Jump to content
Hundeforum Der Hund
Binemo

Huhu ihr Lieben

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben ūüėô

 

Ich und mein Mann haben jetzt seid 1 Monat einen 1 Jahre alten Dogo Argentino.. Wundervoller Hund. Liebevoll h√∂rt auf Kommandos streckt auch schon den Bauch hin er vertraut uns. Mein Freund ist heute morgen normal mit dem kleinen Gassi gegangen .. Nach einer Zeit dann fing Mo an ihn anzuknurren und wollt ihn angreifen ..bei mir hat er sowas noch nie gemacht. Er mag auch √ľberhaupt keine anderen Hunde. Er wird dann richtig b√∂se. Wobei er allerdings so liebevoll ist. Auch gegen√ľber anderen Kindern. Mein Freund hatte wirklich Angst. Wobei ich eigentlich die jenige war die Respekt vor dem dicken hatte.¬†

20181016_183127.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme an, es ist euer erster Hund?

 

Wikipedia sagt:

Zitat

Verwendung

[...] Mit geduldiger und konsequenter Anleitung eignet sich der Dogo Argentino auch f√ľr die Ausbildung zum¬†F√§hrtenhund¬†oder¬†Schwei√ühund, sein Geruchssinn ist hervorragend. Auch auf dem¬†Agilityplatz¬†oder im¬†Turnierhundsport¬†kann der Dogo Argentino gef√ľhrt werden, vorausgesetzt, es wird auf seine physische und psychische¬†Konstitution¬†geachtet.

 

Rasseproblematik und Rechtslage

Die Haltungsbestimmungen in Deutschland sind in den einzelnen¬†L√§ndern¬†unterschiedlich, teils steht die Rasse auf der jeweiligen¬†Rasseliste. Auch wird in manchen¬†Gemeinden¬†eine h√∂here¬†Hundesteuer¬†f√ľr sie gefordert.

In¬†√Ėsterreich¬†steht der Dogo Argentino in allen drei listenf√ľhrenden Bundesl√§ndern (Wien,¬†Nieder√∂sterreich,¬†Vorarlberg) auf der Rasseliste. Je nach Bundesland ist ein "Hundef√ľhrerschein" (Wien), "Sachkundenachweis" (Nieder√∂sterreich) oder eine Sondergenehmigung des¬†B√ľrgermeisters¬†(Vorarlberg) zur Haltung erforderlich.

In der¬†Schweiz¬†f√ľhren zehn der dreizehn Kantone mit¬†Rasselisten¬†den Dogo Argentino als Listenhund. Die Haltung ist in acht dieser Kantone bewilligungspflichtig; in den Kantonen¬†Genf¬†und¬†Wallis¬†sind Haltung, Zucht und Einfuhr verboten.

Auch in Dänemark gehört der Dogo Argentino zu den Listenhunden und Haltung, Zucht und Einfuhr sind weitgehend verboten.

Hervorhebungen durch mich

Ja, ich wei√ü, "Liste" ist ein Thema f√ľr sich und die Hunde k√∂nnen nichts f√ľr irgendwelche Listen.

Aber es zeigt ja, dass diese Hunde "nicht ohne" sind und eine/n Halter/in mit Erfahrung, Wissen und Können brauchen.

 

vor einer Stunde schrieb Binemo:

streckt auch schon den Bauch hin

 

Was schleißt du aus diesem Verhalten?

 

vor einer Stunde schrieb Binemo:

Er mag auch √ľberhaupt keine anderen Hunde. Er wird dann richtig b√∂se.

 

Wikipedia sagt:

Zitat

Der Dogo Argentino muss in seiner Heimat in Gruppen jagen, in denen auch mehrere erwachsene, gleichgeschlechtliche Hunde zusammenarbeiten. Mit Hunden, die zu √ľbersteigertem¬†Aggressionsverhalten¬†neigen, ist dies nicht m√∂glich. Eine gute¬†Sozialisation¬†ist auch Voraussetzung, um mit anderen Tieren und Menschen friedlich zusammenzuleben.

 

Wie wurde der Hund sozialisiert? Ihr habt ihn ja √ľbernommen, als diese Entwicklungsphase abgeschlossen war.

Was versteht du unter "richtig böse"?

Können Hunde prinzipiell "böse" sein?

 

vor einer Stunde schrieb Binemo:

Liebevoll hört auf Kommando

 

Wie funktioniert das denn?

Liebevoll "Platz", liebevoll "Sitz!", ...

 

Kann es sein, dass du da irgendetwas hinein interpretierst, was mit der Haltung eines solchen Hundes nicht vereinbar ist?

 

Sorry, wenn es scheint, als sei ich heute etwas "auf Krawall geb√ľrstet" ... Aber ich habe den starken Verdacht, ihr habt euch den falschen Hund ausgesucht und es wird in ganz kurzer Zeit sehr gro√üe Probleme geben ... Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, braucht ihr so¬†schnell wie m√∂glich eine/n sehr, sehr guten Hundetrainer/in (auf gar keinen Fall irgendeine sogenannte "Hundeschule" mit Kompetenzen im Minusbereich)¬†- und die sind extrem selten zu finden.¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Da kann ich nur zustimmen.

Interessant, um das Verhalten des Hundes zu verstehen, wäre auch woher er kommt und wie er bisher gehalten  wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein es ist nicht mein erster Hund ..

Wir haben auch den Westenstest bestanden. 

Bei mir zeigt er keinerlei b√∂se oder gar aggressive Verhalten. Aufgewachsen ist er in einer Familie ¬†mit 3 Kindern. ¬†Den F√ľhrerschein f√ľr diesen Hund haben wir auch . Wir haben ihn √ľbernommen da der Nachwuchs meiner bekannten eine hundehaarallergie bekommen hatte und er dringend ein neues zu Hause gesucht hat. Wie gesagt wenn ich mit ihm raus gehe gibt's keine Probleme. Bei manchen Hunden knurrt er ab und an das unterbinde ich sofort. Ich wei√ü es nicht. Der Hund an sich legt ein super Verhalten mit mir an den Tag. Vielleicht hat mein Freund in dem Moment etwas falsch gemacht. Ich war ja nicht dabei.¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist super anh√§nglich sonst. Gegen√ľber Kindern Super geduldig.¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb DerOlleHansen:

So kenne ich ihn¬†.¬†Der Dogo Argentino ist ein von Grund auf¬†offener und freundlicher Hund, der seinen Menschen stark zugewandt und treu ist. Er besch√ľtzt seine Familie ohne aggressiv zu werden und ist¬†√§u√üerst kinderlieb. Gegen√ľber gleichgeschlechtlichen Hunden neigt er jedoch zu Dominanzgehabe und ist oftmals nicht sehr vertr√§glich. Der¬†ausgepr√§gte Jagdinstinkt¬†mit T√∂tungsabsicht bleibt dem Dogo ein Leben lang und geht auch nicht durch gute Erziehung weg. Die argentinische Dogge bellt wenig und verh√§lt sich auf der Jagd schlau und ger√§uschlos. Er ist au√üerdem sehr eigenst√§ndig und hat einen starken Charakter, was die Erziehung etwas erschweRT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In welcher Situation genau kam es denn zu den Problemen?

Leine, Freilauf, andere Hunde dabei?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er knurrt- das ist schonmal sehr beherrscht. Statt das Knurren zu verbieten (bitte nie machen, dann wei√ü er sich irgendwann anders nicht mehr anders zu helfen als zu schnappen), versuche die Sichtung anderer Hunde mit etwas Positivem zu verkn√ľpfen. Hund sieht Hund mit "Ah ein Hund, super"und¬† Keks kommentieren und den Hund ins Fu√ü nehmen, ausweichen und irgendwas Nettes gemeinsam machen- Zerrspiel ist immer ganz gut, weil er die Anspannung in Bewegung umsetzen kann.

Knurren ist Kommunikation- "Halte Abstand, das ist mir nicht geheuer". Den Abstand darf er kriegen, er soll die Erfahrung machen, da√ü ihr daf√ľr verl√§√ülich sorgt, dann nimmt er es¬† auf Dauer leichter.

Bei der Sache mit deinem Freund kann es u.U. sein, da√ü ihm irgendein Geruch in die Quere gekommen ist, der ihn alarmiert hat, da√ü ihm etwas wehgetan oder dein Freund sich bedrohlich verhalten hat. Die Ans√§tze zum Schnappen lasen sich wie gesagt so erkl√§ren,¬† da√ü sein Knurren keine R√ľcksichtnahme findet, sondern verboten wurde.

Statt Verbote: Lenkt das Verhalten in Verhaltensalternativen um- Abstand kriegt man z.B. auch durch Ausweichen, nicht nur durch Verbellen. Und versucht die Auslöser mit angenehmen Reizen zu verbinden- dann verlieren sie den Schrecken und der Hund kann sich schneller wieder fassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo kann man denn einen Wesenstest unter 18 Monaten machen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb DerOlleHansen:

Ich bin sehr gl√ľcklich √ľber eure lieben Tipps:) Heute ging es wieder super mit ihm. Morgen gehen wir mal zum TA um ihn abzuchecken..:)! Wir haben ihn √ľbernommen bevor er ins Tierheim kommt aus diesem Grund kann ich nicht verstehen das so viele Menschen einfach meinen wir w√§ren √ľberfordert oder sonstiges. Ein Mensch kann dazu lernen ein Hund auch.¬†

Und ich denke mal das kein Hund b√∂se geboren wird. ‚≠źūüéĬ†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das k√∂nnte Dich auch interessieren

    • Hi ihr lieben, sieht das f√ľr euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit

    • "Hunde lieben es, wenn man mit ihnen in Babysprache spricht!"

      Gerade eben stolpere ich √ľber diesen Link:¬†https://www.welt.de/wissenschaft/article177415526/Welpen-Hunde-lieben-die-Babysprache-ihrer-Besitzer.html Neu ist es f√ľr mich jetzt nicht, jedenfalls bin ich auch eine derjenigen, die mit der Stimmlage gewisse Dinge betont. Jetzt m√ľsste ich mal noch √ľberlegen, welche "Babyw√∂rter" sich in meinem Sprachgebrauch bez√ľglich der Hunde befinden und wo ich sie benutze. ¬† ¬† Bei Fly mittlerweile √∂fters, weil sie leicht dement wird. Sie (der Mi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hilfe! Sie lieben und hassen sich!

      Hallo! Wir haben 4 R√ľden. Der j√ľngste (wird 2) und der etwas √§ltere (4) sind st√§ndig beieinander. Spielen und ruhen zusammen. Regelm√§√üig tickt der Kleine aus und k√§mpft gegen den √Ąlteren, der immer noch der Boss der beiden ist. Beim Fressen gibt es nie Probleme. Auch nicht, wenn es um Leckerli oder Spielzeug geht. Gegen√ľber den anderen R√ľden ist der Kleine ganz brav und kuscht, wenn sie nur b√∂se kucken. ¬† Der andere R√ľde zeigt manchmal eine abwartende K√∂rperhaltung, die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Huhu und Pf√∂tchen heb'!

      Ihr Lieben,    ein kurzes "Hallo" in die Runde!  Ich bin Eryniell,  30 Jahre alt, lebe mit meiner kleinen Familie sehr ländlich in der Nähe von Hamburg und............ seit gestern haben wir unsere Elli  - ein mittelgroßer Podenco-Pharao Hound-Mix, 2.5 Jahre alt, vor 3 Monaten aus Spanien angereist und bis zum gestrigen Tag bei ihrer Pflegestelle.    Sie kam extrem ängstlich in Deutschland an und ist mit der Zeit schon etwas aufgetaut. Traut sich von Tag zu  Tag mehr zu

      in Vorstellung

    • Huhu :) aus NRW... Wir sind Single:)

      Hey ihr lieben:) , mein Name ist Marc, bin 30 Jahre alt¬†und ich habe einen 2 Jahre alten ¬†Stafford/Pitbull R√ľden. Wir w√ľrden gerne nette Damen kennenlernen die vielleicht auch einen XXL R√ľden haben da sich Loki nicht mit M√§dels versteht. Er wurde als Welpen gebissen und ist somit nicht gut auf H√ľndinnen zu sprechen. ¬† Wenn ihr mehr √ľber uns erfahren wollt w√ľrden wir uns √ľber eine¬†Nachricht freuen LG¬† ¬†

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.