Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patlican

Alle Jahre wieder... Läufigkeit Nr. 2

Empfohlene Beiträge

Meine hatte Junghundvaginitis, die mit der ersten Läufigkeit verschwand (ist in den meisten Fällen so), Rüden waren auch sehr interessiert. Behandelt ihr mit Antibiotika? In jedem Falle wünsche ich gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, tut sie. Hat der Femo-Radar also doch funktioniert. ;)

Gute Besserung auch hier nochmal an das kleine Irrlicht! ❤️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, ihr Lieben, für eure netten Worte!! 🌺

 

Die Untersuchung fand die Kleine absolut schrecklich und hat sich arg gewunden, aber wen wundert's, wer mag so etwas schon... Tat einem echt Leid, wir haben sehr mit ihr gelitten. Aber dafür wurde sie abends noch von ihrem Femo kräftig getröstet und abgelenkt, ich glaube, das hat der kleinen Seele durchaus geholfen!

Sie bekommt jetzt über's Wochenende jedenfalls schon einmal ein Breitbandantibiotikum (Kesium 500mg), und sobald die Laborergebnisse dann da sind, schauen wir auf ihnen basierend, wie es weitergeht. Ein Glück, dass es uns recht früh aufgefallen zu sein scheint, daher wird es wohl wirklich noch gut behandelbar sein. Und wie ihr sagt: So doof es ist - manch anderer Kelch, der viel bitterer gewesen wäre, ist dafür vielleicht erst einmal an uns vorbeigezogen. Insofern blicken wir zunächst einmal optimistisch auf die anstehende Behandlung und hoffen, dass sie gut und rasch anschlägt! 🍀

 

Und falls irgendjemand noch Erfahrungen damit und Tipps dazu hat, wie wir sie bei der Heilung zusätzlich unterstützen können: Sie sind hier selbstredend immer liebend gern gesehen! 🌸

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nyla hatte auch etwas 'Zyklus-salat' , die zweite Läufigkeit kam sehr schnell nach der ersten und dazwischen hatte sie ähnlich wie du es beschreibst immer ein wenig Ausfluss (teils sah es etwas eitrig aus) und roch für die Rüden sehr gut. Scheidenabstrich und Ultraschall der Gebärmutter ergaben die Diagnose "zwischenöstrus" oder "zwischenbrunst", das vermeintlich eitrige Sekret war steril (also keine Entzündung der vagina). Dann kam sie relativ schnell in die zweite "richtige" Läufigkeit. Viele rieten mir dazu, sie schnell kastrieren zu lassen. Nach der zweiten Läufigkeit hat es sich dann aber gut eingependelt und der Zyklus normalisiert. Also keine Panik (auch wenn Aufmerksamkeit natürlich immer angezeigt ist ;) ) , bei jungen Hündinnen kann sich das nach anfänglichem "Hormonsalat" durchaus noch normalisieren und dann zu völlig regulären Zyklen übergehen :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Appetit nach Läufigkeit

      Hallo liebes Forum,   unser Mädchen war mit 12 Monaten das erste Mal läufig. Das ist nun seit 4 Wochen vorbei. Seit Ende der Läufigkeit hat sie keinen Hunger mehr. Sie geht zum Napf, schnuppert, schaut mich Ungläubig an und geht wieder. Wenn ich Glück habe knabbert sie ein bisschen dran. Ich hab schon eine neue Sorte probiert, gebe ihr teils Banane, Katzenfutter oder Hüttenkäse dazu, damit sie überhaupt was nimmt. Sie ist sowieso recht dünn und so langsam frage ich mich, wann der Appet

      in Junghunde

    • Wann Läufigkeit?

      Hallo liebes Forum,   unser ca. 45 cm großes, 8 Monate altes Mischlingsmädchen pinkelt seit einigen Wochen gefühlt alle 10 Meter und schnüffelt ausgiebigst an jedem Pfotenabdruck.. kann man daraus schließen, wann es nun zur ersten Läufigkeit kommt?   Danke! Caro

      in Junghunde

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Läufigkeit

      Madame wird erwachsen und ist in ihrer ersten Läufigkeit. Dürfte jetzt der dritte oder vierte Tag sein. Gibt es Indizien anhand dessen man die einzelnen Phasen voneinander abgrenzen und/oder die "gefährlichen" Tage eingrenzen kann? 

      in Gesundheit

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.