Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Einfache Rassen - schwierige Rassen?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb KäptnKörk:

So oft denke ich, wenn ich mit Spock bei uns unterwegs bin,

"die Klage ist der Hundehalter Gruß".

 

Ach, komm schon.... das gilt doch für so viele Aspekte des tägl. Lebens:

das Wetter, die Politik, die Politiker, die Ärzte, die Gesundheit, das Geld, die (Ehe)männer.....:rolleyes:

Was kann ein Hund im Vergleich dazu schon für Probleme machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

@RenegadeAch, komm schon.... das gilt doch für so viele Aspekte des tägl. Lebens:

das Wetter, die Politik, die Politiker, die Ärzte, die Gesundheit, das Geld, die (Ehe)männer.....

Sehe ich ja genauso, ganz furchtbar das Gejammer.

 

Allein, wir sind, wenn ich mich nicht bös verlaufen habe,

in einem Hundeforum, da liest man doch weniger über all die
Pein der man zum Beispiel durch Schwiegermütter ausgesetzt wird.

 

Und selbst da wäre ich wieder der Loser:

Meine Schwiegermutter ist total in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Renegade:

Was kann ein Hund im Vergleich dazu schon für Probleme machen?

 

.... meine Erfahrung: Meine Probleme (Angst, Trauer, Wut, Aggression, Unsicherheit,...) spiegeln sich in Emmas Verhalten durchaus wider. Fazit: Nicht Emma hat Probleme, sondern ich :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@sibylle49 

 

sehr schön, genau mein Thema, hab genau die Erfahrungen ganz oft gemacht. Schau deinen Hund an und du weist, wie es dir gerade geht könnte man es auch nennen.

 

Deshalb sollte es viel weniger Augenmerk auf Hundeschulen geben , sondern es müsste Hundehalter Schule heißen. Hier liegt oft der Schlüssel zum "Erfolg", dann gemeinsam halt als Team. Ruhe zusammen lernen, Vertrauen dadurch aufbauen, sich gemeinsam entwickeln und viele tolle Dinge zusammen machen.

 

Schönen Sonntag euch allen noch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimme @BVBTom zu: mir zb. ist wichtig, den Hund zu verstehen und erwarte von einer Hundeschule, dass man mir dabei behilflich ist. Mir fällt aber auf, dass viele einfach nur einen bestimmten Gehorsam wolle idealerweise gekoppelt an das Alter und Hundeschulen auch danach bewertet werden. Mit X Monaten muss Hund dieses und jenes können. Woher kommt das eigentlich? Warum sollen Hunde im Alter von 12 Monaten schon perfekt sein? Warum dieser einheitliche Maßstab? 

 

Ich hab diese Woche einen HH kennengelernt, der es - wie ich finde - schön sagte: „ich war 1x in der Hundeschule, die hier als die Beste (wird sie auch tatsächlich) empfohlen wird. Dort müssen alle Hunde zur gleichen Zeit das Gleiche können. Mir hat dabei die Individualität gefehlt“. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Madame ist für ihr Alter, ihre Rasse und dafür, daß sie  mitten in der Pubertät steckt perfekt für mich. Sehen andere Hundehalter durchaus anders, aber da bin ich konsequent und zieh sie nicht weg, schimpfe sie nicht aus und nehme ihr auch keinen Ball aus dem Maul nur weil andere Hundehalter das wollen. Warum sollte ich ihr einen Ball abnehmen wollen und ihn dadurch überhaupt erst interessant machen, wenn ich weiß, daß Madame ohnehin recht schnell  das Interesse daran verliert und ihn von sich aus fallen läßt? Macht mich nicht unbedingt bei allen beliebt, ist aber okay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Zurimor:

Madame ist für ihr Alter, ihre Rasse und dafür, daß sie  mitten in der Pubertät steckt perfekt für mich. Sehen andere Hundehalter durchaus anders, aber da bin ich konsequent und zieh sie nicht weg, schimpfe sie nicht aus und nehme ihr auch keinen Ball aus dem Maul nur weil andere Hundehalter das wollen. Warum sollte ich ihr einen Ball abnehmen wollen und ihn dadurch überhaupt erst interessant machen, wenn ich weiß, daß Madame ohnehin recht schnell  das Interesse daran verliert und ihn von sich aus fallen läßt? Macht mich nicht unbedingt bei allen beliebt, ist aber okay.

Genauso so was meine ich.  Dieser ständige Kadavergehorsam den Hunde mittlerweile haben müssen. Auch in Situationen, wo es komplett unnötig ist.  Wenn ein Kind keinen Bock zum Spielen hat, nimmt man ihm das Spielzeug ja auch nicht weg, sondern spielt einfach nicht mit ihm. 

 

Ich muss meinen Hund auch normalerweise nicht mitten aus dem Spiele zu mir zurückbeordern. Wenn die Hunde in einer Spielsituation plötzlich angeleint werden müssen, werden in der Regel beide Zurückgerufen und nicht nur einer....

 

Warum muss ein Hund stoisch Sitz machen, wenn er Platz von sich aus bequemer findet? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche Rassen könnten dabei sein

      Wir haben seit 2 Wochen einen Welpen aus dem Tierschutz, sie ist laut Pass 4,5 Monate und wiegt 5 kg.Wie groß wird sie werden und welche Rassen könnten enthalten sein??

      in Hundewelpen

    • Welche Rassen könnten sich hier verstecken?

      Hallo!   Wir überlegen, diesen Hund zu adoptieren. Sind allerdings bzgl. der Rassen, die ihn ihm stecken könnten etwas unsicher. Wir sind hundeerfahren und wissen, wie gut die Entwcheidung überlegt sein will... :) Vielleicht hat jemand von euch eine Idee?    Eckdaten: Rüde aus Spanien ca. 5 Monate alt 39 cm Schulterhöhe 8,3 kg   Freue mich auf Nachrichten. LG. 

      in Hundewelpen

    • Gesunde Rassen als Familienhund

      Hallo! Ich werden öfter gefragt, welche Rasse ich Familien empfehlen würde, die zwar bereit sind den Hund zu beschäftigen, aber keine Extreme möchten.  Welche Rasse ist robust, langlebig und stellt keine übertriebenen Ansprüche an Ausbildung und Beschäftigung?     

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Welche Rassen stecken in unserem Welpen?

      Hallo zusammen.   Eine Freundin hat aus dem Tierheim einen 16 Wochen alten Welpen adoptiert, von dem die Tierheimbesitzerin sagte das es sich um einen "Pincher - Chihuaua" Mischling handeln würde. Der sieht aber garnicht nach Chihuaua aus und auch nicht nach Pincher, sodass ich der Meinung bin, das es sich um einen Labrador Mischling handeln könnte..
      Was sagt ihr, um welche Rasse handelt es sich bei dem kleinen? Hier 2 Fotos vom Wochenende    

      in Mischlingshunde

    • Welche Rassen ? :)

      Hier habt ihr ein paar Bilder meiner 9 Monate alten Mischlingshündin Kira!  Sie kommt aus einem Tierheim, rasse unbekannt. Tierheimleitung tippte aus KurzhaarCollie Mix.    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!   Auch um den Willen ihrer Gesundheit!

      in Mischlingshunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.