Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Neafee

Beulen auf der Nase

Empfohlene Beiträge

Hey ihr Lieben, 

wollte euch mal um Rat und Meinung fragen. Meine Hündin (1,5 Jahre, Podenco) hat seit 3 Tagen auf der Nase juckende kleine Beulen. Ich tippe auf Kontaktallergie. Habt ihr das auch schon mal gesehen bzw. erlebt? 

 

Termin beim Tierarzt steht. 

 

Vielen Dank für eure Zeit. 

IMG_20181016_214942.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohja!

Meiner hatte das auch. Der heißeste Tipp war: Bärenklau oder Ambrosia. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Weil Du Podenco sagst, tippe ich mal auf Hund aus dem Ausland?

Wurde schon mal ein Länderprofil gemacht? Wenn nicht, bitte machen, unabhängig von der Nase. Aber manche Krankheiten treten an den Schleimhäuten in Erscheinung.

 

Termin beim TA steht - das ist gut!

Ich persönlich finde das nicht dramatisch, würde aber auch zum TA gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Freefalling ging es von alleine wieder weg? Wie lange hat es gedauert? Das beruhigt mich etwas... @LisaH. Hab auch immer Mittelmeerkrankheiten im Kopf, speziell Leishmaniose und mache mir deswegen umso mehr Sorgen. Mein Hund kam mit vier Monaten nach Deutschland. Hab sie jetzt ein Jahr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Neafee:

Hab auch immer Mittelmeerkrankheiten im Kopf, speziell Leishmaniose und mache mir deswegen umso mehr Sorgen.

 

Mach bitte das Länderprofil. Mein Kleiner kam auch mit vier Monaten aus Italien zu mir.

Das hat sich so toll angefühlt, als alles negativ war. (Gut, manches hat 'ne lange Inkubationszeit, trotzdem.)

Der Test kostet zwar ein bisschen, ist aber besser, als etwas zu versäumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, bitte lass ihn auf jeden Fall auf Mittelmeerkrankheiten testen, habe vor etwas über einem Monat meinen Podenco Mix Nicky gehen lassen müssen. Er hatte Ehrlichiose und die war leider in einem chronischen Stadium, wir haben gekämpft wie verrückt, aber die Krankheit hat leider gesiegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Neafee:

@Freefalling ging es von alleine wieder weg? Wie lange hat es gedauert? Das beruhigt mich etwas... @LisaH. Hab auch immer Mittelmeerkrankheiten im Kopf, speziell Leishmaniose und mache mir deswegen umso mehr Sorgen. Mein Hund kam mit vier Monaten nach Deutschland. Hab sie jetzt ein Jahr. 

 

Wir hatten noch Apoquel da, weil er das mal gegen seine Allergien bekommen hat. Das hat sofort geholfen. Seine Pusteln waren eher Quaddeln und nicht eitrig oder so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • (Nach)Pigmentierung Nase

      Liebe Forummitglieder,   neues Mitglied und schon gleich eine Frage... könnt ihr mir mit eurer Erfahrung/ eurem Wissen weiterhelfen? Die gezeigten Nasen stammen von einem 6 Wochen jungen Weißem Schäferhund.  Färbt sich diese noch komplett schwarz ein oder bleibt sie so rosa an den Nasenflügeln? Die anderen Welpen aus dem Wurf sind komplett schwarz pigmentiert.   Ich danke euch für eure Einschätzung.

      in Hundewelpen

    • Läufige Nase und Zittern

      Hallo ihr Lieben,  Ich habe vor drei Monate ein Hütehund aus dem Zwinger gerettet . Ich mach mir Sorgen ,die Nase tropft und ab und an zittert er. Muss ich mir Sorgen machen die ich mir ja sowieso mache?

      in Hundekrankheiten

    • Hund vom Schlecken an Nase abhalten

      Hallo an alle. Mein Hund hat einen Tumor an der Lippe unter der Nase entfernt bekommen. Die Wunde sah danach gut aus, bis er sie sich wieder aufgeschleckt hat. Jetzt muss er einen Maulkorb plus Halskragen tragen, weil ich ihm ja nicht verbieten kann, mit der Zunge über die Nase zu schlecken. Fällt jemandem noch etwas anderes ein, ihn vom Schlecken abzuhalten? Er tut mir so leid, der Maulkorb muss außerdem ziemlich eng sitzen, da er sonst mit der Zunge durchkommt. Pflaster etc. hilft nicht.   Vielen Dank und liebe Grüße, Laura

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Die Nase läuft...

      Hallo ihr lieben,  gestern Abend ist mir aufgefallen, dass meine Hündin vermehrt kleine nieser von sich gibt und beim Atmen so klingt als ob da was in der Nase sitzt. Um genauer zu sein klingt sie ein wenig verrotzt morgen werde ich zum Tierarzt, einmal checken lassen was da los ist. Muss ich bis dahin auf irgendetwas achten? Kann man ihr was gutes tun?   

      in Gesundheit

    • Hund hat auf der Nase kleinen knubbel

      Ich habe gestern Abend an meinem Hund, auf ihrer Nase, einen knubbel entdeckt  "fühlt sich an, als wäre da eine Zecke drin gewesen, was ich aber nicht denke" ich gehe prinzipiell zum Arzt, wenn ich den Eindruck habe, dass muss sich angesehen werden. Aber bei dem hier bin ich mir noch nicht sicher. Es hat sich weder verändert, noch scheint es sie zu schmerzen. Sie isst und verhält sich wie immer. Ich lade anbei ein Bild hoch, vielleicht hat jemand eine Idee ??    Liebe Grüße 

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.