Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Silvester 18 - von panischen Hunden ...

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb mikesch0815:

Eine Geräuschangst kann sehr abrupt kommen.

Das war bei unserer Bauceronhündin so. Sie war in Frankreich in der Ausbildung zur Diensthündin, da gab es auch Schusstraining. Sie hatte lange Zeit keine Probleme, aber  plötzlich schon. Deshalb ist sie bei uns gelandet.

 

@benno0815ich glaube dir das schon. Aber es gibt auch "leichtere' Fälle, die sollte mam nicht einfach aufgeben. Und zwar zu zum Wohl des Hundes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fall ja gleich vom Glauben ab!!!

 

Die Mäkeltrulla, die immer alles verschmäht wenn es nicht aus Fleisch, gefüllt mit Fleisch und mit Fleisch ummantelt ist, hat gerade einen ganzen Esslöffel Eierlikör pur weggeschlabbert und verlangte nach Nachschub :blink:

 

Ich hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass das niemals nicht so geht... ich bin ja gespannt, ob das eine Wirkung hat. Ich denke, ich gebe ihr um 9 und um 11 nochmal einen Nachschub... 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, jetzt hab ich ein Prob

Ayla hat gerade gefressen (was schon mal ein Wunder ist),

aber jetzt will sie raus 😲

Ich riskiers mal ...

 

 

Okay, schon wieder drinnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ferun hat fressen und pinkeln schon eingestellt.  😐

Nun bekomm ich auch den Eierlikör nicht mehr rein. 😓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab gerade noch nen Eierlikör mit Sahne als Nachtisch kredenzt, wurde angenommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun und wenn du selbst Eierlikör trinkst? Und ihr davon anbietest? Hier wird es richtig interessant, wenn wir das auch zu uns nehmen. 
 

Edit: Brrrrrr. Eierlikör 🙊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich kann mein diesjähriges Mittel nur allen mit ängstlichen/panischen Hunden empfehlen. Wir sind bei unserer Runde vorhin (Rückkehr gegen 16 Uhr) dann doch recht nah an der Stadt vorbei gekommen (oberhalb der Stadt), aber da waren nur vereinzelte Knaller entfernt zu hören, die von Linnie als Jäger verbucht wurden, sie hatte nur ein Ohrzucken dafür übrig. Zum Schluss sind wir in die stadtabgewandte Seite abgebogen (wo wir uns eigentlich den ganzen Tag aufhalten wollten, aber wir verlaufen uns einfach immer) und da war einfach gar nix mehr zu hören. Jetzt sind wir in unserer Ferienwohnung und hören auch nichts. Gar nichts. Ich habe im Bad mal probehalber das Fenster geöffnet - nichts! Ändert sich vielleicht um Mitternacht, aber mit Fenster zu und Fernseher an wird der Rabauke gar nicht merken, dass Silvester ist. Ich freu mich!!!  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten schrieb benno0815:

Tja, mir zeigt es eben, dass weder Du noch gebemeinensenfdazu jemals Erfahrungen mit Geräuschangst bei Hunden gemacht haben.
Dann kann man sich in solchen Themen vielleicht einfach mal raushalten, statt mit Lebensweisheiten zu glänzen, die völlig an einem echt großen Problem vorbeischlittern 😉

Es wurde nach Gegenkonditionierung generell gefragt, dazu habe ich mich geäußert.(eigene Erfahrungen habe ich dezidiert in der Vergleichbarkeit eingeschränkt- das Garagentor allerdings halte ich für sehr wohl vergleichbar)

 Die Prinzipien der klassischen Konditionierung machen auch vor Geräuschangst nicht Halt. Das ist vielfach dokumentiert, z.B. hier:

Für die , die es interessiert

https://edoc.ub.uni-muenchen.de/14024/1/Lauinger_Ines.pdf

Die Studienergebnisse auch der zitierten Studiemn zeigen dass CC (Counterconditioning also Gegenkonditionierung) und Desensibiliserung auch bei Geräuschangst wirkt- die Tiere wurden belastbarer, bzw. beruhigten sich schneller- in der Gruppe, die beides kombinierte war der Effekt am größten.

Insgesamt gab es nur einen Hund, der sich infolge des Trainings weiter sensibilisierte- das war in der  CC Gruppe und wurde mit zu starkem Trainingssteigern (als trainingsfehlern begründet), alle anderen profitierten.

 

 

Ein weiteres Problem bei Geräuschangst zeigte sich schon im Vorfeld. Eine Gruppe von Hunden konnte nicht trainiert werden, weil sie auf die Akustikaufnahmen nicht reagierten.

 

 

 

 

Ich halte es für sehr verkehrt pauschal zu behaupten Geräuschangst sei auf keinen Fall trainierbar. Das trifft sicher auf nicht wenige Hunde zu, aber auf keinen Fall auf alle. Und ich fände es begrüßenswert, wenn ein paar mehr Quellen für die eigenen Thesen genannt würden, anstatt abzuwerten und zu unterstellen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Köterling überrascht mich gerade! 

Heute nm 2 kurze Stressanfälle (als wir im Stall waren hats unten im Dorf geknallt..... fand er sehr uncool und hat gebibbert und gefiept). 

Gerade Gassi gewesen. Hat schon geböllert. Hat tapfer für Blickkontakt Mampf abgestaubt, Pippi und markieren ganz normal. Einmal kurz unsicher. Insgesamt aber eher im Schutz-Motz-Modus unterwegs gewesen.

Jetzt auch entspannt auf seinem Lammfell am beobachten wie das Raclette aufgebaut wird.

Ketzerich auch noch recht entspannt für seine Verhältnisse. Liegt noch AUF dem Bett und hat sogar abendgefuttert!

So kanns weiter gehen!

 

Thundershirt liegt bereit. Werd ich ihm bei fortschreitender Stunde anziehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu Du verstehst es einfach nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...