Jump to content
Hundeforum Der Hund
HektorLab

Hund muss immer raus

Empfohlene Beiträge

Mir ist noch was eingefallen:

 

Vielleicht probiert ihr auch mal, nicht so viel Wasser anzubieten. Er soll immer was haben, klar. Aber vielleicht trinkt er aus Langeweile oder so immer den ganzen Napf leer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb pixelstall:

Vielleicht kommt euch das mit dem Trinken auch nur so vor, weil ihr angefangen habt darauf zu achten... und vielleicht möchte er einfach Pubertätsgemäß öfter draussen gucken, was so los ist und "Zeitung lesen" und seine "Meinung dazutun"... vielleicht ist auch grade eine oder mehrere Damen läufig, und er hat den Drang, mal zu schauen ob die nicht grade um 3.00 morgens ganz einsam auf ihn "wartet" :P 

So eine Antwort liest man natürlich am liebsten 😄 Ich mach in den nächsten paar Tagen ein bisschen was anders und versuche ansonsten entspannt zu bleiben. 

 

vor 14 Minuten schrieb pixelstall:

 

Und ich kann das nachfühlen, ich war im 8/9ten Monat und hatte bereits ein 2 Jähriges Kleinkind, als mein Rotti an IBD einging und 7 l am Tag soff... alle 1-2 Stunden bin ich aufgestanden, um mit ihr rauszugehen weil sie sonst gigantische Seen in die Wohnung machte..

Oh, das tut mir leid! Ist er gut genesen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Freefalling:

Mir ist noch was eingefallen:

 

Vielleicht probiert ihr auch mal, nicht so viel Wasser anzubieten. Er soll immer was haben, klar. Aber vielleicht trinkt er aus Langeweile oder so immer den ganzen Napf leer.

 

Das hab ich schon mal versucht, wenn auch nicht konsequent. Meist ist dann schnell nur noch ein Schluck drin und bevor ich übersehe, dass er leer ist, was auch mal vorkommt, fülle ich dann doch lieber wieder voll auf 😕 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Freefalling:

Mir ist noch was eingefallen:

 

Vielleicht probiert ihr auch mal, nicht so viel Wasser anzubieten. Er soll immer was haben, klar. Aber vielleicht trinkt er aus Langeweile oder so immer den ganzen Napf leer.

 

Gerade bei Trockenfutter würde ich immer Wasser zur freien Verfügung lassen- er kann auch was an der Niere haben, wenn er wirklich zuviel trinken sollte- was ich bei ausschließlicher Trockenfuttergabe aber nicht so sehen würde. Gegen Langeweile geht man anders vor,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund Hektor will schon wieder raus. Er war die ganze Zeit mit mir im Wohnzimmer, hat geschlafen und hat nichts getrunken. Die letzte Runde vor nun knapp 2,5 Stunden war 40 Min lang, inklusive Ball werfen und Trainieren. Versteht ihr jetzt vielleicht, was mein Problem ist? Wieso muss er alle zwei Stunden? 😭

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb HektorLab:

Mein Hund Hektor will schon wieder raus. Er war die ganze Zeit mit mir im Wohnzimmer, hat geschlafen und hat nichts getrunken. Die letzte Runde vor nun knapp 2,5 Stunden war 40 Min lang, inklusive Ball werfen und Trainieren. Versteht ihr jetzt vielleicht, was mein Problem ist? Wieso muss er alle zwei Stunden? 😭

 

 Ich hab das Gefühl es ist immer phasenweise. Es gibt ja auch gute Tage. Ich war jetzt nur ganz kurz und in 40 Min muss ich gehen, da wird er mind. 3 Stunden alleine bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Logisch ist es wichtig, die gesundheitlich basierten Anregungen erst abzuklären, aber könnte es vielleicht auch sein, dass dein Hund sich meldet, weil er ein ganz schlauer ist und weiß, dass du dann mit ihm Gassi gehst, sprich er will einfach mit dir raus? Primär ist das Pinkeln vielleicht gar nicht so wichtig, sondern eure gemeinsame Zeit draußen? :)

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Fiona01:

Logisch ist es wichtig, die gesundheitlich basierten Anregungen erst abzuklären, aber könnte es vielleicht auch sein, dass dein Hund sich meldet, weil er ein ganz schlauer ist und weiß, dass du dann mit ihm Gassi gehst, sprich er will einfach mit dir raus? Primär ist das Pinkeln vielleicht gar nicht so wichtig, sondern eure gemeinsame Zeit draußen? :)

 

Ja, das vermute ich ja irgendwo auch, bzw. hoffe es auch. Ist natürlich viel besser, als körperliche Beschwerden! Da ist aber meine Frage, wie ich das ändern soll. Wenn er anfängt zu jaulen, lässt er mir ja gar keine Wahl. Und manchmal muss er ja auch wirklich groß, oder pinkelt lange. Wie soll ich ihn an feste oder weniger Zeiten gewöhnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Freefalling:

Warum gebt ihr Trockenfutter mit Wasser zusammen? Das würde ich nicht machen. Da nimmt er ja super viel Wasser auf, obwohl er nur fressen will. Es reicht doch, wenn ihr daneben Wasser anbietet. 


Das hab ich früher auch so gemacht. Die Puschels kannten das von der Züchterin so, dass es TroFu mit Wasser gibt. Hab ich denen mal keins dazu gegeben, guckten die mich an wie ein Auto und ließen die Näpfe einfach stehen. Seitdem geb ich auch immer TroFu mit etwas Wasser und finde es eigentlich auch besser so. TroFu ist wirklich SEHR trocken. Ich vergleiche das immer gern mit Knäckebrot. Stell Dir mal vor, wie das beim Essen staubt, wenn man nix dazu hat. Durch das TroFu haben die auch einen enormen Wasserbedarf, das darf man echt nicht vergessen. Ob sie das nun direkt mit dem Futter zusammen aufnehmen oder später ist egal. Sie müssen so oder so viel trinken. Zur Zeit muss ich ja mal wieder TroFu füttern, das kleine Gemüse gewöhnt sich leider seeeehr langsam an anderes Futter. Vorher hab ich meistens selbst gekocht. Wenn man so den Vergleich hat, fällt es wirklich sehr auf. Ich hab mehrere Wassernäpfe in der Wohnung verteilt und muss trotzdem laufend nachfüllen. War beim Kochen nicht so.

Also, man könnte durchaus mal versuchen, den Jungspund hier anders zu füttern. Möglichkeiten gibt's ja genug. Er nimmt dann natürlich mit der Nahrung mehr Wasser auf, aber vllt. hat er nicht mehr das Bedürfnis, so viel zusätzlich zu trinken. TroFu macht wirklich durst. Was für welches bekommt er denn überhaupt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb HektorLab:

Mein Hund Hektor will schon wieder raus. Er war die ganze Zeit mit mir im Wohnzimmer, hat geschlafen und hat nichts getrunken. Die letzte Runde vor nun knapp 2,5 Stunden war 40 Min lang, inklusive Ball werfen und Trainieren. Versteht ihr jetzt vielleicht, was mein Problem ist? Wieso muss er alle zwei Stunden? 😭

 

 

MUSS er denn dann auch wirklich richtig drigend?

Also hebt bei erster Gelegenheit das Bein und lässt dann auch "lange laufen"?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...