Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Worauf wurdet Ihr konditioniert?

Empfohlene Beiträge

Ein vorwurfsvoller Blick einer Katzen in Richtugn Küche und ich eile dorthin um nach zusehen, ob der Napf leer ist.

Meine Katzen sitzen draußen am Fenster? Natürlich frage ich nach, ob sie rein möchten?

Ein Miau vor der Haustür? Natürlich wird den vierpfotigen Herrschaften sofort die Tür geöffnet.

Ein Miau zwischen durch? "Ja bitte, was ist dein Anliegen?"

Ein Miau nachts vor dem geschlossenen Schlafzimmerfenster? Sofort springt einer von uns auf und schaut nahc was los ist ( das geöffnete Badezimmerfenster, wo die Katzen rein und rausgehen können) ist ca.  50 cm entfernt....

 

Jaro kommt draußen schwanzwedelnd an.....aber natürlich bekommst du ein Leckerchen...muss ja, positve Bestärkung und so. 

Jaro jault oder bellt? Natürlich eilt einer von uns sofort zu ihm um zu gucken was los ist......das letzten mal hing er im Oberteil des Katzenklos fest und rannte damit durch die Wohnung....

Wir sitzen am Tisch....Herrschen wird solange angeguckt ( ja der der sagte der Hund bekommt nichts vom Tisch), bis er von Herrchen gefüttert wird.

Alle Sessel und die Couch sind besetzt? Jaro läuft solange verzweifelt rum, bis Herrchen sein Platz für das arme Hundi räumt und seinen Platz bekommt....

 

 

Knallharter Diensthundeführer eben.......:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben uns von Linnie nicht konditionieren lassen! Aber dafür sehr wohl die Nachbarn. Wenn die sich im Garten blicken lassen...

 

- muss kurz nen Ball werfen -

 

... so, also jedenfalls werden die Nachbarn kurz angeschnaubt ...

 

- Augenblick, der Ball ist wieder da -

 

... die werden kurz angeschnaubt und prompt gibt’s ein Leckerli! 

 

Aber uns hat sie nicht konditioniert!!!

 

Muss jetzt in die Küche, ein Stück Käse holen, ist Tradition, dass Linnie und ich den zusammen verputzen, wenn sie sich neben mir auf die Couch setzt - da hab ich sie drauf konditioniert! :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ferun steht solange vor dem Sofa, bis ich ihre Decke gerichtet habe. Mehrmals täglich :rolleyes:.

Und in ihr eigenes Bett geht sie nur, wenn ich ihr die Decke hochhebe, damit sie sich drunter kuscheln kann. :wub:

Wenn ich was esse, das sie haben möchte, schaut sie sehr demonstrativ in die andere Richtung,  da muss ich doch......

Ich merke ich könnte noch so einiges schreiben.....verdammt....:16_relieved:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja....der Grund warum Hunde und Katzen die Weltherrschaft nicht übernehmen können, liegt darin dass sie sie schon haben. 😨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Peanut auf meinen Schoß will, ganz bestimmter Blick, mache ich ihm Platz dafür... Wenn er mit unter die Decke will auch. Und wenn ihm was unter den Schrank rollt, er zu mir kommt, mich anstupst und dann dorthin zurück geht und darunter guckt, natürlich stehe ich sofort auf und helfe ihm. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt noch einiges mehr, wenn ich so darüber nachdenke... 😕 Schönes Thema!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Auf so viel- kann ich gar nicht alles schreiben.

Auf Hundeblicke, darauf wie ich die Einkaufsroute lege, damit wir nicht mehrmals am Fressnapf vorbeigehen- ich war da auch schon zweimal am Tag, obwohl ich nichts vergessen hatte, darauf, daß ich mir beim Spielen immer was Neues einfallen lassen muss , darauf, dass wenigstens jede dritte Pistazie ihr gehört und darauf, daß ich nicht mit ihr in einem Raum esse, wenn es nicht wenigstens eine Komponente in meinem Essen gibt,  die sie verträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habt ihr eure Hunde nicht erzogen? Braucht ihr Hilfe?

 

😅

 

oder meinst du das vor mich hinsetzten, ey, lass uns was machen, mir ist langweilig, oder die Schnauze unter die Hand wenn ich am Rechner im Büro sitze, ey, hör auf zu tippen, lass uns was machen, oder Die Socke oder Aportel was in der Schnauze hängt und die Augen die mich anstarren, ey, Fernsehen ist doch öde, lass uns was zusammen spielen, oder, oder oder 😉

 

Nicht das jemand meint das macht mein Hund, hab von sowas nur gehört 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe Kekse, wenn man beim spazierengehen meine Hand mit der Nase anstößt. 

Ich weiß gar nicht wie sich das eingeschlichen hat. Aber es funktioniert erschreckend zuverlässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundeanhänger - worauf achten?

      Hallo Gemeinde,   Wir müssen unseren Hund vom Auto in einen Anhänger verlegen. Leider habe ich nicht so die Ahnung worauf ich achten muss. Ins Auge gefasst hätten wir mal diesen hier: Gerade gefunden #ebaykleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hundeanhaenger-sh3-von-der-firma-schmidt/680536547-276-5920   Leider weiß ich nicht ob dieser diese Isolierung drinnen hat.    Wäre er für den Sommer geeignet? Der hat am Deckel diesen Lüfter nicht, würde ich aber nachrüsten wenn's ist. Die dritte freie Box würden wir als zusätzlichen Stauraum verwenden.   Was meint ihr?    Viele Grüße 

      in Hundezubehör

    • Energiearmes Futter - worauf muss ich achten?

      Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem neuen Trockenfutter...und fange quasi wieder bei Null an und stehe mal wieder echt auf dem Schlauch.   Ich weiß, hier gibt es sicher einige Threads dazu, aber ich habe echt nicht die Muße hier hunderte von Seiten zu diesem Thema durchzuackern.   Zur Vorgeschichte: Finja hat ja so schön abgenommen und ich möchte auch gerne, daß sie dieses Gewicht hält. Wir haben uns ja schon lange abgemüht mit FdH u. ä., aber der Durchbruch kam erst, als Finja über längere Zeit Antibiotika nehmen mußte. Da sie das nicht so toll vertrug (hauptsächlich hatte sie mit Übelkeit und Sodbrennen zu tun), habe ich ihr in der Zeit das TF drastisch reduziert und ihr immer Reis dazu gekocht, in der Hoffnung, daß ihr das Futter nicht so schwer im Magen liegt. Das hat auch gut funktioniert und schöner Nebeneffekt, auf einmal purzelten auch die Pfunde. Also habe ich das jetzt auch so beibehalten, allerdings gibt es nicht immer Reis, sondern auch schon mal Nudeln oder Kartoffeln. Funktioniert aber immer noch.   Ich hatte also schwer das TF (Josera Optiness) als Kalorienbombe in Verdacht. Jetzt würde ich das gerne umstellen, möchte mal wieder von dem täglichen Kochtrip für den Hund runter. Sie bekommt zwar auch immer Reste von meinem Essen, heißt koche immer was mehr, wenn es Reis, Nudeln oder Kartoffeln gibt, aber ich koche nicht jeden Tag für mich, oft gibt es auch nur schnelle Junggesellenküche.   Auf meiner Suche werde ich jetzt wieder förmlich von Inhaltsstoffen und so erschlagen und ich weiß eigentlich gar nicht, worauf ich achten soll. Meine Idee war ein Seniorfutter. Finja ist echt eine faule Socke, sie braucht kein Powerfutter. Ich würde gerne bei Josera bleiben, weil sie es gut verträgt und ich es für ein gutes Futter im mittleren Preisbereich halte, aber ich bin auch offen für andere Sorten in der Preisklasse. Es muß nicht zwingend getreidefrei sein, ist das Optiness auch nicht (Mais, Reis sind glaube ich drin), wäre aber eine gern gesehene Option.  Mein Problem ist eigentlich, worauf muß ich bei Fett-, Proteingehalt und so achten. Ich habe jetzt bei Josera 2 Futter in die engere Wahl genommen, eins ein ausgewiesenes Seniorfutter, niedriger Fett- und Proteingehalt, aber mit Getreide und sehr billig (billiger als das was ich jetzt fütter). Ein anderes, getreidefrei, als Seniorfutter geeignet, hat aber einen deutlich höheren Fett- und Proteingehalt und deutlich teurer, daran soll es aber nicht scheitern, es liegt preislich noch im Rahmen.   Ich frage mich jetzt nur, wieso ist das teurere Futter trotzdem seniorgeeignet bei dem fast doppelt so hohen Fettanteil? Macht nicht das Fett die Kilos, sondern was anderes? Auf welche Werte muß ich da achten? Ich fühle mich mal gerade wieder ziemlich überfordert.

      in Hundefutter

    • Termin mit Hundetrainerin - worauf achten?

      Hallo! Eine Kollegin empfahl mir eine örtliche Hundetrainerin, mit der ich gerade einen Termin für den Dienstag nach Ostern gemacht habe. Sie wird ca. eine Stunde lang mit uns Gassi gehen und sich Nyras Verhalten anderen Hunden gegenüber ansehen. Gibt es etwas, worauf ich achten sollte? Fragen, die ich ihr stellen sollte? Methoden, die ich infrage stellen sollte? Woran erkenne ich, ob sie was taugt? Ich will nicht so und so viel Geld ausgeben und etliche Stunden absolvieren, ohne zu merken, dass sie eigentlich nix kann. Wie schnell sollten sich z.B. erste Erfolge einstellen? Ich dachte anfangs ja auch, der Hundetrainer vom Tierheim ist gut, bis mir seine Methoden aufstießen und ich auch von anderen Leuten darauf hingewiesen wurde, dass das nicht in Ordnung ist und zwar zum Erfolg führen kann, jedoch aus der falschen Motivation heraus. Es geht ja in erster Linie allein darum, Nyras Verhalten zu analysieren und eine Lösungsstrategie zu entwickeln. Danke für eure Tipps! (und sorry, wenn ich nerve. ich will einfach immer alles richtig machen. )

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erste Läufigkeit, worauf muss ich aufpassen?

      Hallo, meine Lieben! Meine Kleine ist nun 6 Monate alt. Ich habe nun ein etwas mulmiges Gefühl, wenn ich an ihre erste Läufigkeit denke. Ich wäre für Tipps sehr dankbar, worauf ich achten sollte. Was mir Sorgen macht, ist wie schütze ich sie vor den Rüden? Hier in der Nachbarschaft leben viele unkastrierte Rüden, auch auf meinen Spazierwegen begegnen wir oft andere Hunde. Ich wüsste gar nicht wo ich mit ihr hingehen sollte, um keine Hunde zu treffen. Sie bleibt dann auf jeden Fall an der Leine, in den Garten lasse ich sie auch nicht ohne Aufsicht. Angeblich ist ja ein Rüde kaum aufzuhalten und auch nicht wegzubekommen, wenn er eine läufige Hündin sieht. Wie sollte man bei so einer Begegnung reagieren? Ich habe auch schon von einem Mittel gehört, dass den Geruch der läufigen Hündin für die Rüden abschwächt. Ich danke euch schon mal Sunny

      in Der erste Hund

    • "Hund aus zweiter Hand" worauf achten?

      Hallo, ich bin hier garantiert in der falschen Forumecke. Aber ich weiß nicht, wo das hingehört- es sei mir bitte verziehen-auch die Überschrift, ich weiß nur nicht, wie kann man es in kurzen Worten besser beschreiben könnte. Zuerst: glaubt ihr an Vorhersehung- ich eigentl. nicht- dennoch komisch was uns passierte: Wir haben nach gründlichen Überlegen uns entschlossen, einen zweiten Aussie zu unserem Wuffel dazu zu holen. Das Aussie-Baby will demnächst das Licht der Welt erblicken und dann wollten wir uns eine aussuchen. Soweit ist alles geklärt aber nun unser Dilemma: Mein Mann hat unseren Ares zum trimmen gebracht und 2 Std. nach dem Hundefrisörtermin rief eben diese Frau an und fragte mich genau meinen Eingangssatz mit der Vorhersehung, weil... Nach dem Trimmen kam als nächstes eine Kundin mit einer Aussiedame und erzählte der Dame mit Tränen in den Augen, das sie den Hund leider abgeben muss. Sie wird ihm nicht mehr gerecht. Alleinerziehend mit Teenie und Vollzeitjob. Darauf hin hat die Hundefrisörin uns angerufen und gefragt, ob wir Interesse hätten. Tja, hört sich sehr gut an und unser Helfergen ist angesprochen. Hündin ist 2 Jahre alt, kastriert hat die Begleithundeprüfung abgelegt. Ich könnte mir schon vorstellen, das unser Hund eine "junge" Dame einen Welpen vorzieht - zumal diese Ares wohl nicht so "nerven" würde wie ein Welpe. Andererseits, einen Welpen könnten wir selber erziehen und wenn dann etwas nicht so ist wie wir es gerne hätten- Pech- waren wir es . Wie steht ihr dazu. Ich bin hin-und her gerissen, Welpe- junge Dame??? PS: ich hatte Euch schon mal gefragt ( Ares) bei der Rubrik Rudel- mit Jungbrunnen. Nur, ich denke, das paßt nicht dahin. Worauf muss man unbedingt achten? Wir überlegten uns auch, den Hund mal ein paar Tage zur Probe -das hört sich vielleicht blöd an- zu uns zu holen. Wir haben neben Ares noch eine Mietzekatze und Pferde, für einen Aussie also nicht schlecht.- Ups lang geworden und schon mal im voraus Danke.

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.