Jump to content
Hundeforum Der Hund
BVBTom

Gerne würde ich eine aktuelle Geschichte erzählen, bissiger Hund - mit Happy End

Empfohlene Beiträge

ich kann mit einem bissigen Hund dienen.

Dieses allgemeine Geschreibe kann mir nur sagen, da ist jemand, der gerne möchte.

@BVBTom bisher hast Du mir versprochen,mal auf meinen Thread zu antworten.

Dabei ist es auch geblieben.

Praktische Tips  eines erfahrenen Hundetrainers habe ich bisher nicht  aus dem Geschriebenen entnehmen können.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb agatha:

ich kann mit einem bissigen Hund dienen.

Dieses allgemeine Geschreibe kann mir nur sagen, da ist jemand, der gerne möchte.

@BVBTom bisher hast Du mir versprochen,mal auf meinen Thread zu antworten.

 

Dabei ist es auch geblieben.

Praktische Tips  eines erfahrenen Hundetrainers habe ich bisher nicht  aus dem Geschriebenen entnehmen können.

 

 

Erstens ist BVB Tom kein Hundetrainer, das hat er hier mehrfach betont ;)
Zweitens kann kein Hundetrainer dieser Welt Dir raten wie Du mit Deinem Hund bei Problemverhalten arbeiten sollst, wenn er nicht vor Ort ist, um das Problem zu analysieren.
Drittens Tom ist hier freiwillig und zum Spaß, Du hast überhaupt kein Recht hier etwas einzufordern.
Viertens: Ich dachte, Dein Ramse wäre völlig harmlos, das hast Du mehrfach auf Nachfrage geschrieben, als sich User Sorgen um Deine Enkelkinder machten.

Wenn Du praktische Hilfe benötigst, heuer einen Trainer an, bezahl ihn anständig für seine Leistung und arbeite an den Problemen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von bissig war bei Ramsi nie die Rede, von Festhalten und mit den Vorderzähnenkneifen schon- aber das ist kein Beissen- das ist Festhalten/Zurückhalten. Vielleicht habe ich es überlesen, aber "bissig" konnte ich bisher auch nicht aus dem Bericht erkennen.

Hätte der Hund wirklich territorial motiviert gebissen, hätte er Auflagen gekriegt. Zwischen mit den Vorderzähnen festhalten und Beissen ist ein erheblicher Unterschied, von Beschädigenwollen war im Bericht nicht die Rede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb agatha:

ich kann mit einem bissigen Hund dienen.

Dieses allgemeine Geschreibe kann mir nur sagen, da ist jemand, der gerne möchte.

@BVBTom bisher hast Du mir versprochen,mal auf meinen Thread zu antworten.

 

Dabei ist es auch geblieben.

Praktische Tips  eines erfahrenen Hundetrainers habe ich bisher nicht  aus dem Geschriebenen entnehmen können.

 

 

? Agatha selbst schreibt hier bissig, weißt Du mehr als sie? @gebemeinensenfdazu 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube da eher an eine begriffliche Uneindeutigkeit. Zähne Einsetzen ist nicht automatisch bissig (also beschädigungsmotiviert), wird aber von vielen Leuten gleichgesetzt.

Hätte die Hündin die Postbotin beschädigen wollen, hätte sie in jedem Fall Auflagen gekriegt- jedenfalls ist das hier so. Bei einem blauen Fleck wegen Kneifen/Festhaltenwollen wäre das je nach Bearbeiter/ Gutachter nicht unbedingt der Fall  (jedenfalls ist das hier so).;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also BVB Tom ist kein Hundetrainer???

Erzählt hier aber die Geschichte, wie  Hund, der dreimal gebissen hat,   nach seinen Ratschlägen zum absolut netten Hundeverhalten in schnellen Schritten mutierten.

 

Ich halte diese Erzählung für Märchen.

Ein Hund, der mehrmalige Beißvorfälle zu verzeichnen hat, wird nicht mal so zum Traumhund.

Mein Ramse hat nie Gebissen, er kneift arg, reicht aber schon aus..

 

Und durch ruhig stehen bleiben oder  Platz verlangen, oder Hund nicht bedrängen,oder sich hinhocken ...... änder ich das Verhalten garantiert nicht.

Aber egal, ich werde den Beitrag ignorieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Hallo Moni,

 

Luna kommt gut mit andere Huden klar, lasse sie allerdings auch nur auf Freiflächen  und so mit anderen zusammen.

Da ich in der Stadt wohne, finde ich das sogenannte spielen an der Leine da nicht gut und unterbinde es eher.

 

Das mit dem Training für den Hundehalter hat sich so entwickelt. Ich habe so viele Leute auf verschiedenen Hundeplätzen kennen gelernt, die einfach Motivation und Schulung brauchten.

 

Sie verstehen einfach viele Zusammenhänge nicht, die ein Hundetrainer oder ein geschulter Hundehalter ihnen sagen. Oft sind viele so voll Frust und Angst, oder ohne innere Ruhe, da klappt es dann einfach nicht. Der Hundetrainer geht ganz easy mit deren Hunden, zuhause geht gar nichts, da wird der Frust dann noch schlimmer. Das muss alles so nicht sein.

 

Ich würde das alles aber auf Unwissenheit natürlich  schieben, ist oft nur sehr schade für den Hund, das der Mensch es einfach nicht weiß, woher auch als Anfänger.

 

Ich freu mich hier viel zu lesen und wenn ich kann, werde ich mein Wissen gerne einbringen und bin sehr gerne im Dialog. Auch gerne mit Hundeschulen und Hundetrainern, denn ich bin keine Konkurrenz, ich bin eher ergänzend und zusammen dann tätig. Für den Hundehalter und vor allem für den Hund, damit alle ein perfektes Team werden, oder zumindest mal einige mehr.

 

Und klar, ich bin aus Dortmund und natürlich aiuh BVB Fan 😉

Aus BVBTom Vorstellungsthread...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe BVBTom immer als sehr klar erlebt.

Er hat sich nie für was anderes ausgegeben und seine Beiträge sind schlüssig und widerspruchsfrei., ob sie einem passen oder nicht.

Kann man sonst nicht von allen behaupten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb agatha:

Ich halte diese Erzählung für Märchen.

 

Und ich bereue gerade meine Empörung, als jemand deine Geschichten für Märchen gehalten hat. Wenn du so austeilst, solltest du künftig auch besser einstecken können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb agatha:

 

also BVB Tom ist kein Hundetrainer???

Erzählt hier aber die Geschichte, wie  Hund, der dreimal gebissen hat,   nach seinen Ratschlägen zum absolut netten Hundeverhalten in schnellen Schritten mutierten.

 

Ich halte diese Erzählung für Märchen.

 

 

So, und an dieser Stelle ist jetzt Schluss liebe Agatha. Diese Unterstellung hast du weder nötig, noch lasse ich mir dies hier bieten !

 

Hoffe es ist so eindeutig genug. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gamer unter Euch? (Geschichte, Empfehlungen, usw.)

      Huhu! Das letzte Thema was ich dazu gefunden hatte, da war der letzte Eintrag von 2010, daher dachte ich mir ich mach mal ein Aktuelles dazu auf Vorsicht, wird sicher lang und für Nicht-Gamer bestimmt nicht interessant sein, aber ich hoffe doch den ein oder anderen (Gamer) hier zu finden der Lust hat das zu lesen und zu antworten.. Mir ist gerade langweilig und schlafen darf ich derzeit noch nicht, daher kam mir das gerade so in den Sinn - verzeiht! Gibt es hier bekennende Gamer und was

      in Plauderecke

    • Angebot und Nachfrage - aktuelle Hitliste der Hunderassen

      Aus einem Verkaufsportal habe ich mal die angebotenen Hunderassen herauskopiert und nach Anzahl der angebotenen Hunde (in Klammern) sortiert. Wenn man davon ausgeht, dass die Nachfrage die "Produktion" steuert, sollte man daraus doch die aktuelle Beliebtheit der Hunderassen ablesen können, oder? Da die Aussagekraft dieser "Hitparade" wohl eher Unterhaltungswert hat, habe ich diesen Beitrag in die Plauderecke gestellt.   Erstaunlich, mit welchem riesigen Vorsprung die ersten P

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: WOTAN, 2 Jahre, Gelbbacken-Schäferhund-Mix - lernt extrem gerne

      Wotan (geboren 2016) ist ein Gelbbacken-Schäferhund-Mischling. Menschen gegenüber ist er stets freundlich und aufgeschlossen, neigt aber dazu sich von Hektik anstecken zu lassen. Mit anderen Hunde testet er momentan sehr seine Grenzen und ist daher nur sehr bedingt als Zweithund geeignet. An der Leine neigt er zudem dazu, entgegenkommende Hunde mit wildem Gebell auf Abstand zu halten. Das Alleine bleiben hat er noch nicht gelernt und hat hier dringend Nachholbedarf, damit die Wohnung nach de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Labrador Junghund schnappt gerne beim Spielen

      Hallo und schönen Gruß!   Vor ein paar Monaten ist unsere Labradorhündin im Alter von 8 Wochen bei uns eingezogen. Mittlerweile ist sie 6,5 Monate alt.    Unsere Familie besteht aus Frauchen, Herrchen und 2 Mädchen (7 und 3 Jahre alt). Unsere Casey war von Anfang an schon recht wild, aber sie ist schon um einiges ruhiger geworden. Was aber noch Probleme bereitet ist das Spiel zwischen Hund und Kindern. Casey schnappt beim Spiel gerne in Hände und Füße und

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.