenken wegen Mangelerscheinungen und habe mich mal wegen Vitamintabletten umgesehen, aber nichts für Hunde gefunden. Hat jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht?

      in Hundefutter

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • Test MDR1-Defekt - Erfahrungen?

      Hallo, ihr Lieben!   Ich bin mal wieder auf das Thema MDR1-Defekt gestoßen, das bei mir irgendwie schon immer einen Nerv trifft, und so habe ich mir dazu noch einmal Gedanken gemacht, auch angesichts dieses Artikels hier: https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19426.   Dass Schäferhunde doch ziemlich häufig betroffen sind, war mir so z. B. gar nicht recht bewusst. Zwar ist das Risiko, dass das Schattenwölfchen diesen Defekt hat, statis

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.