Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gusar

Wurfschwester gestorben

Empfohlene Beiträge

vor 16 Minuten schrieb Gusar:

Bei beiden Elternteilen wurde Herzultraschall gemacht. Es ist ja auch nicht sicher, dass es das Herz war, es könnte auch ein Blutgerinnsel bzw. ein Hirnschlag gewesen sein. Dass die Besitzerin eine Autopsie machen lässt, halte ich für unwahrscheinlich. 

Soweit ich informiert bin, ist ein angeborener Herzfehler ohnehin nicht zu behandeln. Trotzdem werde ich bei Ajan zumindest einen Ultraschall machen lassen.

Langzeit-Ekg ist sinnvoller- sie hatte ja keine Dilatationssymptomatik und sie lag auf dem Sofa- deshalb ist ein Aortenabriß etc. auch unwahrscheinlich. Auch bei einem Herzfehler hätte man Schlappheitssymptomatik etc. gehabt und es wäre unter belastung aufgetreten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Gusar:

Dass die Besitzerin eine Autopsie machen lässt, halte ich für unwahrscheinlich. 

 

Mein Zwerg ist ja auch so plötzlich gestorben und auch wenn ich mir eine Erklärung gewünscht hätte - ich hätte das in diesem Moment nicht organisieren können. Im Nachhinein habe ich mit einer Kardiologin einer TK gesprochen die meinte, so spezifische Autopsien sind ohnehin schwer zu bekommen, die TK macht das nicht, wenn dann über eine größere Universität...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schockbild aus Tierklinik: Deshalb wäre dieser Hund fast gestorben

      Dazu dieser Link: https://www.derwesten.de/panorama/schockbilder-aus-tierklinik-fast-waere-der-hund-gestorben-id226702473.html   Tatsächlich habe ich schon öfters von Hunden gehört, die auf einmal einen verkanteten Stock im Maul hatten, oder sich anderweitig verletzt haben, deshalb nehme ich diese Warnung auch ernst. Dann wirklich lieber ein Spielzeug mitnehmen.  

      in Warnungen

    • Hund gestorben/neuer Hund

      Hallo an alle,  am besten fange ich ganz von vorne an. Unser erster Hund Kira wurde 13 Jahre alt und ist nach längerer Krankheit 2013 verstorben. Nach langem ringen mit uns selbst hatten wir uns 2016 entschlossen uns einen neuen Hund zu holen. Seit dem hatten wir unsere Emmi. Nun hatte Emmi am Samstag einen Angelhaken verschluckt, weshalb ich mir auch mein Leben lang Vorwürfe machen werde. Obwohl es nicht mein Haken gewesen ist. Obwohl die OP gut verlaufen ist, ist unsere geliebte Emmi

      in Kummerkasten

    • Ausgehungert und fast gestorben

      Auch hier wurde eine Geldstrafe verhängt:   Klick mich   Tut sich jetzt tatsächlich mal was Positives? 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Berlin: Füchse in Hakenfelde an Staupe gestorben

      (Stand: Juni 2017)     http://www.berliner-woche.de/hakenfelde/blaulicht/fuechse-an-staupe-gestorben-verdacht-auf-rattengift-erhaertet-sich-nicht-d128105.html        

      in Warnungen

    • Hunde gestorben - Vorsicht bei Baden in Seen vor Blaualgen

      Aus aktuellem Anlass: Hunde und andere Tiere durch Blaualgengift (Gift Anatoxin A) gestorben! https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/hunde-tegeler-see-blaualgen.html   Wie kann man Blaualgen erkennen?   "Ein wesentliches Merkmal beginnender Algenblüten ist die Einschränkung der Sichttiefe (Transparenz) durch eine starke Trübung des Badegewässers. Darüberhinaus kommt es oft zu geruchlichen Beeinträchtigungen durch absterbende Algenmassen. Die Blaualgen bilden

      in Warnungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.