Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ricmuc

ūüéĄ G√§nsebraten

Empfohlene Beiträge

Hallo! 

Wie jedes Jahr mache ich zu Weihnachten einen G√§nsebraten, der nat√ľrlich stark gew√ľrzt wird. Seit Mai hab ich einen Mops der zu Weihnachten nat√ľrlich auch was von der Gans abbekommen soll. Nun habe ich eine extra G√§nsekeule bestellt. Soll ich diese auch braten ( nat√ľrlich ohne Salz) oder roh verf√ľttern( frisch vom Bauer) ??

Danke f√ľr eure Tipps

Richard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war sehr erstaunt vor einiger Zeit zu erfahren, dass man das mit Hunden und Gew√ľrzen, auch mit Salz nicht mehr so genau nehmen muss. Beim Barfen wird sogar angeraten, eine bestimmte Menge Salz dazuzugeben.

Viele f√ľr den Menschen als positiv eingesch√§tzte Gew√ľrze sind auch wohl f√ľr den Organismus des Hundes nicht sch√§dlich. Nat√ľrlich ist von scharfen Sachen abzuraten.

Genaue Mengen kann ich allerdings nicht sagen - wo es anfängt, nicht mehr okay zu sein.

 

Gefl√ľgelknochen k√∂nnen roh verf√ľttert werden, weil die Knochen dann angeblich nicht splittern. Hab¬ī ich allerdings selbst noch nie gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

H√§ngt nat√ľrlich auch immer ein bissl von den Vorlieben deines Hundes ab - frisst er gerne rohes Fleisch oder lieber sch√∂n zubereitet?

 

Ich pers√∂nlich gebe Gefl√ľgel immer lieber gegart (ich hab da immer die Salmonellen im Hinterkopf, auch wenn das vielleicht zu menschlich gedacht ist) - dann nat√ľrlich ohne Knochen verf√ľttern.

 

Beim Braten w√ľrde ich auch ein bissl w√ľrzen - nicht so sehr wie beim Menschen, aber ein wenig Salz k√§me schon dran.¬† Meine H√ľndin hat letztes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr die Reste einer Weihnachtsgans (Gerippe mit noch ordentlich Fleisch und Haut dran) aus einem Geb√ľsch geholt, davon ist einiges in ihrem Magen gelandet, bevor wir ihr den Rest abnehmen konnten - das war ordentlich gew√ľrzt und hat ihr trotzdem nicht geschadet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 57 Minuten schrieb Ricmuc:

roh verf√ľttern

 

Kennt er rohes Fleisch, bekommt er das gelegentlich oder öfters?

 

Wenn nicht, w√ľrd ich`s kochen und OHNE die Knochen verf√ľttern, bei unge√ľbten Hunden f√ľhrt rohes Fleisch schnell mal zu Durchfall.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehe ich auch so, Juline. Salz und Kr√§uter k√∂nnen immer ans Fleisch und ein bisschen Pfeffer o.√§. ist absolut nicht sch√§dlich. Unser 1. Hund fand K√§se mit Sambal Olek √ľbrigens unwiderstehlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Sie liebt rohes Fleischūü•©

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Ricmuc:

Danke! Sie liebt rohes Fleischūü•©

Na dann - immer hin mit der rohen Keule :D

 

Odee du machst beides: Knochen mit etwas Fleisch dran roh und Rest Fleisch in den Br√§ter. Dann baust du beide Alternativen vor ihr auf und guckst, was sie zuerst verschlingt - dann wei√üt du f√ľrs n√§chste Jahr Bescheid, wie sie ihr weihnachtliches Festessen am liebsten m√∂chte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell verf√ľttere ich keine G√§nseknochen mehr roh. Die sind n√§mlich auch roh furchtbar spitz. Ich habe mir beim zubereiten von Katzenbarf ( da habe ich sie kleingehackt) mehr als eine Gefriert√ľte damit zerfetzt. Seitdem gibt es hier keine G√§nseknochen mehr.¬†

Hier liegt ein sch√∂ner Kalbfu√ü vom t√ľrkischen Metzger in der Truhe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mein Mops zerfetzt kein g√§nseknochen ūü§£

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.