Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sabinsche

Neuzugang wird verfolgt und angegangen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin ganz neu hier und völlig verzweifelt. Seit einigen Tagen haben wir einen dritten Hund, 6 Monate, zu unseren beiden Bullys, 7 und 9 Jahre. Die Hündin kontrolliert den neuen aber ständig und weist ihn zurecht. Er wird permanent von ihr verfolgt und auch mal angegangen. Er hat heute auch schon zurück geknurrt und geschnappt obwohl er sonst total unterwürfig ist. Das wirkt sich auch auf unseren anderen Bully aus, der jetzt auch anfängt zu kontrollieren.  Das alles passiert aber nur in der Wohnung. Morgen kommt eine Hundetrainerin, aber ich wäre trotzdem  dankbar für Ratschläge. 

 

Danke

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Aufgabe:

Es ist an dir die Gruppe zu managen.

Es wird nicht gepöbelt und nicht gemobbt. Umgekehrt darf der Kleine die Alten nicht nerven, wenn sie ihre Ruhe wollen.

Voraussetzung ist, dass du rechtzeitig erkennst was in der Gruppe los ist.

Von daher kann vielleicht tatsächlich nur der Trainer helfen, damit du lernen kannst, die Feinheiten im Verhalten zu sehen und richtig zu deuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er bedrängt sie nicht. Nur die reine Anwesenheit  nervt schon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alte Hunde mögen oft keine Welpen. Ich treffe hier im Freilauf ganz selten Hunde über 5 Jahre die nicht von "Grünzeug" genervt sind. Ich schätze in den eigenen vier Wänden ist das dann noch eine Stufe nerviger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund ist ja auch kein Welpe mehr, er ist in dem noch schwierigeren Jungen Junghundalter und erfährt zum einen ständig Neues , zum Anderen nehmen ihn die hunde nicht mehr als Welpen wahr und reagieren schneller genervt (auch wenn sie bereits von Welpen genervt sind)- konsequent Managen und nicht ohne Aufsicht lasse,  bis das (hoffentlich positive) Training Erfolge zeigt (dauert etwas;)).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte mit Welpe Welpen und Junghunde...viele unterscheiden da ja nicht richtig, sondern alles ist Welpe. Ich gehe es aber mal editieren...Mist geht nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie haben nie Stress mit anderen Hunden gemacht. Auch bei Welpen nicht. Wir waren gemeinsam auf der Pflegestelle und haben geguckt, ob sie harmonieren. War super. Erst daheim ging es dann los. Er hat nichts gemacht, stand nur da und sie fängt an mit mosern. Etwas besser ist es schon geworden, aber entspannt ist anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin der gleichen Meinung wie saicdi. Es liegt an Euch, sie einzubremsen. Jegliches unerwünschte Verhalten muss von Euch unterbunden werden. Egal, bei welchem Hund.
Bin gespannt, was die Trainerin sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb Sabinsche:

Sie haben nie Stress mit anderen Hunden gemacht. Auch bei Welpen nicht. Wir waren gemeinsam auf der Pflegestelle und haben geguckt, ob sie harmonieren. War super. Erst daheim ging es dann los. Er hat nichts gemacht, stand nur da und sie fängt an mit mosern. Etwas besser ist es schon geworden, aber entspannt ist anders.

Zuhause ist aber eben noch mal was ganz anderes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.