Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Herdis

Angst wegen biss Welpe Tollwut

Empfohlene Beiträge

Ich weiß es hört sich vielleicht total dumm an
Wir haben für unseren 8 Wochen alten uerst ein Termin am Freitag zum impfen weil er erst die wurmkur Montag bekommen hat
Jetzt hat er mich an der Hand erwischt
Und da sie draußen im Garten waren bei dem „Züchter „in einer Hütte  habe ich total Angst wegen Tollwut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls du in Deutschland lebst, brauchst du dir  keine Sorgen wegen Tollwut machen. 

 

Gedanken würde ich mir eher um die Aufzuchtsumstände deines Welpen machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich lebe in Deutschland 

in nrw 

Der Welpe kommt aus Moers 

 

Aber ich hab Panik 

 

ich weiß das es nicht optimal ist für ein optimalen Start ins Leben 

 

wir haben auch Probleme 

aber ich Versuch es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deutschland ist tollwutfrei. Wenn der Welpe wirklich aus D kommt brauchst Du Dir darüber keine Sorgen machen. 

 

Warum holt man einen Welpen aus solchen Umständen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja er ist hier geboren und beide Eltern leben hier 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Offiziell gibt es in Deutschland keine Tollwut mehr. Wenn es Fälle gab - sehr wenige in vielen Jahren - waren die Hunde aus dem Ausland.

 

 

Du solltest dir mehr Gedanken um dein eigenes Nervenkostüm machen, Nerven braucht man schon bei Hunden.

Wie kommst du auf die Idee, dass ein 8 Wochen alter Welpe einfach so Tollwut kriegen könnte? Nur weil er draußen gelebt hat? So gefährlich ist die Welt nicht.

 

Frag hier ruhig, wenn ihr Probleme habt, da kann man bestimmt einiges relativieren und Hilfestellung geben.

Viel Freude an dem Kleinen.

 

 

 

 

 

Anekdote:

In einem Lokal deckt ein Junge Tische ein.

Sagt: "Die Hunde sind aber sehr brav. Sind sie das auch bei Vollmond"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau 

ich habe Angst das er es bekommen hat weil sie draußen gelebt haben ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Panik ist keine gute Grundlage um einen Hund zu erziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja das mag sein 

aber jetzt hab ich grad totale Angst 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Herdis:

Ja genau 

ich habe Angst das er es bekommen hat weil sie draußen gelebt haben ....

 

Es ist so wie alle anderen schon geschrieben haben... In Deutschland gibt es keine Tollwut mehr. Also ist die Angst unbegründet ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

      Hallöchen!  Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch, haha ^^) und wiegt,geschätzt, 5-6 kg(vielleicht auch mehr) Uns wurde bei dem Kauf (mit 9 Wochen) gesagt, dass die Mutter ein Patterdale Terrier ist, der Vater ist uns unbekannt. Hm, nun sieht er aber nicht wirklich aus wie ein Patterdale Terrier und auch seine Geschwisterchen weisen keine Ähnlichkeit auf. Vom Charakter ist er ein Dickkopf der auc

      in Mischlingshunde

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst beim Hund

      Wir haben einen 5 jährigen Labrador der durch einen anderen Hund in seinen jungen Jahren sehr dominiert wurde.Wenn der andere Rüde sich vor ihn gestellt hat,hat unser Hund am ganzen Körper gezittert.Wir haben diese Situation gelöst aber leider ging das zwei Jahre lang und aus einem lustigen lieben Hund wurde ein ängstlicher angespannter Hund.Wir konnten diese Situation wirklich nicht ändern nur dazwischen gehen.Der andere Hund ist vor 3 Jahren verstorben aber diese Zeit hängt noch in ihm.Wir hab

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzliche Angst bei Hündin

      Hallo, Seit einigen Wochen hat meine Hündin plötzlich Angst vor meinem Freund entwickelt. Sie ist ein Mops, sieben Jahre alt und sonst zu jedem total freundlich, zugänglich und schmust gern mit jedem. Wir haben sie mit einem Jahr aus einem schlechten Haushalt gerettet, aber die Ängstlichkeit, die sie damals hatte, hat sie sehr schnell bei uns abgelegt. Nun habe ich seit ein paar Monaten einen neuen Freund und anfangs als er zu mir nach Hause kam, hat sie sich sehr gefreut und wollte viel mi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Zeckenbiss und Biss einer Ammendorn-Spinne

      Hallo!   Meinen 14jährigen Hund hat es nun gleich doppelt erwischt. Habe ihm vor ein paar Tagen am Hinterschenkel eine noch kleine Zecke entfernt. Da er nicht aufhörte mit Schlecken und ich entdeckt hatte, dass der Oberschenkel stark angeschwollen war, gings zum Tierarzt. Die Haare wurden abgeschert und man sah die Stelle vom Zeckenbiss und weiter entfernt davon eine kreisrunde Öffnung in der Haut in die man mit einer Spritze in einen Kanal rein"fahren" konnte. Eine dicke Beule in Faus

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.