Jump to content
Hundeforum Der Hund
Curly81

RiP Kira

Empfohlene Beiträge

Gestern Abend musste eine sehr gute Freundin ihre Hündin erlösen lassen. 

 

Kira war ein Doggenmädchen, im Alter von 9 Jahren hat Sie den Kampf gegen den Krebs verloren. Für eine Dogge schon ein sehr hohes Alter. Trotzdem sitzt der Schmerz tief, weil es sehr schnell ging. 

Sie war eine ganz stolze Dame, die grauen Harre um die Schnauze wurden im Laufe der Jahre in der ich sie kannte mehr und trotzdem war Sie ein lebenslustiger Hund der 

gerne über die Wiese geflitzt ist. Leider hat der Krebs ihr dies zuletzt genommen. (Knochenkrebs mit Metastasen im ganzen Körper) 

 

Unsere Emma hat viel von ihr gelernt. Danke Kira für alles. Du warst eine Bereicherung für uns alle. Run Free Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je... sowas ist immer sehr traurig, auch wenn man meinen könnte, dass das Alter okay war  :( Krebs ist scheisse...

 

Wünsche dir und deiner Freundin ganz viel Kraft!

 

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise und komm gut an, Kira!

Es ist so bitter, wenn wieder einer der Hunde, die einfach zum Leben dazu gehörten, fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise, Kira.

 

Viel Kraft für euch und die Familie von Kira 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank für eure Anteilnahme. Ich hab meiner Freundin gestern davon berichtet, das ich dies hier im Forum gepostet habe. 

Sie war ganz gerührt bezüglich der Anteilnahme und dass es so viele Menschen gibt, die wissen was es heißt ein Familienmitglied zu verlieren. 

Leider kamen im Umfeld halt die üblichen doofen Sprüche: "War doch nur ein Hund" usw. Das tat ihr ganz schön weh. 

Wir waren gestern auch lange mit den anderen Hunden spazieren. 

Kira war eine Methusalem unter den Doggen.. Ging halt von der Diagnose zur Einschläferung sehr schnell. kaum eine Woche.... und war auch nicht die erste Baustelle die Sie hatte. 

 

Sie wird nun einzeln eingeäschert und bekommt in einer Urne einen Ehrenplatz. Run free Kira. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, gerade erst gelesen... Das tut mir für euch alle schrecklich Leid. :( Es ist wirklich so, es gibt etwas, das nur Hundehalter verstehen können: Die Vierbeiner sind wirklich Familienmitglieder, und man trauert um sie wie um jeden anderen Anverwandten auch. Ich muss zugeben, das verstehe ich auch erst wirklich, seit ich selbst einen Fellkrötsch hier habe. Aber umso mehr gilt euch mein Mitgefühl. :(

Fühlt euch jedenfalls alle mal virtuell umarmt. Ich wünsche euch - und ganz besonders deiner Freundin - viel Kraft und Zusammenhalt in der kommenden Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.