Jump to content
Hundeforum Der Hund
blue-shepherd

Irische Wolfshunde hier?

Empfohlene Beiträge

Dann seit ihr zu weit weg zum Spazieren gehen, wir sind im Norden :14_relaxed:

 

Brienne ist fit (auf Holz klopf). Sie hatte bis jetzt nur Krams, der nicht rassetypisch ist. Bis auf eine Lungenentzündung, da muß man hellhöriger sein als bei anderen Hunden (was Dir jeder gute Züchter erzählen wird). Ist aber schon ne Weile her und sie war schnell wieder fit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh Schade..

 

Es freut mich das sie bisher gesund ist. Wie groß und schwer ist sie denn? Und wie war ihre Erziehung bisher? 

Egal wo ich suche, ich habe bisher noch nirgendswo von einem an der Leine ziehenden IW gesehen/gelesen. Aber die sind sicher schon alle älter und schon erzogen.

 

Lg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwierig ist es, wenn sie noch jung und impulsiv sind, aber eben schon gut Kraft haben. Wenn sie dann im jugendlichen Überschwang beschließen, mal eben einen Satz zum anderen Hund hinzumachen sollte man schon standfest sein. IWs haben einen tüchtigen Heckantrieb. Und der eine oder andere wurde dabei auch schon von den Füßen gehauen... mein Trainer zum Beispiel 🤣 

Von daher ist Leinenführigkeit von Anfang an Thema. 

Brienne hat ca 56kg und 88cm Schulterhöhe (nicht offiziell vermessen), liegt ziemlich im Mittelfeld. 

 

Ich finde, daß sie von der Erziehung einfach sind. Man muß sich allerdings klar sein, daß sie anders ticken als zum Beispiel ein Labrador oder ein Schäferhund. Stumpfe Wiederholungen langweilen sie, da verweigern sie dann oft, wenn sie den Sinn verstehen sind sie dagegen recht kooperationsbereit. Kasernenhofton ist grundfalsch und bei ungerechter Behandlung können sie tüchtig beleidigt sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

56 kg ist echt eine menge, aber bei der Größe kein wunder. Hm ja.. da muss ich mir das wirklich noch gut überlegen und mir die Hunde dann mal in Natura anschauen, denn ob ich diese Standfestigkeit habe weis ich nicht. 🙄 Erziehungstechnich bin ich eh niemand der mit Kasernenhofton arbeitet. Das ginge bei meinem sensiblen Sheltie auch gar nicht. 

 

Jedenfalls Danke ich dir sehr für deine Ausführungen. Das Buch was du mir empfohlen hast, werde ich mir bei Gelegenheit dann auch mal bestellen. 😁

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist quasi die „Wolfshund-Bibel“ :14_relaxed:

 

Versuch wirklich mal, sie live zu sehen, dann kannst Du viel besser beurteilen ob sie passen. Vielleicht kannst Du ja bei einer Ausstellung in Eurer Nähe wenigstens schonmal einen Blick erhaschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde wiegen  zusammen über 90 Kilo,ich ca 30 weniger. 

 

Wenn das Problem  beim Hund führen das Gewicht wäre, könnte keiner ein oder mehrere Pferde halten.

 

Ich habe keinen I W ,aber auch einen Doggenmix ua.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu den irischen Wölfen kann ich nicht viel sagen, wohl aber zu großen und schweren Hunden, da bei uns seit 20 Jahren Kuvaszok leben.

Da die Riesen leider zu  Gelenk- und Rückenproblemen neigen  kann es passieren, dass sie über einen  längeren Zeitraum  z.B. Ins Auto gehoben werden müssen. Das Auto muss auch entsprechende Maße haben damit der Hund bequem einsteigen und mitfahren kann.

 

Einer unserer Rüden wog gute 60 kg und unser jetziger "nur" 43 kg. Den Unterschied merkt man deutlich.

Aber doch eher, wie o.g. beim Hochheben, Tragen usw.

Wenn ein 45 kg Hund mit voller Kraft  in die Leine geht hält man den auch nicht wesentlich leichter wie einen mit 10 kg mehr. Hier ist Erziehung alles, ein  Pferd hält der Mensch auch nicht mit Körperkraft.

Aber, wie hier schon geschrieben, versuch mal einen an die Leine zu bekommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

7 Jahre Durchschnittsalter bedeutet aber auch:

Eine nicht unerhebliche Anzahl stirbt bereits mit 5. (3 Jahre und einiges an Fachwissen braucht es, um sie vernünftig großzuziehen)

Laut einer Freundin, die sich supergut auskennt, haben sie gute Chancen 7 oder. 8 zu werden, wenn sie die 5 überlebt haben. Haben sie auch die zweite Hürde geschafft, können Sie auch 10 oder. 11 werden.

Sie waren immer als “sanfte Riesen“  bekannt. Leider tauchen in letzter Zeit wohl immer wieder Exemplare auf, die ein ernstes Wesensproblem haben.

 

Ich würde also superkritisch mit den Züchtern sein und und eher nach Hunden Ausschau halten, die durch ihr Wesen bestechen anstatt durch maximale Grösse und die scheinbar recht modische helle/beige Farbe und viel Zeit in Altersrecherche der Vorfahren investieren.

 

Laut besagter Freundin ist der IW die mit Abstand teuerste Hunderasse, die man halten kann.

 

Bei der Leinenführigkeit könntest du dir auch Inspiration bei Pferdehaltern oder. -Ausbildern holen.

Der Aufbau muss einfach von vornherein sehr viel konsequenter und gründlicher als beim Durchschnittshund sein.

 

Ein guter, gesunder IW ist etwas ganz Wunderbares !!

Trotzdem würde ich selbst keinen halten wollen...so ein Kalb verkompliziert den Alltag nicht unerheblich...

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ein Miniature IW in Creme sammi2.jpg.9566e4f1f2697746adc8a7a2c78ae5db.jpgdefinitiv eine Überlegung wert, gerade wenn einem die Größe doch zu denken gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@saicdi Ich gebe Dir in vielen Punkten recht. 

Kein seriöser Züchter züchtet auf Größe und/oder Farbe. Wenn jemand sowas anpreist sollte man zügig die Beine in die Hand nehmen. 

Mit Wesensproblemen kenne ich genau einen - aus sehr fragwürdiger Quelle. Und das ist definitiv kein Spaß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.