Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kampfkuchen

Wie gehe ich mit dem Verhalten um? Frustration

Empfohlene Beiträge

 

Ich habe eine sehr unruhige, unsichere, schnell aufgedrehte Hündin. Die schläft wenn ich sie alleine lasse und steht nicht mal auf um Hallo zu sagen. 

Ich habe beim allein lassen immer weniger von ihr verlangt, als sie leisten konnte.  Dadurch hat sie nie Stress oder Angst gehabt. Und ja, da muss man viel Geduld haben und den Hund zum duschen mit ins Bad nehmen. 

Das erste mal länger als 5 Minuten alleine war sie, als sie schon mehrere Monate bei uns war. 

 

3 Wochen ist eine sehr sehr kurze Zeit. Stell dir vor Aliens entführen dich auf einen fremden Planeten. Nach dem ersten Schock sind sie eigentlich ganz nett, man kann sich manchmal sogar rudimentär verständigen, aber ein bißchen gruselig sind sie doch. Und dann lassen sie einen plötzlich in einem Urwald voller gigantischer menschenfressender Pflanzen zurück. Nicht gerade vertrauensbildend. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb Kampfkuchen:

dass ich den Hund nicht stresse. der Hund hat kein stress. es ist Übung und kein stress, wenn man ihm sein Spielzeug wegnimmt, um die ruhe zu üben. möchte ich später einen hibbeligen Hund?

Wer dir das erzählt hat, dass man durch Spielzeug wegnehmen keinen hibbeligen Hund kriegt, der hat dir fett ins Gesicht gelogen. Mit einfach Wegnehmen kriegt man außerdem noch eine ressourcenaggression dazu.

B the way ich mag hibbelige Hunde. Akzeptanz ist eigentlich die beste Basis, um Aufregung herauszunehmen und für Entspannung zu sorgen, so kann der Hund lernen, daß Ruhe auch etwas Positives hat und nicht nur Langweiliges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der beste Tipp?

 

Kommt ein Hund, egal wie alt er ist und woher er kommt, neu zu einem, NIMMT MAN IHN ERSTMAL SO, WIE ER IST.  Man doktert nicht schon an ihm rum, um Sachen zu beseitigen, die sich nach einer Eingewöhnung sowieso von selbst erledigen.

Man schafft sich Probleme, tut man es doch.

So wird dein Antihibbeligtraining glasklar in einem Ressourcenverteidigungsproblem bei einem immer noch nervösen Hund enden.

Finde raus, was ihm Spass macht. 

Ist er wild aufs Fressen, gib ihm immer was dazu, nimm ihm nichts weg.

Ruhig wird er, wenn er Sicherheit bekommt. 

Und er erstmal in Ruhe gelassen wird. 

Das ist der beste Tipp.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://markertraining.de/in-der-ruhe-liegt-die-kraft/

 

Bleib trainierst du, in dem du ihm die flache Hand präsentierst, "Bleib" sagst und dich 5 cm entfernst und ihm wieder näherst und dann belohnst. 

Wichtig ist, dass du kleinschrittig vorgehst und dich zu Anfang nur ein klitzekleines Stück entfernst und dann zu ihm zurück gehst und ihn belohnst. Der Hund wird aus dem Bleib nicht gerufen, die Belohnung bringst du ihm zu seiner Ruhestelle. 

 

Viel Spaß und Erfolg :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Unverständliches Verhalten

      Hallo ihr lieben und zwar bräuchte ich mal dringen einen Rat. Wir haben einen 1 Jahr alten rüden Rasse hm schwer zu sagen da er aus Rumänien stammt und wir nicht definieren können was alles in ihm drin steckt ist auf jeden Fall Knie hoch könnte ein Jack Russell - parson mit drin sein aber zu 100% wissen wir es eben nicht.  Seit einem halben jahr haben wir von meiner stiefschwester eine 2 jährige jackrusselmischlings Dame aufgenommen. Die 2 sind ein Herz und eine Seele bis vor 2  Monaten der rüde

      in Aggressionsverhalten

    • Frustration beim Gassi gehen

      Hallo ihr lieben,   ich wende mich an euch und erhoffe mir einige Tipps, was ich mit meinem 7 Monate alten Border Collie Rüden machen bzw. wie ich besser reagieren kann.    Mein Problem ist folgendes, jedesmal wenn ihm beim Gassi gehen etwas nicht in den Kragen passt, versucht er mich zu korrigieren, indem er an mir hoch springt und mir in die Schuhe beißt, wahlweise auch beides nacheinander. Vermehrt wenn ich den Heimweg antrete und er merkt, jetzt gehts nach Hause oder er j

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.