Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mo9480

Ungewöhnliches verhalten

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

Hab folgendes Problem welches mich beunruhigt. Mein Hund ist ca 12 Jahre alt. Er ist ein spanischer Wasser Hund Mix. Seit ca drei Monaten verhält er sich zunehmend ungewöhnlich. Morgens bis zum ersten größeren Spaziergang ist alles wie immer. Ab dann wird es komisch. Er möchte nicht mehr bei uns bleiben. Geht von a nach b. Als ob er was hören würde. Treppe hoch Treppe runter. Will nicht sitzen und nicht liegen. Manchmal fängt er an zu zittern wie am Silvester. Was soll ich tun? 

FB_IMG_1542118629505.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wirkt auf mich auch, als gäbe es ein Geräusch, dass ihn beunruhigt.

Wenn Du ein Smartphone hast, dann schau mal nach einer Spectrumanalyzer-App. Je nach Hardware kann man damit noch Frequenzen außerhalb des menschlichen Hörbereichs sichtbar machen -allerdings eher nicht alle, die der Hund hören kann, damit könnte man also nicht ausschließen, dass da etwas ist, sondern nur ggf. etwas erkennen.

 

Gab es bauliche Veränderungen in Eurer Gegend? Neue Heizung beim Nachbarn? Irgendwelche Industrieanlagen, die zu der in Frage kommenden Zeit hochgefahren werden?

 

Unser kleiner reagiert ähnlich, wenn wir den Toaster benutzen. Und das hält auch noch eine Weile an, nachdem der Toaster wieder aus ist.

 

Abgesehen davon: Willkommen im Polar-Chat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Mo9480:

Geht von a nach b. Als ob er was hören würde. Treppe hoch Treppe runter. Will nicht sitzen und nicht liegen. Manchmal fängt er an zu zittern wie am Silvester

 

Mein erster Gedanke: Angst oder Schmerzen.

 

Haben seine Sinnesorgane nachgelassen? Hört er nichts mehr, sieht er schlechter?

Irgendeine Veränderung vor 3 Monaten?

 

Schmerzen... tierärztlich mal von Kopf bis Pfote untersuchen lassen? Oder  vom Osteopathen oder Physiotherapeuten durchgucken lassen, die finden oft Verspannungen und Schmerzzentren.

Oder ein paar Tage probeweise Schmerzmittel geben und gucken, ob sich das Verhalten ändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat er Herzprobleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht fehlt Calcium, da beginnen sie auch zu zittern.

Mal Blutbild beim TA machen lassen, ob alles OK ist,

wenn es nicht aufhört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..oder beginnende Demenz, oder nachlassendes Gehör...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch bei Hunden Demenz, so ähnlich verhalten sich manchmal demente Menschen, immer rumlaufen, irgendwas machen.

 

Oder wie schon erwähnt, Probleme mit den Sinnen, in deinem Fall dem Gehör.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es nach dem Gassi Auftritt, würde ich auf Schmerzen tippen ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Nebelfrei:

demente Menschen, immer rumlaufen, irgendwas machen

 

Das sogenannte Drangwandern.

 

 

Was ich noch fragen wollte, verhält er sich auf den Spaziergängen auch irgendwie anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb Juline:

 

Das sogenannte Drangwandern.

 

 

Was ich noch fragen wollte, verhält er sich auf den Spaziergängen auch irgendwie anders?

Er ist halt nicht mehr der jüngste. Hin und wieder verliert er mit der Hüfte das Gleichgewicht. Ansonsten ist er sehr fit. Macht noch Spiel Aufforderungen und hat auch noch Lust auf Ball und Stöckchen. In der Umgebung hat sich nichts verändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.